cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Kurs Flash Crash - BitMEX Manipulation auf Bitstamp als Ursache?
Bitcoin Kurs Flash Crash - BitMEX Manipulation auf Bitstamp als Ursache?

Bitcoin Kurs Flash Crash - BitMEX Manipulation auf Bitstamp als Ursache?

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Der Bitcoin Kurs ist gestern Nachmittag von ca. 8.000 USD auf unter 7.500 USD eingebrochen und hat viele Investoren in Panik versetzt. Es stellte sich direkt die Frage nach den möglichen Gründen für den schlagartigen BTC Kurs Crash. Wie immer, gibt es bereits jetzt schon verschiedene Theorien, was den Bitcoin Preis Einbruch ausgelöst haben könnte. Die Suche nach den möglichen Gründen geht dabei in verschiedene Richtungen. Dabei ist oft die Anhörung von Mark Zuckerberg, CEO von Facebook, bezüglich Libra vor dem US-Kongress, als möglicher Grund zu finden. Ein anderer möglicher Grund ist der Quantencomputer von Google, der bereits vor einigen Wochen für etwas Panik in der Krypto-Welt gesorgt hat und von uns entkräftet wurde. Der relevanteste Grund für den Bitcoin Kurs Einsturz ist aber wohl eine mögliche Manipulation durch BitMEX und Bitstamp.

In unserem aktuellen Video auf Youtube findest du weitere Informationen zu dem Bitcoin Kurs Flash Crash und allen anderen relevanten News aus dieser Woche. Mirco hat für euch wieder die wichtigsten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

Bitcoin Kurs Manipulation durch BitMEX?

[override_inline_ad]

Immer wieder wird der Bitcoin Future Börse BitMEX, nach einem jeweils starken BTC Preis Einbruch, Manipulation vorgeworfen. BitMEX ist aktuell die größte Krypto-Börse, wenn es nach dem täglichen Handelsvolumen von BTC geht. Dabei können Trader auf BitMEX mit Hebeln (bis 100x) auf fallende und steigende Kurse setzen. Zwar ist die mögliche Manipulation von der Future Börse lange bekannt, aber scheint die meisten nicht wirklich zu stören. Zudem gibt es bis jetzt keine stichfesten Beweise, dass BitMEX den Bitcoin Preis tatsächlich manipuliert.

Doch immer wieder lassen sich Indizien finden, die genau diese Vermutung bestätigen und dieses Mal sah es nicht anders aus. BitMEX bezieht den zugrunde liegenden Bitcoin Kurs von drei verschiedenen Börsen: Coinbase, Kraken und Bitstamp. Somit orientiert sich der abgebildete Kurs auf der Börse anhand dieser Exchanges. Dementsprechend kann nur eine Manipulation durch BitMEX stattfinden, wenn auf einer der drei Exchanges der Bitcoin Preis beeinflusst wird.


Handel Kryptowährungs-CFDs bei Skilling. Bitcoin und Crypto CFDs mit wettbewerbsfähigen Spreads, transparenter Preisgestaltung und ultraschneller Auftragsausführung. Teste Skilling noch heute und überzeugen dich selbst.


3.600 Bitcoin auf Bitstamp sorgten für den BTC Preis Einbruch

Gestern wurde der BTC Kurs Einbruch scheinbar durch einen Abverkauf von 3.600 BTC auf Bitstamp ausgelöst. Es wird aber auch vermutet, dass es sich um einen Algorithmus-Fehler eines Trading Bot handeln könnte. Dabei wurden alle Kauf-Order von 7.800 USD bis runter auf 6.200 USD durch den Abverkauf ausgelöst. In Folge des starken Preisverfalls, wurden viele Stop-Losses ausgelöst und haben einen negativen Dominoeffekt verursacht.

Du möchtest gerne mehr über Trading Bots erfahren? Wir haben z.B. positive Bitcoin Motion Erfahrungen gemacht, da du für diesen Bot keine Vorerfahrung im Trading brauchst. Er hat keine versteckte Kosten & die Registrierung ist ganz einfach und die Mindesteinzahlung beträgt nur 250 US-Dollar. Alternativ ist auch Immediate Edge seriös – du kannst bei diesem Krypto-Trading-Bot als Anfänger ein Demokonto eröffnen. Auch hier beträgt die Mindesteinzahlung nur 250 US-Dollar. Beide Trading Bots können wir dir deshalb definitiv empfehlen!

Huuuge #BTC long liquidation on Bitmex on that huge sell-off just now which is reportedly driven by a massive sale of 3600 BTC on @Bitstamp. Some reports this could have been an algo gone wrong! Every bid from $7800 to $6200 wiped out in less than 15 minutes. pic.twitter.com/jKQj0sFhii

— taiwandan (@taiwandan) May 17, 2019