Seit den Allzeithochs, die Anfang 2018 erreicht wurden, ist der Ethereum Kurs dramatisch eingebrochen. Von den Höchstständen bei 1.430$ ist der Ethereum Kurs um etwa 85% gesunken und notiert aktuell 242$.

Trotz des völligen Zusammenbruchs des Marktes hat das zugrunde liegende Netzwerk von Ethereum ein dramatisches Wachstum erfahren. Neuste Daten zeigen jetzt, dass die Zahl der Ethereum-Konten einen wichtigen Meilenstein überschritten hat.

Ethereum Adressen erreichen die 100 Millionen

Laut Ryan Sean Adams von Mythos Capital, erreichte die Zahl der Ethereum-Adressen letzte Woche 100 Millionen – nur fünf Jahre nach dem Start des Netzwerks. Allerdings bedeutet die Existenz von 100 Millionen Adressen nicht, dass 100 Millionen Menschen diese Kryptowährung benutzt haben. Dieser Meilenstein zeigt aber, dass eine steigende Akzeptanz stattfindet, auch wenn sie vielleicht langsamer erfolgt als von manchen erwartet.

Adam schrieb zu diesem Thema:

Die Weltmächte werden gezwungen sein, sich anzupassen. Dies ist die nächste Welle des Internets. 100 Millionen banklose Bankkonten.

Adams‘ Beobachtung schließt sich der Meinung von Spencer Noon an, dem Leiter des Crypto Investmentfonds DTC Capital. Er glaubt, dass der Ethereum Kurs in einen Bullenmarkt übergeht. Für diese Meinung führte er insgesamt 10 Argumente auf, die dafür sprechen, dass Ethereum aktuell unterbewertet ist. Einige davon waren die folgenden:

  • Die Zahl der täglich aktiven ETH-Adressen erreichte kürzlich ein Zweijahreshoch – den höchsten Wert seit dem Aufschwung 2018.
  • Die Miner von Ethereum kassieren nun eine enorme Menge an Gebühren.
  • Auf Ethereum basierende Finanzierungsgesuche fangen an, Unmengen an Wert zu absorbieren.

Dass Ethereum den Meilenstein von 100 Millionen Konten erreicht hat, ist auf eine Reihe von Unterströmungen zurückzuführen, welche die Nutzung des Netzwerks in die Höhe treiben, wie zum Beispiel das Wachstum der dezentralisierten Finanzen (DeFi) und der Stablecoins.

Ethereum Kurs ist aus technischer Sicht ebenfalls im Aufwärtstrend

Auch die technischen Trends von Ethereum sind bullish.

Josh Olszewicz von Brave New Coin teilte an diesem Wochenende das unten abgebildete Diagramm. Es zeigt, dass der Ethereum Kurs zum ersten Mal überhaupt in einen wichtigen Ichimoku-Cloud-Widerstand eingetreten ist.

Olszewicz verwies darauf, wie sich der Ethereum Kurs in einer so genannten „End-to-End-Bewegung“ wahrscheinlich bis zum anderen Ende des Widerstands erholen wird. Genauer sagte er:

Ein-Wochen-Chart von Ethereum. End-to-End bis zu 750$ löst wahrscheinlich innerhalb der nächsten Monate aus.

Laut Olszewicz, der Spezialist für die Ichimoku-Cloud-Analyse ist, wird die Art und Weise, wie die Wolke entsteht, wahrscheinlich als „Preismagnet“ wirken, der den Ethereum Kurs auf 750$ zieht. Ein solcher Schritt würde bedeuten, dass Ethereum 50% des „etablierten Bereichs“ zurückverfolgt hat und gleichzeitig die „Dow-Theorie“ erfüllt.

Ähnlich optimistisch teilte Dan Tapiero, der CEO von DTAP Capital, am 3. Juni mit, dass der Ethereum Kurs „am Rande einer explosiven Aufwärtsbewegung“ steht. Er merkte an, wie die Kryptowährung dabei ist, aus einem Abwärtstrend auszubrechen, der die Preisaktionen im vergangenen Jahr, von den Höchstständen 2019 bis zu den Höchstständen 2020, behinderte.

Möchtest du den prognostizierten Aufstieg von Ethereum (ETH) nicht verpassen?

Solltest du von dem langfristigen Erfolg von Ethereum (ETH) aufgrund deiner eigenen Recherchen überzeugt sein und du noch auf der Suche, nach einem sicheren Handelspartner bist, wollen dir gerne dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für dich zu finden.

Mit eToro findest du einen zuverlässigen, regulierten Broker, der dir

  1. den Handel mit moderaten Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Kryptowährungen auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro bietet all das und ist für Anfänger wie auch fortgeschrittene Händler intuitiv und einfach zu bedienen.

Worauf wartest du noch? Verpasse nicht länger die großen Bewegungen am Markt und handle jetzt!

Ethereum handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]