Wenn es um die Frage nach den Top Kryptowährungen für das kommende Jahr geht, wird immer wieder Cardano (ADA) genannt. Denn das seit 2017 existierende Projekt hat einige Upgrades und PR-Aktionen für 2020 geplant, die Cardano zu einem heißen Kandidaten machen. Ein guter Stimmungsindikator ist hierbei bereits das Shelly Testnet und dessen Erfolg.

Denn wie die für die Entwicklung von Cardano zuständige Stiftung IOHK nun bekanntgab wurden in den ersten 24 Stunden bereits 5.4 Milliarden ADA gestaked – das entspricht 200 Millionen Dollar.

Cardano Testnet Shelley verbreitet Optimismus

Die Ergebnisse und der aktuelle Zustand des Testnet stimmen definitiv optimistisch. Denn die 5.4 Milliarden ADA, die binnen der ersten 24 Stunden gestaked wurden, entsprechen immerhin 17 Prozent des gesamten Supplies. Dies ist bereits ein gutes Indiz, dass die Community und HODLer aktiv am Wandel von Cardano teilhaben wollen. Fairerweise müssen wir jedoch ergänzen, dass von den 5.4 Milliarden ein gutes Fünftel, nämlich 1.1 Milliarden, von der IOHK selbst kommen.

In einem kürzlichen veröffentlichten Tweet nimmt IOHK auch nochmals konkret Stellung zur Anzahl der Staking Pools. Ein wichtiges Ziel des kommenden Upgrades liegt auch in der Stärkung der Dezentralisierung. Dies soll u.a. dadurch erreicht werden, dass im Zielzustand 1000 Staking Pools existieren. (Anmerkung: mehr dazu findest du auf der offiziellen Roadmap von Cardano.)

Ein wichtiger Schritt in Richtung Dezentralisierung

So gibt es aktuell bereits 240 Staking Pools. Damit ist das Ziel der 1000 Marke also schon zu 25 Prozent erreicht. In Anbetracht der Tatsache, dass IOHK selbst einige Pools betreibt, sollte man die Zahl von 240 Staking Pools etwas zurückhaltender betrachten.

Fest steht: Charles Hoskinson macht wohl keine Witze, wenn er sagt, dass er 2020 das Biest Cardano entfesseln will. Denn die IOHK arbeitet mit Hochdruck an Shelley. Das Testnet ist bisher ein voller Erfolg. Es gab kein Desaster und auch keine Verzögerungen, sondern positives Feedback. Die Tatsache, dass gute 17 Prozent in 24h gestaked wurden, zeigt außerdem das Engagement der Community und HODLer. Damit geht Cardano einen weiteren, wichtigen Schritt in die richtige Richtung und positioniert sich damit immer mehr als heißer Kandidat für die Top Liste der Kryptowährungen 2020.

Cardano bereitet sich mit dem Testnet auf das Shelley-Upgrade vor. Die Resonanz ist positiv und die Beteiligung gut. Wie bewertest du die Aussichten für Cardano im kommenden Jahr, Top oder Flop?

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei.

[Bildquelle: Shutterstock]

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.