Die National Basketball Association (NBA) hat einen Sponsorvertrag mit der Kryptobörse Coinbase abgeschlossen. Coinbase hat diese Nachricht am 19. Oktober in einem Tweet bekannt gegeben und darauf hingewiesen, dass die Vereinbarung das Unternehmen zum offiziellen Sponsor mehrerer Plattformen der Liga macht. Dazu gehören NBA, WNBA, NBA G League, NBA 2K League und USA Basketball.

Die Börse gab jedoch keine weiteren Details über den Deal bekannt. Berichten zufolge fiel es mit dem 75-jährigen Jubiläum der NBA zusammen, bei dem die Liga die ersten 25 der 75 größten Spieler aller Zeiten benannte. Auf der Liste standen aktuelle Spieler wie Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks und Kevin Durant sowie James Harden von den Brooklyn Nets.

Stärkere Einbindung der Fans

Kerry Tatlock, Senior Vice President der NBA, kommentierte diese Partnerschaft wie folgt:

Als vertrauenswürdige Kryptowährungsplattform, die von Millionen genutzt wird, ist Coinbase ein natürlicher Partner für die NBA in dieser boomenden Branche.

Tatlock fügte hinzu, dass die NBA sich auf die Zusammenarbeit mit Coinbase freut. Sie soll den Fans neue Möglichkeiten bieten, mit der Liga sowie untereinander in Kontakt zu treten. Außerdem will man Fans stärker einbeziehen, die Coinbase bereits nutzen.

Kate Rouch, Chief Marketing Officer von Coinbase, erläuterte, warum Coinbase diese Partnerschaft eingegangen ist. Sie sagte, dass dieser Deal mit der Mission von Coinbase übereinstimmt, den Menschen die Freiheit zu geben, sich an den Dingen zu beteiligen und davon zu profitieren. Sie fügte hinzu, dass Coinbase im Rahmen dieser Partnerschaft interaktive Erlebnisse schaffen wird. Dadurch will man mit der NBA-Community und den Sportlern auf der ganzen Welt in Kontakt treten.

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die NBA erwartet in dieser Saison einen Umsatz von 10 Milliarden US-Dollar

Zuvor hatte der NBA-Commissioner Adam Silver bekannt gegeben, dass die Liga in der Saison 2021-2022 mit Einnahmen in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar rechnet. Die Prognose der NBA basiert auf der Tatsache, dass die Fans wieder in die Stadien gehen können. Sie machen 40 % der Einnahmen der Liga aus.

In der vergangenen Saison machten Sponsorengelder 1,4 Milliarden US-Dollar der Einnahmen der Liga aus. Coinbase hat zwar keine finanziellen Details zu der Partnerschaft mit der NBA bekannt gegeben, aber der Deal wird die Sponsoring-Einnahmen der Liga mit Sicherheit erhöhen.

Für Coinbase wird dieser Deal eine wichtige Rolle dabei spielen, das Bewusstsein für Blockchain-Technologie und Kryptowährungen zu stärken. Das ist darauf zurückzuführen, dass die NBA ihren Fans die Produkte und Dienstleistungen der Kryptobörse während der regelmäßigen Tip-off-Spiele am Dienstag auf dem WarnerMedia-Sender Turner Sports vorstellen wird.

Darüber hinaus erhält Coinbase die Rechte als Presenting Partner für den WNBA Commissioner’s Cup und die Ausstellungstouren der Basketball-Nationalmannschaften der Männer und Frauen und baut damit seine Präsenz in der NBA-Welt weiter aus.