In der Blockchain-Utopie der Zukunft existieren Worte wie “Geld” nur noch in den Geschichten der Großeltern. Du bezahlst überall mit Kryptowährungen, identifizierst dich über die Blockchain und der Euro-Wert deiner Kryptowährungen ist nicht nur irrelevant, er ist sogar unbekannt. In der Gegenwart sieht es jedoch noch etwas anders aus. Bei Crypto-Investments steht immer noch der finanzielle Gewinn im Vordergrund. Und daher bist du der Frage: “Wie viel Geld hast du eigentlich in deinem Bitcoin & Crypto Portfolio?” vermutlich schon häufiger begegnet – sei es von neugierigen Freunden und Bekannten – oder von dir selbst.

Du bist völlig frei zu entscheiden, ob du diese Frage beantworten, oder das Wissen um deine (möglichen) Reichtümer für dich behalten willst. Die meisten, die sich für eine Antwort entscheiden, wählen aus einer der folgenden vier Optionen…

1. Mein Bitcoin & Crypto Portfolio? Ich will es am liebsten gar nicht wissen…

Wenn du früh eingestiegen bist und viel gehandelt hast, werden aller Voraussicht nach einige deiner Positionen richtig gut gelaufen sein, während du bei anderen Investments einen Großteil deines Einsatzes wieder verloren hast. Besonders 2018 war ein hartes Jahr für die meisten Investoren. Und während du zu Hochzeiten vermutlich theoretische Gewinne von mehreren tausend Prozenten hättest einfahren können, ist dein Bitcoin & Crypto Portfolio wahrscheinlich inzwischen deutlich weniger wert als es mal war. 

Willst du wirklich ganz genau wissen, wie viel Geld du hättest haben können? Wie viel du verloren hast? Es ist sehr gut nachzuvollziehen, wenn du lieber deine Augen vor der harten Realität der Verluste verschließen willst. Niemand sieht sich gern seine Misserfolge an. Und wenn du nicht genau weißt, wie viel du verloren hast, ist das Geld dann wirklich weg?

Wenn du jedoch im letzten Jahr große Verluste eingefahren hast, gibt es vielleicht einen Silberstreifen am Horizont. Der Staat ist sehr gut darin, deine Gewinne zu besteuern – aber wusstest du, dass du auch deine realisierten Verluste anrechnen kannst? Wenn du sie jetzt meldest, kannst du sie mit zukünftigen Gewinnen verrechnen. Wenn es mit deinem Bitcoin & Crypto Portfolio in Zukunft wieder etwas besser aussieht, kannst du so eine Menge Steuern sparen!

Und wenn du einer der wenigen Glücklichen bist, die immer noch im Plus sind – das Finanzamt schläft nicht. Aufgrund von sogenannten Know-your-Customer-Gesetzen (KYC) werden sie immer besser darin, die Gewinne von “Steuersündern” ausfindig zu machen. Sie werden dich früher oder später finden. Und wenn sie dich gefunden haben, werden sie eine ganz ähnliche Frage haben, wie die eingangs gestellte: “Wie viel Geld schuldest du uns?”


Accointing Interface Mobil DesktopDas Leben könnte so einfach sein. Du suchst noch einen geeigneten Portfolio Tracker und Optimierer der auch deine Steuern macht? Unsere Freunde von Accointing bieten genau das: Portfolio Tracking, Optimierung und Versteuerung werden hier leicht gemacht. Hole für dich das Maximum bei deiner Steuererklärung heraus. Kostenlos anmelden.


2. Es müssten so ungefähr um die XX Euro sein…

Wenn du ein Hobby-Investor bist, hängst du in weniger turbulenten Zeiten wahrscheinlich nicht alle fünf Minuten bei CoinMarketCap und bist auch nicht ganz so aufmerksam was Crypto-News angeht. Du hast vermutlich einen ungefähren Wert deines Bitcoin & Crypto Portfolio im Kopf. Ein paar Euro liegen noch auf bitcoin.de, ein paar ETH auf Bittrex, du verleihst deine XRP auf Poloniex und hast noch ein Wallet von irgendeinem ICO, bei dem du mitgemacht hast. Wie es denen wohl ergangen ist…?

Natürlich ist dein gefühlter Portfolio-Wert ziemlich ungenau. Der Crypto-Markt ist sehr volatil. Es kann sein, dass dein ICO von damals plötzlich über Nacht seinen Wert verzehnfacht oder einfach ganz verschwindet. Solange du nur mit ein paar Euro Spielereien betreibst, ist das vielleicht nicht so schlimm. Wenn du aber eine gewisse Grenze überschreitest (und diese ist deutlich geringer als du vielleicht denkst), hast du eine echte Verantwortung deinem Portfolio gegenüber. Du schaust dir sicherlich auch deine Kontoauszüge an, warum also nicht dein Bitcoin & Crypto Portfolio?

3. Kann ich dir ganz genau sagen! Ich muss nur eben meine Bitcoin & Crypto Portfolio Tabelle finden…

Du bist ein echter Zahlenmensch. Du bist der eine Freund, der bei Urlauben immer die Budgetierung übernimmt und hinterher genau sagen kann, wer wem wie viel Geld zahlen muss. Du bekommst Crypto-Benachrichtigungen auf dein Handy und trägst deine Einnahmen und Ausgaben in Tabellen ein. 

Du hast eine Investmentstrategie an deren Vorgaben du dich genau hältst und dein Bitcoin & Crypto Portfolio ist zu jeder Zeit ausbalanciert. Bevor du in ein Projekt investierst, analysierst du Team, Zeitpunkt, Geschäftsmodell und Aussichtschancen. Deine Tabellen sind gefüllt mit Kaufdatum jeder Transaktion, Anzahl der Coins und Zeitwerten. Du kannst innerhalb weniger Minuten den gesamten Wert deines Portfolios abrufen.

Selbst, wenn von Anfang an Buch geführt und vielleicht sogar einige der Prozesse automatisiert hast, ist es eine Menge Arbeit, alles ständig aktuell zu halten. Außerdem ist es aufwendig, relevante Informationen aus deinen Tabellen zu ziehen, vor allem die Steuern.


Hast du dich schon um deine Krypto-Steuer gekümmert? Ein hilfreiches Tool für die Bearbeitung und Optimierung deiner Krypto-Steuer ist übrigens das Steuer-Tool von Accointing. Hole für dich selbst das Maximum bei deiner Steuererklärung heraus. Sign up for free.


4. Kann ich dir genau zeigen, guck mal hier in der App…

Du bist ein Optimierer. Du stellst Sonntags abends deinen Wecker für die ganze Woche und siehst dir ab und zu an, wie viele Schritte du heute schon gegangen bist. Du hast keine Lust, dich lange mit unnötigen Aufgaben zu beschäftigen, magst aber die Informationen, die du aus automatisierten Lösungen ziehen kannst.

Das Bitcoin & Crypto Portfolio Management Tool von Accointing ist genau das Richtige für dich:

  1. Nachdem du eine halbe Stunde mit dem Set-up verbracht hast, kannst du dich entspannt zurücklehnen – all deine Börsen und Wallets sind jetzt angeschlossen.
  2. Von jetzt an zeigt dir die Accointing App oder die browserbasierte Plattform alle relevanten Informationen an. Leicht verständlich und grafisch aufbereitet. Du hast alles was du brauchst sofort vor dir.
  3. Du kannst dir täglich ansehen, wie sich der Wert deines Portfolios verändert hat, im Vergleich zu gestern oder letzter Woche oder auch im Vergleich zum Vorjahr. 
  4. Du musst nicht einmal mehr CoinMarketCap aufrufen, denn du kannst dir die Preisentwicklung aller Coins in der App anzeigen lassen.
  5. Auch die Berechnung deiner steuerwirksamen Gewinne und Verluste ist schnell und unkompliziert möglich. Lade dir dazu einfach den Steuerreport aus der Plattform herunter und gib sie deinem Steuerberater. Fertig.

Mit der neuen Accointing App weißt du zu jeder Zeit was du hast, was du hattest und wie es um den Crypto-Markt bestellt ist. Mit der Web-basierten Plattform hast du noch mehr Optionen. Dein Bitcoin & Crypto Portfolio aufgeteilt nach Anteilen von Börsen und Wallets, mit deinen individuellen Kaufpreisen, Haltefristen und allem, was du für deine Steuererklärung brauchst.

Weniger Aufwand mehr Ertrag für dein Bitcoin & Crypto Portfolio

Mit einem Portfolio Management Tool wie Accointing erhältst du innerhalb kürzester Zeit einen perfekten Überblick über deine Crypto-Investments. Die Einrichtung dauert nur ein paar Minuten und wenn du deine Exchanges angebunden hast, aktualisieren sie sich automatisch, wenn du auf den Börsen etwas kaufst oder verkaufst. 

Accointing mach Crypto einfach. Registriere dich noch heute kostenlos bei Accointing und teste die neue App und mach dir das Crypto Leben einfacher.

Apple StoreGoogle Play

Du hast noch Fragen zum Produkt oder der Besteuerung von Cryptos? Dann komm in den Telegram Chat von Accointing und stell den Experten deine Fragen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here