cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Whale Alarm - Bringt 215 Mio. USD Bitcoin Wal den nächsten Pump?
Bitcoin Whale Alarm - Bringt 215 Mio. USD Bitcoin Wal den nächsten Pump?

Bitcoin Whale Alarm - Bringt 215 Mio. USD Bitcoin Wal den nächsten Pump?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Ein anonymer Bitcoin Whale (Wal) hat mal wieder für Aufmerksamkeit gesorgt indem er 40.000 BTC im wert von ca. 215. Mio USD in eine unbekannte Wallet verschob. Die Wallet war die bis dahin 22. reichste Bitcoin Wallet, diese Platzierung schiebt sich nun auf den Empfänger der Transaktion.

Bringt der Bitcoin Whale Bewegung in den Markt?

Die Aktivierung solcher ruhender Whale Wallets hat bei Bitcoin in der Vergangenheit oft zu einem Marktschub geführt, der sogar die Markterholung 2019 nach dem Crash 2018 ausgelöst hat.

Was genau der Hintergrund der Transaktion ist lässt sich jedoch nur schwer herausfinden. Dass der Wal nun seine Bitcoin auf den Markt schmeißen wird, gilt als unwahrscheinlich, denn jede Börse würde bei Verkaufsordern in solcher Höhe in die Knie gehen und den Preis des Bitcoin nach unten treiben. Dies wäre nicht im Interesse des Verkäufers der BTC, denn er möchte einen hohen Preis erzielen.

Bitcoin befindet sich derzeit in einer Aufwärtsbewegung in Richtung 5.400 $ und könnte laut diverser Prognosen noch höher steigen. Ob dies zu einem echten Bullrun wie in 2017 führt bleibt abzuwarten und ist reine Spekulation, wenn auch die Erwartungen hoch sind, nachdem der Bitcoin sich schnell vom jüngsten „Tether-Dip“ erholen konnte. Dies behauptet zumindest der immer bullische Tom Lee.


Du bist ein Trading Experte oder hältst dich zumindest für einen? Dann hast du jetzt die Gelegenheit das unter Beweis zu stellen! Melde dich noch heute zur CryptoMonday Trading Challenge an! Hier hast du die Chance auf Preise im Gesamtwert von über 1.800€. Worauf wartest du also noch? Entdecke den Trader in dir!


Bech32 und SegWit

Ein weiterer Grund der darauf hindeutet, dass es sich wohl eher um ein reines Umschichten der Bitcoin oder ein OTC Geschäft handelt, liegt in der besonderen Form der Sender- und Empfängeradresse. Diese entspricht nämlich dem SegWit Format Bech32, ein SegWit-Adressformat, das durch BIP 0173 festgelegt wurde.

[override_inline_ad] Dieses Adressformat wird auch als „bc1-Adressen“ bezeichnet. Bech32-Adressen sehen deutlich anders aus als die P2-artigen Adressen. Jeder beginnt mit „bc1“ und ist aufgrund dieses Präfixes länger als eine Legacy oder P2SH-Adresse. Bech32 ist das native SegWit-Adressformat und wird von der Mehrheit der Soft- und Hardware-Wallets unterstützt, jedoch von einer Minderheit der Börsen. Dennoch ein Zeichen dafür, dass die Akzeptanz des Bech32 Standards sich weiter durchsetzt.[ki_suggest link="13182"][caption id="attachment_13330" align="aligncenter" width="818"]
Bech32 Adoption[/caption]

Was denkt ihr, schaffen wir die nächste wichtige Hürde? Diskutiert mit uns in unserem Telegram Channel und sagt uns was ihr von dem Hype um Bitcoin Wale haltet.


Hat dich dieser Artikel interessiert? Dann registriere dich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und sei immer Up-to-date. Lass dir bequem alle relevanten News über Bitcoin & Crypto, Blockchain, Meetups, und Neuigkeiten unser Community per E-Mail zusenden – zusammengefasst und übersichtlich. Newsletter abonnieren.


[vc_widget_sidebar sidebar_id="td-artikel-cta"]

 

[Bild: Shutterstock, blockchain.com, blockchair.com]