Synthetix Network Token (SNX) wird nun offiziell mit Chainlink zusammenarbeiten und den Preis-Oracle von LINK für die eigene Börse nutzen. Synthetix, das DeFi-Protokoll für den Handel mit vermögensgebundenen synthetischen Token auf Ethereum, hat nach einer längeren Testphase letztendlich für Chainlink entschieden.

Chainlink wird zum Oracle bei SNX

Synthetix kündigte heute die vollständige Integration von Chainlink Preis-Oracle für alle Vermögenswerte an der Synthetix Börse an, einschließlich Preis-Feeds für alle synthetischen Vermögenswerte auf dem Index. Synthetix hatte zuvor Chainlink Preis-Oracle in Rohstoff- und Forex-Synths implementiert, wird nun aber auf dem Weg zu einer vollständig dezentralisierten Governance von intern gepflegten Oracles auf die Lösung von Chainlink umsteigen.

Synthetix macht große Schritte nach vorne

Synthetix generiert synthetische Aseets als handelbare Token auf Ethereum, wobei die Preise für verschiedene Synths an reale Anlagen gekoppelt sind. Von Kryptowährungen wie Bitcoin oder den TRX-Token von Tron bis hin zu Währungen wie dem britischen Pfund oder dem Euro. Für die Zukunft sind weitere synthetische Vermögenswerte geplant, die an Vermögenswerte wie Öl oder Lebensmittel, Rohstoffe und weitere Währungen gebunden sind.

Synthetische Vermögenswerte werden durch Sicherheiten im Wert von 750% ihres Wertes bei ihrer Schaffung unterlegt, wodurch die Vermögenswerte bei größeren Preisbewegungen liquide bleiben.

Synthetix kündigte im Juni weitere Einzelheiten zu den Plänen an, die Macht im Protokoll schließlich an die Inhaber des SNX Protokoll-Tokens abzutreten. Bislang gab es aber noch kein Datum für die vollständige Dezentralisierung der Synthetix Governance. Die Führungsaufgaben werden in drei dezentralisierte autonome Organisationen (DAOs) aufgeteilt, die das Protokoll, die Zuschüsse und die Finanzierung des Synthetix-Entwicklungsteams kontrollieren sollen. In diesem Jahr sind die Synthetix SNX Protokoll-Token bisher um mehr als 500% gestiegen.

Oracles von Chainlink werden immer wichtiger

Die Umstellung auf die vollständige Chainlink Integration stellt einen wichtigen Meilenstein für das Synthetix Protokoll dar, das bis heute stark auf Oracle angewiesen war, die vom internen Entwicklungsteam gebaut und gewartet wurden. Wie bei anderen Protokollen wie Compound und Ren behielten die Synthetix Entwickler ein größeres Maß an Kontrolle über die frühe Entwicklung des Protokolls, um die intelligente Vertragsarchitektur sorgfältig zu entwickeln und das Risiko zu kontrollieren.

Im Gegensatz dazu haben andere DeFi-Projekte wie Yearn Finance und Yam Finance die gesamte Verwaltung von Beginn an dezentralisiert und führen vor der Einführung von Code-Updates oft nur wenige oder gar keine Tests durch.

Die Synthetix Erklärung umriss den Testprozess, der in den letzten Monaten auf Chainlink Oracles angewandt wurde, um sicherzustellen, dass der Transfer von Preisdaten für verschiedene Assets mit der Nachfrage skalieren kann, wenn neue Synths zur Plattform hinzugefügt werden. Chainlink lieferte Berichten zufolge auch genauere Preisdaten als die intern entwickelten Oracle Lösungen von Synthetix, was zu niedrigeren Spreads und konsistent zuverlässigen Marktdaten-Feeds beiträgt.

Chainlink macht also einen weiteren großen Schritt nach vorne und positioniert sich immer weiter als Oracle für dezentrale Applikationen und Protokolle. Wir sind gespannt welche Partnerschaften uns in diesem Jahr noch so erwarten.

Deine Anlaufstelle für den Handel mit Bitcoin & Co

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirken. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro. Probier es einfach aus und überzeuge dich selbst von den oben genannten Vorteilen. Starte jetzt dein Investment!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.