cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBREAKING? - Bitcoin ETF von VanEck mal wieder zurückgezogen...
BREAKING? - Bitcoin ETF von VanEck mal wieder zurückgezogen...

BREAKING? - Bitcoin ETF von VanEck mal wieder zurückgezogen...

Zuletzt aktualisiert am 2nd Nov 2022
Hinweis

Und täglich grüßt der Bitcoin ETF…

Der CBOE BZX Exchange hatlaut einem Antrag bei der SEC seinen Vorschlag für einen Bitcoin ETF zurückgezogen. Damit wiederholt sich die Geschichte und das Drama um einen möglichen Bitcoin ETF zieht weiter seine Kreise. Es bleibt wohl eine Frage der Zeit, bis der Antrag wieder bei der SEC reinflattert und die Uhr wieder auf 0 setzt.

Wenn du nicht auf einen Bitcoin ETF warten willst und andeln willst schau doch mal bei CFD Broker Plus500 rein.

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Wie bereits in der Einleitung beschrieben, hat VanEck vermutlich aus strategischen Gründen und einer drohenden Ablehnung den Antrag für seinen Bitcoin ETF am 13. September zurückgezogen. Am 18. Oktober stand eine finale Entscheidung zum Antrag aus, ob diese hätte positiv sein können steht in den Sternen und wir werden es in diesem Jahr sicher nicht mehr erfahren.

Ein weiteres Kapitel in der unendlichen Geschichte des Bitcoin ETF. Zuletzt hatte VanEck im Januar einen Rückzug gemacht und den Antrag dann nach Beendigung der Regierungskrise in den USA wieder eingereicht.

Gabor Gurbacs, der Digital Asset Director bei VanEck:

„Wir sind bestrebt, Bitcoin und Bitcoin-fokussierte Finanzinnovationen zu unterstützen. Die Vermarktung eines physischen, liquiden und versicherten ETFs hat weiterhin höchste Priorität. Wir arbeiten weiterhin eng mit Regulierungsbehörden und Marktteilnehmern zusammen, um jeden Tag einen Schritt näher zu kommen.“

We are committed to support Bitcoin and Bitcoin-focused financial innovation. Bringing to market a physical, liquid and insured ETF remains a top priority. We continue to work closely with regulators & market participants to get one step closer every day. https://t.co/bDYiSbTRVl

— Gabor Gurbacs (@gaborgurbacs) September 17, 2019