Ethereum wird in diesem Jahr heiß gehandelt. Nachdem der Ethereum Kurs sich über die 200 Dollar gekämpft hat, notiert er aktuell bei fast 280 Dollar. Damit kostet 1 ETH satte 115 Prozent mehr als noch zu Jahresbeginn. In Anbetracht von Ethereum 2.0 und dem kontinuierlichen Wachstum bei DeFi stellt sich die Frage, wie der Ethereum Kurs wohl langfristig performen wird?

Dieser Frage haben sich nun mehrere Trader auf Twitter gewidmet. Dabei drehen die Trader – bildlich gesprochen – völlig durch. Wie ernst sollte man die Prognosen überhaupt nehmen und welche Kurse werden in welchem Zeitraum genannt? – Wir klären auf!

Google Abonnieren

Ethereum Kurs bald bei 2.000 oder 8.000 Dollar?

Bevor ich eine persönliche Wertung abgebe, möchte ich zunächst ungefiltert darstellen, was sich gestern auf Twitter abgespielt hat.

Mehrere Trader von Rang und Namen gaben plötzlich Ethereum Kurs Prognosen ab. Zu den Probanten zählen Personen wie Josh Rager mit 65.000 Followern, MoonOverlord mit 66.000 Followern, der Crypto Dog mit 176.000 Followern und Luke Martin mit 215.000 Followern.

Anders formuliert: in der Cryptowelt anerkannte Personen mit einer enorm hohen Reichweite wagten sich am gestrigen Dienstag an Prognosen für ETH. Beginnen wir zunächst mir Josh Rager.

Der Tweet als solcher sollte bereits für Skepsis sorgen. Eine Ethereum Kurs Prognose ohne einen zugrundeliegenden Chart? Und eine ungenaue Zeitangabe á la „in den nächsten Jahren“. Während einige Twitter-User bereits mit ersten Zweifeln hinsichtlich der Ernsthaftigkeit der Prognose aufkamen, gab es natürlich eine nicht zu unterschätzende Anzahl, die die Prognose für bare Münze hielten.

Mit diesem Tweet war der Damm gebrochen und die weiteren Trader reihten sich in die Prognosen ein. Kurz darauf postete @TheCryptoDog folgenden Tweet zum Ethereum Kurs:

Aha. Im Vergleich zu der erst genannten Prognose lieferte @TheCryptoDog immerhin noch einen konkreten Zeitraum. Bis Ende des Jahres solle der Preis von 1 ETH bei 5.000 Dollar liegen. Und wie sieht es eigentlich bis Ende der Woche aus? – Der Twitter User Cantering Clark verfasste dazu einen Post:

Es ist verrückt, dass $ETH bis Ende der Woche 50.000 Dollar erreicht.

Nach all diesen bullishen Preisprognosen wird es nun Zeit die Wahrheit an’s Licht zu bringen. Was steckt tatsächlich hinter den Prognosen und sehen wir jetzt bald die 5.000, 8.000 oder 50.000 USD?


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Ein Meme, Wunschdenken und der ETH Kurs

Zweifelsohne sieht es bei Ethereum aktuell bullish aus. Sowohl die technischen Indikatoren, als auch die Fundamentaldaten bestätigen den positiven Trend von ETH. Daraus jedoch direkt Kurse von 5.000, 8.000 oder gar 50.000 Dollar abzuleiten ist jedoch Wunschdenken. Und genau hier schließt sich der Kreis. All‘ den genannten Trader ist diese Tatsache natürlich bewusst. Einen Ethereum Kurs von 50.000 Dollar bis zur Ende der Woche zu prognostizieren, ist schlicht und ergreifend Nonsens.

Und so klärte Josh Rager gerade einmal 2 Stunden nach der Veröffentlichung seines Tweets auf, dass es sich lediglich um ein Meme gehandelt habe. Dennoch würde er sich nicht beklagen, wenn der Ethereum Kurs tatsächlich die Marke von 2.000 Dollar erreicht.

Diese Art von ’sozialem Experiment‘ hat vor allem gezeigt, dass Menschen mit einer großen Reichweite eine gewisse Macht haben. Wenn ihre Reputation hoch ist, können sie diese ausnutzen, um die Massen zu beeinflussen und eventuell gar zu Aktionen zu bringen. Auf der anderen Seite zeigt die Reaktion auf viele der Tweets deutlich, dass die User solche Prognosen für realistisch erachten und sich schnell vom „Ethereum-Fieber“ anstecken lassen.

Die Wette auf einen steigenden Ethereum Kurs #long

Um den Artikel dennoch mit einer seriösen Prognose bzw. Einschätzung der Situation abzuschließen, möchte ich den Tweet von Luke Martin zeigen:

Dieser wies in seinem gestrigen Tweet auf die Parallelen zwischen dem ETH Chart im Dezember 2018 und dem aktuellen Chart hin. Im Dezember 2018 konnte ETH nach einer langen Phase des Abwärtstrends von 84 USD auf 150 USD binnen weniger Wochen steigen.

Abschließend sagte Martin, dass er wieder ‚long‘ sei (=auf steigende Kurse wette), wenn es der Ethereum Kurs schaffe den Tag mit einer grünen Kerze zu beenden. Aus der aktuellen Sicht (18.02 – 20.00 Uhr) liegt ETH fast 8 Prozent im Plus und wird damit den Tag höchstwahrscheinlich mit einer grünen Kerze abschließen. Damit dürfen wir nun eine positive Erwartungshaltung an den Kurs haben.

Ethereum kaufen Zum Börsen Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie ist deine Meinung zu den Ethereum Kurs Prognosen?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.