Mittlerweile spricht es sich immer mehr rum: Fiat-Geld ist nichts, was man sparen sollte. Die Gelddruckerei kann nur in Einem enden und zwar in einer massiven Entwertung der Währung. Leute, die sich mit Bitcoin & Co. beschäftigen ist das bewusst, doch leider gilt das nicht für die breite Masse dort draußen. Daher ist es umso wichtiger, dass sich immer mehr Menschen zu Wort melden, die das Gehör der Vielen genießen. Dazu zählt auch der prominente Geschäftsmann und Erfolgsautor Robert Kiyosaki, der öffentlich dazu aufrief, dass in Bitcoin investieren mehr Sinn macht als zu sparen. Was dieser seiner Gefolgschaft auf Twitter sonst noch zu sagen hatte, schauen wir uns jetzt genauer an.

Bitcoin und Gold anstatt wertloses Fiat-Geld

Kiyosaki ist, abgesehen von seinen geschäftlichen Unternehmungen, vor allem für sein weltweiten Bestseller Rich Dad, Poor Dad bekannt. Es erschien 1997, wurde sofort zum New Yorker Bestseller und hat sich über 32 Millionen Mal in mehr als 100 Länder verkauft. Darin erklärt er seinen Lesern in einfachen Worten, wie sie ihr Bild von Geld ändern müssen, damit sie nicht länger für Geld arbeiten, sondern ihr Geld anfängt für sie zu arbeiten.

Er sagte auch die Finanzkrise von 2008 voraus und kritisierte die von der US-Regierung unternommenen Gegenmaßnahmen. In letzter Zeit warnte er davor, dass eine neue, viel schlimmere Rezession bevorsteht. Um sich selbst zu schützen, forderte er die Menschen dazu auf, sich dem Sparen „falscher Dollars“ abzuwenden. In Bitcoin investieren oder Gold zu kaufen, macht laut dem erfolgreichen Geschäftsmann und Multimillionär wesentlich mehr Sinn.

Genauer genommen findet er auf Twitter sogar noch deutlichere Worte. So heißt es in seinem Tweet:

Geld Sparen: Sind Sie verrückt? Warum Geld sparen, wenn die QE [Quantative Easing] FED-Fälschung Billionen von gefälschten Dollars druckt – $82 Milliarden pro Monat bis $125 Milliarden pro Tag? Warum sparen, wenn die ZIRP, die Null-Zinspolitik, den Verlierern Null bezahlt? Sparen Sie Gold – Gottes Geld oder Bitcoin – das Geld der Menschen.

Lies auch: Bitcoin Kurs Analyse: Warum Bullen sich noch zurückhalten sollten und ein Absturz auf 4.400$ nicht unwahrscheinlich ist

Die rasante Entwertung des Dollars

Kiyosaki verwies damit auf das jüngste Konjunkturpaket der USA, das sich auf insgesamt 6,2 Billionen Dollar beläuft. Offiziell soll es den Druck von Unternehmen und Bürgern nehmen, um die Wirtschaft zu stabilisieren. In Wirklichkeit aber verringert sich der Wert des Dollars hinsichtlich seiner realen Kaufkraft mit jedem neuen Dollar, der gedruckt wird.

Geld kann aus dem Nichts erschaffen werden, etwas von Wert allerdings nicht. Die Geldmenge steigt, aber ihre aufsummierte Kaufkraft bleibt dieselbe. Das heißt, wenn die Anzahl an Dollar bei einer gleichbleibenden Menge an Kaufkraft steigt, heißt das nach Adam Riese, dass sich die Kaufkraft jedes einzelnen Dollars verringert. Das Ganze nennt sich Inflation. Wird zu schnell zu viel Geld gedruckt, kann es sogar zu einer Hyperinflation kommen. Das heißt, dass die Währung in einer rasanten Geschwindigkeit entwertet wird.

Daher sind Menschen besser damit beraten, ihr Geld in Rohstoffe zu investieren, die bereits einen Wert haben und nicht beliebig aus dem Nichts erschaffen werden können. Dazu gehört mitunter das von Kiyosaki empfohlene Gold und unser geliebter Bitcoin.

Möchtest du dich rechtzeitig am Markt positionieren?

Bist du noch auf der Suche nach einer Handelsplattform? Wir wollen dir gerne dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für einen sicheren Handel mit Bitcoin zu finden. Solltest du dich also noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker befinden, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist,

dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Wenn du überzeugt bist, dann handle jetzt!

Bitcoin handelnAlle Kryptowährungen

62 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]