cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin für 2 Stunden ohne Blöcke - Riesen Mining Farm in China brennt ab
Bitcoin für 2 Stunden ohne Blöcke - Riesen Mining Farm in China brennt ab

Bitcoin für 2 Stunden ohne Blöcke - Riesen Mining Farm in China brennt ab

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Bitcoin gilt als das „sicherste“ Investment im Crypto-Bereich und genießt insgesamt das größte Vertrauen. Das gilt allerdings nicht nur für das Asset Bitcoin, sondern auch für die zugrundeliegende Blockchain. Denn die Blockchain hinter Bitcoin existiert nun einmal schon am längsten von allen Kryptowährungen. Theoretisch steigt das Vertrauen mit jedem gefundenen Block immer weiter an, da damit immer mehr Arbeit in die Erstellung der Blockchain investiert wurde. Die Blöcke, in denen die Transaktionen des Netzwerkes „eingebaut“ sind, werden beim Mining durch Rechenoperationen „gefunden“ und danach in die Blockchain eingebaut. Dieses Ereignis passiert im Schnitt alle 10 Minuten. Sollte es zumindest….

[td_block_ad_box spot_id="custom_ad_1"]

Bitcoin Fans halten den Atem an: 2 Stunden ohne Blöcke

Das Finden eines Blockes dauert nicht immer exakt 10 Minuten. Manchmal 8, manchmal 12 usw. Doch im Durchschnitt eben alle 10 Minuten. Doch heute wurde für fast 2 Stunden, genauer gesagt für 119 Minuten (!!) kein Block gefunden und in die Blockchain eingebaut. Theoretisch hätten in dieser Zeit also 12 Blöcke gefunden werden sollen. Mittlerweile hat sich die Blockzeit wieder normalisiert.

Für Außenstehende mag das irrelevant erscheinen, doch Leute, die sich im Crypto-Bereich und speziell mit Bitcoin auskennen, wissen um die Relevanz und Seltenheit eines solchen Ereignisses. Denn mathematisch gesehen ist es so, dass eine immer längere Blockzeit immer unwahrscheinlicher wird, bis eine Blockzeit von beispielsweise mehreren Stunden theoretisch unmöglich ist.

Ein User auf Twitter fasst die Seltenheit, dass die Blockzeit wie heute 119 Minuten beträgt damit zusammen, dass die Wahrscheinlichkeit für das Ereignis ca. 0,000679% beträgt und bis jetzt nur 10 mal in Bitcoins Geschichte passiert ist.