cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin, Ethereum, XRP, Litecoin und Cardano auf dem Weg zum Crypto und Wall Street Game Changer DX.Exchange
Bitcoin, Ethereum, XRP, Litecoin und Cardano auf dem Weg zum Crypto und Wall Street Game Changer DX.Exchange

Bitcoin, Ethereum, XRP, Litecoin und Cardano auf dem Weg zum Crypto und Wall Street Game Changer DX.Exchange

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Die mit Spannung erwartete Crypto-Börse und digitale Aktienhandelsplattform DX.Exchange hat gerade ihre vollständige Liste der Crypto-Handelspaare veröffentlicht.

Am ersten Tag wird die Plattform Bitcoin, Ethereum, XRP, Litecoin, Cardano, OmiseGo, Enigma, ShareToken und Digibyte unterstützen. Alle Coins werden mit dem US-Dollar gepaart, XRP und Cardano mit dem japanischen Yen und XRP und Digibyte mit dem Euro.

Neben Crypto-Fiat-Währungspaaren werden auch tokenisierte Aktien handelbar sein

Die in Estland ansässige Börse macht Schlagzeilen, während sie sich auf ihren bevorstehenden Start am 7. Januar vorbereitet. Ebenfalls am ersten Tag plant die Plattform, tokenisierte Aktien anzubieten, die von echten Aktien von 10 der größten Unternehmen der Nasdaq unterstützt werden: Apple, Amazon, Baidu, Facebook, Google, Intel, Microsoft, Netflix, Nvidia und Tesla.

Die digitalen Aktien basieren auf den tatsächlichen Aktien von MPS MarketPlace Securities und die Inhaber haben Anspruch auf die gleichen Bardividenden. Händler werden in der Lage sein, die digitalen Aktien 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zu kaufen und zu verkaufen und so den traditionellen offenen und geschlossenen Charakter des Aktienmarktes zu umgehen.

[ki_suggest link="9846"]

Die Plattform wird ausländischen Investoren einen einzigartigen neuen Weg zum Eintritt in den US-Markt eröffnen. Die Börse wird mit Null Handelsgebühren starten und sagt, dass 500.000 Menschen vorregistriert sind, um mit dem Trading zu beginnen, wenn sie live geht.

[ki_suggest link="9910"]

US-Staatsbürger werden vom Handel ausgeschlossen sein

Die Börse, die von Nasdaqs Weltklasse-Motor angetrieben wird, sagt, dass sie vollständig registriert und konform ist. Der CEO des Unternehmens sagte Bloomberg, dass es keiner Genehmigung der US-Regulierungsbehörden bedarf.

Obwohl die US-Regulierungsbehörden den Handel mit den ersten Aktien von DX überwachen, sagte Chief Executive Officer Daniel Skowronski, dass er keine Genehmigung der Amerikaner brauche, um diesen Service anzubieten, da DX dort nicht tätig ist. Das Unternehmen sagt, dass es von der estnischen Financial Intelligence Unit mit vollständiger Genehmigung für den Betrieb in der Europäischen Union zugelassen ist.

Bisher haben es die Regulierungsbehörden einschließlich der SEC abgelehnt, zu der Börse öffentlich Stellung zu nehmen.

Was hältst du von der neuen Exchange? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere zusammen mit unserer großen Community auf Telegram!

[Bild: Shutterstock]