Viele suchen nach einer optimalen Zusammensetzung ihres Crypto-Portfolios und bauen sich mühsam ihre Anteile selbst zusammen, das ist auch gut so. Wer es aber leichter haben will hat nun über den Grayscale Digital Large Cap Fund (DLC) die Möglichkeit über einen Indexfonds für Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Litecoin (LTC) und Bitcoin Cash (BCH) zu partizipieren. Die Financial Industry Regulatory Authority in den USA (FINRA) gab grünes Licht für das börsennotierte Wertpapier, was sich ähnlich zu einem ETF verhält.

Indexfonds für Kryptowährungen mit Bitcoin, Ethereum & Co. der Masse freigegeben

Wie oben bereits beschrieben hat die FINRA gestern Abend den Crypto Index Fonds von Grayscale der Öffentlichkeit verfügbar gemacht und damit einen großen Spalt in die Richtung neuer Crypto Finanzprodukte eröffnet. Der Indexfonds ist nun als börsennotiertes Wertpapier mit dem Kürzel GDLCF über OTC Handel für alle verfügbar, die Zugang zu amerikanischen Wertpapieren haben. Vorher war dieser Zugang auf akkreditierte Investoren beschränkt.

Der Indexfonds für Kryptowährungen verhält sich dabei ähnlich zu einem ETF und basiert auf einem Korb aus den Top Cryptos, der entsprechend der Marktkapitalisierung von Bitcoin & Co. immer wieder angepasst wird.

Wie sieht die Aufteilung des Indexfonds aus?

Laut dem letzten Post von Grayscale besteht der Indexfonds für Kryptowährungen aktuell aus 80,3% Bitcoin (BTC), 9,9% Ethereum (ETH), 5,8% XRP, 2,2% Bitcoin Cash (BCH) und 1,8% Litecoin (LTC). Die Aufteilung orientiert sich dabei wie erwähnt an der Marktkapitalisierung von Bitcoin, Ethereum und den anderen Cryptos. Wichtig sollte aber zu beachten sein, dass der Grayscale-DLC nicht bei der Securities and Exchange Commission (SEC) registriert ist. Daher unterliegt er nicht der Offenlegung und einigen anderen Anforderungen, die von den US-amerikanischen Wertpapiergesetzen vorgeschrieben sind.


Accointing Interface Mobil DesktopDu suchst nach einem geeigneten Portfolio Tracker der auch deine Steuern macht? Dann solltest du unbedingt einen Blick auf Accointing werfen. Portfolio Tracking, Optimierung und Versteuerung werden hier leicht gemacht. Hole für dich das Maximum bei deiner Steuererklärung heraus. Kostenlos anmelden.


Was sind die Vorteile eines Indexfonds für Kryptowährungen?

Die Vorteile eines solchen Indexfonds für Kryptowährungen liegen klar auf der Hand, man muss sich um den Korb selbst nicht kümmern, ein einfaches kaufen der Fonds Anteile reicht aus, eine Aufbewahrung ist nicht nötig. Für einen einfachen Investor sicherlich ein enormer Vorteil, vor allem wenn er am Crypto-Markt partizipieren will, sich aber mit den „Unannehmlichkeiten“ nicht auseinandersetzen möchte.

Diese Vorteile können aber auch subjektiv sein, denn was für den einen „gemütlich“ ist, ist für den echten Crypto Enthusiasten wohlmöglich ein No-Go. Wer seine Private Keys nicht kontrolliert, hat eben auch nicht volle Kontrolle über seine Assets.

Ich bin der Meinung, beide Seiten haben ihren Platz. Letztendlich hilft die gemütlichere Seite es eben auch die Aufmerksamkeit weiter auf Cryptos zu lenken. Der Weg, dass jeder seine Assets selbst kontrolliert ist eben noch weit. Wir werden unseren Beitrag leisten, dass sich diese Bewegung weiter durchsetzt.

Du willst dir deinen eigenen Mix aus Bitcoin, Ethereum & Co. machen oder auch in andere Finanzprodukte investieren? Bei unserem Partner eToro kannst du das tun und aus einer Vielzahl an möglichen Produkten wählen.

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was ist deine optimale Portfolio Aufteilung? Ist ein Index Fonds interessant für dich? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]
Autor
Mirco ist Mitgründer und Project Lead von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here