cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Whale Alarm: Droht mit 46.000 BTC der nächste Absturz?
Bitcoin Whale Alarm: Droht mit 46.000 BTC der nächste Absturz?

Bitcoin Whale Alarm: Droht mit 46.000 BTC der nächste Absturz?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Unser Bitcoin Whale Alarm meldet sich zurück zum Dienst. Ihr werdet fortan wieder mehr Insights zu aktuellen Bitcoin Whale Transaktionen bekommen und gemeinsam mit mir durch die Meere der Crypto See streifen. Immer auf der Suche nach dem nächsten Move, der die Bitcoin Märkte bewegt.

Wir werden dabei auch nochmal an den Grundlagen arbeiten und die wichtigsten Tools präsentieren, um euch das Whale Watching zu erleichtern. Den Startschuss macht eine 46.000 BTC schwere Transaktion eines Bitcoin Whale, die für Aufruhr sorgte. Was können wir erwarten?

Bitcoin Whale versendet 46.000 BTC und versetzt mit ca. 330 Mio. USD den Markt in Schockstarre

[override_inline_ad]

Wie bereits in der Intro angekündigt, widmen wir uns einer Transaktion, die wieder ein bisschen Bewegung in die Whale Watcher Szene gebracht hat.

Ein Bitcoin Whale hat satte 46.000 BTC durch die Gegend geshippert und die Twitter Community in helle Aufruhr versetzt. Während sich die einen den nächsten Pump bei Altcoins und Bitcoin herbeisehnen, streichen andere die Segel und sehen die nächste Bitcoin Apokalypse auf uns zurollen.

Humor beweist die Community auch, als sie behauptet, Jörg Molt, der Möchtegern Bitcoin Co-Founder, würde den nächsten Dump vorbereiten.