Während der Bitcoin Bullrun aus dem Jahr 2017 vorwiegend durch private Investoren verursacht wurde, die auf den immer schneller werdenden BTC Zug aufgesprungen sind, wird immer wieder darüber spekuliert, dass der nächste Bullenmarkt zu einem guten Stück durch Unternehmen und andere Institutionen vorangetrieben werden könnte. Diese Vermutung scheint alles andere als weit hergeholt, wenn man bedenkt, dass börsengehandelte Unternehmen inzwischen mehr als 6,9 Milliarden USD in Bitcoin investiert haben.

Google Abonnieren

600.000 Bitcoins in den Händen von Institutionen

Die Zahlen, die von Bitcoin Treasuries zusammengestellt wurden, zeigen, dass mehr als 600.000 BTC von Unternehmen gehalten werden, die an der Nasdaq, der Toronto Stock Exchange, der Canadian Securities Exchange, der Australian Securities Exchange, der London Stock Exchange, der OTC Markets Group und anderen Börsen notiert sind.

Die 15 börsennotierten Unternehmen mit Bitcoin in ihren Bilanzen haben seit ihrem jeweiligen Investitionszeitpunkt gemeinsam 500 Millionen USD dazuverdient.

Der überwiegende Teil dieser Summe wird vom Grayscale’s Bitcoin Trust gehalten, der über Bitcoins im Wert von fast 5,17 Milliarden USD verfügt. CoinShares hält demnach die zweitmeisten BTCs, die insgesamt mehr als 802 Millionen USD wert sind.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


MicroStrategy und Square die jüngsten Beispiele

Nach den jüngsten Investitionen hält MicroStrategy, eines der größten börsennotierten Business-Intelligence-Unternehmen der Welt, die drittgrößte Menge an Bitcoin, die derzeit mehr als 440 Millionen US-Dollar wert sind. Das Unternehmen betrachtet Bitcoin nun als „die wichtigste Beteiligung in seiner Treasury-Reserve-Strategie“ und hat bereits mehr als 15 Millionen US-Dollar von seinen anfänglichen Investitionen in Höhe von insgesamt 425 Millionen US-Dollar dazu gewonnen.

Michael Saylor, der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, sagt, dass er Bitcoin als eine Mehrgenerationen-Investition betrachtet:

Ich habe in Erwägung gezogen, unsere Finanzmittel in Fiat, Anleihen, Aktien, Swaps, Indexfonds, Optionen, Immobilien, Rohstoffe, Edelmetalle, Kunst und immaterielle Vermögenswerte zu investieren, bevor ich mich für Bitcoin entschied. Es scheint die ideale Anlage mit langer Laufzeit zu sein – ich verstehe nicht, warum jemand damit [kurzfristig] traden möchte.

Zusätzlich besitzt der in San Francisco ansässige Zahlungsgigant Square Inc. seit neustem ebenfalls eine beachtliche Position in Bitcoin im Wert von aktuell mehr als 54 Millionen US-Dollar.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.