Wie in den neuesten Cardano News zu lesen war, plant Charles Hoskinson die Web- und Mobileintegration von Cardano. Vor kurzem hat er erst enthüllt, dass die Cardano Smart Contracts im Testnet kompatibel waren. Zudem hieß es, dass die Einführung im September geplant ist.

Cardano News: Plutus im Testnet kompatibel

Wie Charles Hoskinson verlauten ließ, gibt es Pläne der Web- und Mobileintegration von Cardano. Zudem waren erste Tests bereits erfolgreich und die Smart Contracts von Cardano waren mit Webbrowsern im Testnet kompatibel. Somit kann Cardano bald die Integration starten – geplant ist die Einführung für September.

Dabei sagte der Cardano Gründer in einem Videostream am Dienstag, dass das Team nun erfolgreich das Plutus-Anwendungs-Backend in JavaScript ausführen konnte. Javascript ist die am weitesten verbreitete Programmiersprache im Web, die von rund 70 % der professionellen Vollzeit-Entwickler auf der ganzen Welt verwendet wird.

Hoskinson äußerte sich, dass das Update eine sehr wichtige Entwicklung war und fügte folgendes hinzu:

Der Sinn des Anwendungs-Backends im Browser besteht darin, Plutus-Anwendungen im Browser zu aktivieren. Das war ein großer Meilenstein, dieses Team zu sehen.

Gleichzeitig sagte Hoskinson auch, dass natürlich noch viele weitere Tests und Optimierungen durchgeführt werden müssen, damit die Webkompatibilität von Plutus Smart Contracts weiter verbessert werden kann. Außerdem will Cardano weitere Updates, im Rahmen des Alonzo-Hardforks Smart Contracts, einführen. Dabei hat das Team das Testnetzwerk bereits am 14. Juli auf den neuen Alonzo-White-Knoten verzweigt und die Tests auf Validatoren und Entwickler ausgeweitet.

Zudem integriert das Cardano Team auch das aktualisierte Testnet mit Plutus durch die Anwendungs-Backend-Entwicklung. Somit wurden bereits einige Tests problemlos und erfolgreich durchgeführt.

Mithril hat Priorität

Doch nicht nur die Browserintegration hat eine hohe Priorität. Auch Mithril, ein Protokoll, welches für die Sicherung des Cardano Lightweight-Clients von Wichtigkeit ist, steht dabei im Vordergrund. Um Plutus Smart Contracts, nach der Implementierung, sicher zu aktivieren, ist Mithril ein wichtiger Baustein, das vor allem auf mobilen Geräten für die Sicherheit von großer Bedeutung ist.

Das Protokoll soll, laut Hoskinson, sicherstellen, dass gewährleistet ist, dass Light-Clients jederzeit genügend Daten auf dem Gerät zur Verfügung haben. Nur so kann Cardano sicherstellen, dass man Transaktionen überprüfen kann, ohne dabei die gesamte Blockchain zu downloaden.

Einführung im September

Auch wenn es jede Menge Kritik an der langsamen Entwicklung hagelte, hat sich Cardano Stück für Stück auf die Einführung von Smart Contracts im Mainnet vorbereitet. Hoskinson sagte im Stream, dass sich Cardano in einem systematischen Tempo bewegt.

Laut Github-Repos von IOHK, dem Core-Engineering-Team, werden die Smart Contracts ausgiebig im Alonzo Testnet getestet. Dabei betreibt das Team Plutus Pioneers und einige Tausend Entwickler schreiben Smart Contracts im Testnet. Gleichzeitig hat das Team auch mehr als hundert Integrationspartner an der Seite, damit nicht nur das Wallet-Backend, sondern auch das Anwendungs-Backend mit den einzelnen Alonzo Upgrades synchron bleiben. Der ADA Token von Cardano wird derzeit bei 1,15 US-Dollar gehandelt und bewegt sich immer nur leicht nach oben oder unten. Der große Preisverfall, wie es bei anderen Coins der Fall war, ist bisher ausgeblieben.

Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!

67% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Man sollte daher gut überlegen, ob das hohe Risiko Geld zu verlieren es wert ist.

Stephanie Hahn
Autor
Ich bin Stephie, wohne im schönen Andalusien und seit rund 5 Jahren bin ich von Kryptowährungen fasziniert. Dadurch, dass ich selbst investiere, bin ich natürlich immer bestens informiert, lasse mich aber nicht durch Emotionen leiten. Aber ich kann auch nicht abstreiten, dass ich risikobereit bin - muss man auch sein, bei solchen Geldanlagen. Ansonsten bin ich eine echte Leseratte, liebe das Meer und gute Musik.