Im Zusammenhang mit dem digitalen Asset Bitcoin gibt es viele Narrative: digitales Gold, unkorreliertes Asset, Vermögenswert als Inflationsschutz und einige weitere. Gerade im Zuge der Coronakrise und den geldpolitischen Maßnahmen der Zentralbanken und Regierungen weltweit haben diese an Bedeutung gewonnen, wie nie zuvor.

Während viele BTC Fans und Crypto Enthusiasten schon seit Jahren die Vorteile von Bitcoin kommunizieren und viele fleißig investieren, scheint sich auch in der Öffentlichkeit immer mehr das Bild von BTC zu ändern. Das zeigen beispielsweise die Zahlen der letzten beiden Quartale von Grayscale, die ein verstärktes Interesse institutioneller Investoren signalisieren. Aber nicht nur für Hedgefonds und Co. scheint BTC einen Mehrwert zu liefern. Auch Firmen scheinen Bitcoin nun für ihre Corporate Portfolios entdeckt zu haben.

Google Abonnieren

Microstrategy investiert 250.000.000 USD in Bitcoin

Das belegt das jüngste Vorgehen der Firma „MicroStrategy“ in Bezug auf Bitcoin. Das Unternehmen ist das größte, börsennotierte Business-Intelligence-Unternehmen, hat laut Wikipedia 2.600 Mitarbeiter und ist in insgesamt in 128 Städten in 89 Ländern vertreten.

In einer Pressemitteilung vom gestrigen Tag erklärt das Unternehmen, dass es Bitcoin im Wert von insgesamt 250.000.000 USD erworben hat. Der Kauf von 21.454 BTC zielt darauf ab, den langfristigen Wert für seine Aktionäre zu maximieren. Sehr interessant ist dabei, dass sich MicroStrategy durch den Kauf aktiv gegen Bargeld entschieden hat.

Diese Investition spiegelt unsere Überzeugung wider, dass Bitcoin als die am weitesten verbreitete Kryptowährung der Welt ein zuverlässiges Wertaufbewahrungsmittel und ein attraktiver Investitionswert mit einem größeren langfristigen Wertsteigerungspotenzial als Bargeld ist.

Laut dem börsennotierten Unternehmen hat Bitcoin nicht nur eine große Relevanz für Einzelpersonen, sondern auch für Unternehmen und deren so genannte Corporate Portfolios.

Seit seiner Einführung vor über einem Jahrzehnt hat sich Bitcoin zu einer bedeutenden Ergänzung des globalen Finanzsystems entwickelt, mit Eigenschaften, die sowohl für Einzelpersonen, als auch für Institutionen nützlich sind. MicroStrategy hat Bitcoin als einen legitimen Investitionswert anerkannt, der Bargeld überlegen sein kann […].


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Warum hat sich das Unternehmen so entschieden?

Einer der Hauptgründe, wieso sich das Unternehmen MicroStrategy zu dieser Investition in Bitcoin zum aktuellen Zeitpunkt entscheiden hat, sind die geldpolitischen Maßnahmen der Zentralbanken weltweit im Zuge der Coronakrise. Viele Experten sehen eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass es durch die Ausweitung der Geldmenge zu einer höheren Inflation kommen wird.

Unsere Entscheidung, zu diesem Zeitpunkt in Bitcoin zu investieren, wurde zum Teil durch das Zusammenwirken von Makrofaktoren getrieben, die die Wirtschafts- und Unternehmenslandschaft beeinflussen […]. Zu diesen Makrofaktoren gehören […] die durch COVID-19 ausgelöste Wirtschafts- und Gesundheitskrise, die beispiellosen staatlichen Maßnahmen zur finanziellen Stimulierung, einschließlich der weltweit beschlossenen quantitativen Lockerung, sowie die globale politische und wirtschaftliche Unsicherheit. Wir glauben, dass diese und andere Faktoren zusammen einen erheblichen Abwertungseffekt auf den langfristigen realen Wert von Fiat-Währungen und vielen anderen konventionellen Anlageformen haben können […].

Ob es tatsächlich zu den von MircoStrategy befürchteten Entwicklungen und der prognostizierten Inflation kommen wird, bleibt abzuwarten. Nichtsdestotrotz ist es für Bitcoin ein sehr bullishes Zeichen, dass nun scheinbar auch Unternehmen anfangen die digitalen Taler aufzukaufen, womit sie den Kaufdruck als eine weitere Gruppe von Playern auf dem Markt erhöhen.

Eine Lobeshymne an Bitcoin

Die folgenden Worte werden in den Ohren vieler Bitcoin Fans wie der himmlische Gesang der Finanz-Engel klingen. So spricht Chief Executive Michael J. Saylor davon, dass Bitcoin die robusteste Geldform ist, die je geschaffen wurde:

Wir sind der Meinung, dass die globale Akzeptanz, der Bekanntheitsgrad der Marke, die Vitalität des Ökosystems, die Dominanz des Netzwerks, die architektonische Belastbarkeit, der technische Nutzen und der Gemeinschaftsethos von Bitcoin ein überzeugender Beweis für seine Überlegenheit als Anlageklasse für diejenigen sind, die einen langfristigen Wertaufbewahrungsort suchen. Bitcoin ist digitales Gold – härter, stärker, schneller und intelligenter als jedes Geld, das ihm vorausgegangen ist. Wir gehen davon aus, dass sein Wert mit den Fortschritten in der Technologie, der zunehmenden Akzeptanz und dem Netzwerkeffekt, der den Aufstieg so vieler Killerkategorien in der modernen Ära angeheizt hat, zunehmen wird.

Falls du dich nun auch der weltweiten Adoption anschließen, also BTC kaufen wollen solltest und deine eigene ausführliche Recherche gemacht hast, achte unbedingt auf die Auswahl der richtigen Exchange oder des richtigen Brokers. Dein Geld und deine Coins sind nämlich nur so sicher, wie der Partner, dem du dabei vertraust. Nach unseren eigenen Tests können wir dir deshalb u.a. wegen der Benutzerfreundlichkeit eToro als Anlaufstelle empfehlen. Zudem kann man hier nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse setzen und so von jeder Marktlage profitieren. Bevor wir dir aber zu viel versprechen, klicke auf den Button und überzeuge dich einfach selbst!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.