Die Wall Street-Legende Henry Kravis, Mitbegründer der Private-Equity-Firma KKR & Co., ist die jüngste prominente Figur, die in Blockchain und Kryptowährung investiert. Konkret investierte Kravis in die Investmentfirma ParaFi Capital. Kravis schließt sich somit einer bescheidenen Anzahl an Kollegen an, die sich in den letzten Wochen und Monaten positiv gegenüber Bitcoin gezeigt haben.

Anmerkung: KKR ist eine große börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Firmensitz in New York City. Auch in Deutschland investiert KKR und hält Beteiligungen an Firmen wie WMF, GfK, A.T.U. oder Phillips Semiconductors.

ParaFi Capital: Investmentfirma für Blockchain und Cryptocurrencies

Laut Angaben von Bloomberg, investierte Kravis nun in einen Kryptowährungsfonds von ParaFi Capital. ParaFi ist eine Investmentfirma, die sich auf Investments in Fintechs im Blockchain Ökosystem spezialisiert hat. Laut eigenen Angaben verwaltet ParaFi aktuell 25 Millionen US-Dollar. Das erklärte Ziel sind 100 Millionen US-Dollar bis zum ersten Quartal 2020. Verhältnismäßig handelt es sich bei ParaFi also noch um einen kleinen Player. Zum Vergleich: KKR verwaltet aktuell ein Vermögen von 190 Milliarden (!) US-Dollar. Mit dem aktuellen Investment in ParaFi schließt sich Henry Kravis nun einer kleinen Anzahl an Leuten wie Peter Thiel, Alan Howard oder Louis Bacon an, die in den letzten Monaten Investitionen in den Blockchain- und Cryptomarkt getätigt haben.


eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufenKein Investment in ParaFi, aber dafür in Bitcoin? Der eToro Test 2019
eToro bietet 15 verschiedene Kryptowährungen direkt oder als CFD mit Hebel und darüber hinaus 77 weitere Handelspaare zwischen Krypto und Fiat zum Handel an. Grund genug einen näheren Blick auf die führende Social-Trading-Plattform zu werfen. eToro Test 2019 jetzt lesen.


Kryptomarkt und Bitcoin (BTC) bietet großes Potential für Investmentfonds

Ben Forman, der Gründer von ParaFi Capital, sagte nun, dass er im Cryptomarkt ein großes Potential sehe. Die riskante und volatile Welt der Kryptowährungen biete den Anlegern ein nahezu beispielloses Plus. So sagte er wörtlich:

In the high-yield markets, I used to fight to outperform the index by tens of basis points. Crypto, on the other hand, due to its nascency, offers a tremendous amount of alpha to active managers.

So kommt Kravis‘ aktuelle Entscheidung in ParaFi Capital zu investieren, nicht aus dem heiteren Himmel. Denn Forman arbeitete früher bei KKR & Co. und hat somit beste Beziehungen zu Kravis. Er verließ die Firma jedoch 2018, um sich in Vollzeit auf Blockchain und Kryptowährungen zu konzentrieren. Die Motivation für seinen Wechsel beschreibt Forman wie folgt:

While I toyed with the idea of pursuing blockchain investing within KKR, it was clear to me that the firm did not provide the optimal format to do so. Instead of pursuing crypto at KKR, I wanted to build the KKR of crypto.

Wie denkst du über auf Blockchain und Kryptowährungen spezialisierte Investmentfonds? Werden solche Fonds in nächster Zeit öfter in Erscheinung treten oder sind Privatanleger nach wie vor das Maß der Dinge im Cryptospace? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und tausche dich mit den Experten aus. Abonniere auch unseren News Kanal.

TELEGRAM YOUTUBE

[Bild: Shutterstock]

 

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Das es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here