cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenHardware Wallet Crypto: Apple kündigt CryptoKit für iOS 13 an - Bitcoin Wallet für iPhone?
Hardware Wallet Crypto: Apple kündigt CryptoKit für iOS 13 an - Bitcoin Wallet für iPhone?

Hardware Wallet Crypto: Apple kündigt CryptoKit für iOS 13 an - Bitcoin Wallet für iPhone?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Apple hat auf seiner Webseite das neue Framework „CryptoKit“ vorgestellt. Entwickler können nun kryptographische Prozesse sicher und effizient mit dem iOS 13 durchführen. Diese neuen Funktionen lassen vermuten, dass Apple das iPhone mit einer integrierten Hardware Wallet Crypto ua. für Bitcoin ausstatten wird.

Apple führt CryptoKit auf iOS 13 ein

[override_inline_ad]

Das CryptoKit wurde ohne zusätzliche Ankündigungen auf der Apple-Website enthüllt. Eigentlich sollte das Framework erst heute auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) vorgestellt werden. Apple wird CryptoKit auf dem neuesten Betriebssystem iOS 13 einführen.

Aufgrund der aktuellen WWDC Konferenz, liegt der Fokus auf den Features des neuen Betriebssystems. Die Besucher warten gespannt auf weitere Details zum iOS 13. Warum das Framework schon früher enthüllt wurde, ist derzeit unklar.

CryptoKit stellt laut Apple eine neue Möglichkeit dar, um kryptographische Funktionen vollumfänglich zu nutzen. Es ermöglicht die Integration von Operationen wie Hashing, Schlüsselerzeugung und Verschlüsselung in iOS-Anwendungen.


Der eToro Test 2019 eToro bietet 15 verschiedene Kryptowährungen direkt oder als CFD mit Hebel und darüber hinaus 77 weitere Handelspaare zwischen Krypto und Fiat zum Handel an. Grund genug einen näheren Blick auf die führende Social-Trading-Plattform zu werfen. eToro Test 2021 jetzt lesen.


Apple kurz vor der Integration einer Hardware Wallet Crypto?

Die spannendste Tatsache ist, dass CryptoKit es Entwicklern ermöglichen wird, mit Hilfe der Public-Key-Kryptographie digitale Signaturen zu erstellen, auszuwerten und Schlüsseldaten auszutauschen.

Zusätzlich zur Speicherung der Schlüssel im Hauptspeicher können Entwickler auch private Schlüssel verwenden, die in Apples Secure Enclave liegen. Beim Secure Enclave handelt es sich um Teile von iPhone-Chips und Prozessoren (beispielsweise A7), in denen die Schlüssel auch gespeichert und verwaltet werden können.

Frederic Jacobs, ein Mitglied des Kryptographie- und Sicherheitstechnik-Teams von Apple, sagte, dass CryptoKit eine fortschrittliche und effiziente Benutzeroberfläche sei, die es Benutzern ermöglichen würde, verschiedene kryptographische Vorgänge durchzuführen.