cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Kurs Opfer weiterer Preismanipulationen auf Bitmex? Ist das der Anfang vom Crash?
Bitcoin Kurs Opfer weiterer Preismanipulationen auf Bitmex? Ist das der Anfang vom Crash?

Bitcoin Kurs Opfer weiterer Preismanipulationen auf Bitmex? Ist das der Anfang vom Crash?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der Bitcoin Kurs hat sich sehr bemüht, das wichtige Preisniveau von 10.000$ zu halten, allerdings scheiterten die Bemühungen der Bullen gestern, als der Bitcoin Kurs wieder unter die psychologische Marke viel. Dies führte zu einigen nennenswerten Liquidationen von Long-Positionen auf Bitmex.

Heißt das, dass es für den Bitcoin Kurs wieder bergab geht? Ist das der Anfang des groß angekündigten Dumps bis auf 7.000$? Wir werfen für euch wie immer einen näheren Blick auf die Geschehnisse.

[td_block_ad_box spot_id="custom_ad_1"]

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

Bitcoin Kurs Abrutsch liquidiert 150 Mio. $ auf Bitmex

[override_inline_ad]

Der kleine gestrige Einbruch, welcher den Bitcoin Kurs runter auf seinen aktuellen Kurs von 9.867$ beförderte, hatte weitreichende Folgen für einige Trader auf Bitmex, die dort Long-Positionen gehalten haben.

Der Twitter-User Josh Olsewicz hielt in einem seiner Tweets die Situation fest und berichtete, dass alleine auf der Börse Bitmex 150 Millionen US-Dollar an Long-Positionen durch die Kursbewegung liquidiert wurden.