Wie war das noch mal? Bitcoin ist ein Nischen-Produkt, das laut Kritikern, wie Peter Schiff, zum Scheitern verurteilt ist? Von wegen denken sich die Franzosen! In Deutschlands Nachbarland läuft seit neusten die Werbung der Firma „Keplerk“ im Fernsehen, die den Kauf von Bitcoin promotet. Laut den Beobachtungen einiger Zuschauer soll die TV Werbung mehrmals täglich auf „TF1“, dem ersten französchen TV-Sender, gezeigt werden. Bereits mehrmals dieses Jahr kam Frankreich bei uns in die Schlagzeilen, weil das Land intensiv die Bitcoin Adoption vorantriebt. Die Adoptions-Rakete scheint an Fahrt aufzunehmen.

Bitcoin kaufen für den Mainstream?

Wer in Frankreich die letzten Tage den TV-Sender „TF1“ eingeschaltet hat, konnte unter Umständen seinen Augen nicht trauen. Die Firma „Kepler“, die Bitcoin Käufe für Jedermann ermöglicht, wirbt seit Neustem auf dem ersten Sender im französischen TV für seinen Service. Der TV-Spot soll dabei 18 Sekunden gehen und in Kurzform erklären, wie die Dienstleistung von Kepler funktioniert. Glücklicherweise hat ein Zuschauer den Werbespot einfangen können. Die Werbung soll dabei über den Tag verteilt mehrmals gezeigt werden. Kommt BTC damit im Mainstream an?

Im Wesentlichen können Benutzer durch Keplerk Gutscheine an physischen Orten wie Tabak-Läden oder kleinen Lebensmittelgeschäften kaufen; diese Gutscheine können dann in Bitcoin in der mobilen Wallet umgewandelt werden. Die Gutscheine sind in 50, 100 und 250 Euro Stückelung mit einer Bearbeitungsgebühr von rund 5,5 Prozent erhältlich. Ziel ist es, den Bitcoin Kauf so einfach wie den Kauf eines Lotterieloses zu machen.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Frankreich als Vorzeige-Land bei der BTC Adoption

Die TV Werbung ist nicht das erste Mal, dass Frankreich sich an der Bitcoin Adoption massiv beteiligt. Vor einigen Monaten hatten wir berichtet, dass BTC und andere Kryptowährungen im Schulunterricht behandelt werden sollen. 

Ein weiterer Kracher: im 1. Quartal 2020 sollen bis zu 25.000 Shops in Frankreich den Kings Coin als Zahlungsmittel akzeptieren. Jeder Bitcoin Fan kommt bei dem Gedanken, dass der Mainstream in Frankreich bald BTC in kleinen Läden so einfach wie einen Lotto-Schein kaufen und danach in zahlreichen Läden wieder ausgeben kann, ins Schwärmen.

Es ist selten, dass Werbung, die Kryptowährungen einschließt, im nationalen Fernsehen zu sehen ist. Frankreich setzt dennoch einen neuen Standard. Wir können gespannt sein, wo die Reise in den nächsten Monaten noch hingeht.

Was sagst du zu der Bitcoin TV-Werbung in Frankreich? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]