An diesem Donnerstag veröffentlichte Rihards Gravis einen Blogpost zum neuen Burner Wallet. Gravis ist seinerseits Software Engineer bei IOTA und gleichzeitig Lead Developer für das Trinity Wallet. In diesem Artikel schauen wir uns die IOTA News genauer an und blicken auf die Unterschiede zwischen dem neuen Burner Wallet und dem bekannten Trinity Wallet.

IOTA News: Veröffentlichung von Spark – Burner Wallet

Wer selbst in IOTA investiert ist, hält seine Coins möglicherweise auf dem dafür vorhergesehenen Trinity Wallet. Seit dieser Woche gibt es nun eine weitere Möglichkeit, die eigenen MIOTA aufzubewahren. Denn die von Rihards Gravis verfasste IOTA News beschreibt das Konzept eines neuen Wallets, das den Namen Spark trägt.

Spark ist ein web-basiertes Wallet. Im Vergleich zu einem Desktop-Wallet wie Trinity bedarf es daher keines Downloads und das Setup kann binnen weniger Sekunden erfolgen. Gravis spricht in dem Blogpost von einem sogenannten ‚Burner Wallet‘. Was genau darunter zu verstehen ist, wird wie folgt beschrieben:

Die Idee hinter einem Burner Wallet liegt darin, dass du das Wallet für kleine Geldbeträge und eine kurze Zeitspanne verwendest. Anschließend ‚burnst‘ du es. Das heißt, dass du sowohl den Seed als auch die Transaktionshistorie auslöschst.

Das Konzept sollte somit grundlegend klar sein. Ich möchte ein, zwei Sätze hierzu ergänzen: Die Stärke von Spark (und einem Burner Wallet im Allgemeinen) liegt in dem Privacy-Feature. Denn mit dem Begriff des Burning wird hierbei nicht das ‚Verbrennen von Coins‘ bezeichnet. Vielmehr geht es darum, die Daten vom Wallet selbst zu entfernen. Auf dem IOTA Ledger bleiben sie jedoch bestehen. Konkret wird also deine Transaktionshistorie gelöscht. Dies führt dazu, dass niemand deine Historie nachvollziehen kann. Selbst wenn also jemand Zugriff auf dein Handy oder Laptop hat, kann er damit wenig tun.


Kraken ist sicherBitcoin kaufen? Bei Kraken natürlich. Einfach. Sicher. Top.

Wenn du überlegst wo du Bitcoin kaufen sollst führt kein Weg an Kraken vorbei. Die Bitcoin Börse zählt zu den seriösesten und sichersten Unternehmen der Branche. Wer ein Fidor Bank Konto hat kann Einzahlungen sogar am gleichen Tag vornehmen. Mehr Sicherheit geht nicht! Jetzt starten!


Spark als Burner Wallet vs. Trinity Wallet

Im Folgenden ist nochmals eine tabellarische Übersicht zu sehen. Diese wurde im Rahmen der IOTA News auf der Blogseite der IOTA Foundation veröffentlicht.

IOTA Wallet - Burner und Trinity im Vergleich

Die gerade genannten Unterschiede werden hierbei also nochmals deutlich. Spark ist ein web-basiertes Wallet. Es ist für kleine Geldbeträge gedacht. Im Gegensatz zum Trinity Wallet ist es lediglich ein ‚low-security‘ Wallet. Das Setup der Wallet benötigt nur wenige Sekunden.

Was denkst du über die IOTA News und das neue Burner Wallet? – Macht ein solcher Use Case für dich Sinn?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei.

[Bildquelle: Shutterstock, IOTA Blog]

QUELLEIOTA Blog
Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Das es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.