Bitcoin On-Chain Daten zeigen sich aktuell von ihrer starken Seite. Rafael Schultze-Kraft, Chief Technical Officer der Blockchain-Analyse Firma Glassnode, hat über Twitter enthüllt, wie aktiv aktuell das Bitcoin Netzwerk ist. Viele BTC On-Chain Metriken haben langfristige Höchststande erreicht.

Google Abonnieren

Bitcoin On-Chain Daten erreichen Höchststände

Rafael hat in einem Tweet einige Bitcoin On-Chain Metriken geteilt, die sich auf einem relativen Allzeithoch bewegen. Dabei geht es um neue Adressen, aktive Adressen und Anzahl der Transaktionen im BTC Netzwerk. Zudem wurden auch Outputs, die jünger als 24 Stunden alt sind, ebenfalls behandelt.

Die Anzahl der stündlich neu erstellten Adressen hat ein 2-Jahres-Hoch erreicht, während die Menge der aktiven Adressen ein 1-Jahres-Hoch überschritten hat. Letztere Messung umfasst Adressen, die im Analysezeitraum an mindestens einer Transaktion teilgenommen haben.

Die stündliche Transaktionsanzahl hat ebenfalls ein neues 10-Monats-Hoch erreicht. In der laufenden Periode der Spitze der Netzwerkaktivität wurden stündlich über 16.000 Transaktionen initiiert.

Schließlich erreichte die Zahl der ausgegeben Transaktionen-Outputs mit einer Lebensdauer von weniger als 24 Stunden ein Allzeithoch. Dieser Indikator charakterisiert die Netzwerkaktivität von Bitcoin perfekt, da die Transaktionsausgaben dazu verwendet werden, die Integrität der Blockchain zu erhalten.

Ist das nun bullish oder bearish?

Während Messungen der Netzwerkaktivität nicht als klare bullische oder bearische Zeichen behandelt werden sollten, deuten andere Beiträge von Herrn Shultze-Kraft darauf hin, dass langfristige Bitcoin-Investoren die Netzwerkprozesse als gesund und aussichtsreich behandeln.

Vor Kurzem wurde auch festgestellt, dass die Mehrheit aller Bitcoins länger als 1 Jahr nicht mehr bewegt wurden. Insgesamt 60% aller BTC wurden seit über einem Jahr nicht mehr ausgegeben. Das zeugt deutlich von der Zuversicht der Investoren auf höhere Kurse. Zudem nähert sich auch die Anzahl der Bitcoins, die in den letzten zwei und drei Jahren ruhend waren einem neuen Allzeithoch.

Jetzt problemlos bei Bitcoin (BTC) einsteigen

Befindest du dich noch auf der Suche nach einer geeigneten Handelsplattform, auf der du ohne technisches Know-How in Kryptowährungen wie Bitcoin investieren kannst? Wir können dir dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für deinen sicheren Handel mit Crypto zu finden.

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirkend. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro.

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.