cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Kurs Update: Bitcoin, Ripple, Ethereum und EOS können deutlich zulegen
Bitcoin Kurs Update: Bitcoin, Ripple, Ethereum und EOS können deutlich zulegen

Bitcoin Kurs Update: Bitcoin, Ripple, Ethereum und EOS können deutlich zulegen

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Bitcoin (BTC), Ripple (XRP), Ethereum (ETH), EOS (EOS) können genauso wie andere Kryptowährungen am Montag Abend deutlich zulegen. Der Bitcoin Kurs kletterte wieder über die Marke von 3500 USD.

Erholung an den Crypto-Märkten

Nach wochenlangen Abstürzen zeichnet sich an den Crypto-Märkten erstmals wieder Erholung an und das ausgerechnet nachdem die 

Bitcoin war seit seinem Allzeithoch vor genau einem Jahr um mehr als 80 Prozent gesunken und ist nur eines der vielen geschundenen Seelen im Crypto-Markt. Am 17. Dezember 2017 erreichte der Bitcoin Kurs laut CoinMarketCap.com einen Höchststand von knapp über 19.475 $. Seitdem ging es fast ausschließlich bergab.

[ki_suggest link="9060"]

EOS auf Platz 4

Neben Bitcoin und anderen Kryptowährungen können vor allem der EOS Kurs mit fast 23% plus, sowie der IOTA Kurs (+15%) kräftig zulegen. Dies führt dazu, dass der heiß umkämpfte Platz 4 hinter Bitcoin, Ripple und Ethereum nun von EOS besetzt wird. Seit dem Hardfork von Bitcoin Cash (BCH) ist dieser Platz wieder vakant und seit Wochen umkämpft.

[ki_suggest link="9051"]

Beste Bitcoin Performance seit Wochen

Laut CoinDesk war dies die beste Tagesperformance seit der letzten Novemberwoche. Die Kryptowährung stieg um fast 9 Prozent auf ein Hoch von 3.558,97 $, ist aber in den letzten drei Monaten um mehr als 50 Prozent gesunken.

Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei eToro fasst die Situation wie folgt zusammen:

„Als relativ neues Konzept finden Crypto-Assets immer noch ihren Platz in Bezug auf den Wert. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass alle Vermögenswerte in jedem Markt einen Prozess der Preisfindung durchlaufen, und dass Cryptos nicht anders sind.“

[ki_suggest link="9066"]

Bitcoin Performance über Jahre mehr als positiv

Trotz des harten Jahres 2018 ist die Branche seit ihrer Gründung vor 10 Jahren rasant gewachsen, und das Niveau von 3.500 $ liegt weiterhin deutlich über ersten Kursen zu denen Bitcoin gehandelt wurde. Genau dieser Anstieg lockte Massen an Privatanlegern vor genau einem Jahr in die Welt der Kryptowährungen und sorgte für viel Tränen und bittere Erkenntnisse im Jahr 2018. Wohin die Reise 2019 gehen wird ist kaum absehbar, tot ist Bitcoin aber wohl immer noch nicht und wird wohl in der Presse noch viele weitere „Tode“ sterben.

Trotz allem sind die jüngsten Bewegungen ein aufmunterndes Zeichen und sicherlich ein vorweihnachtliches Geschenk, an die geschundenen Anleger und vielleicht ja auch der Weg in eine frohe Weihnachtszeit.

[ki_suggest search="Bitcoin"][Bild: Shutterstock, Coinmarketcap, 360coin]

Was denkt ihr, ist dies wirklich ein Segen oder doch nur die nächste Bullen-Falle?