Bitcoin News: Wie Bitcoin Depot bekannt gab, sollen im Rahmen der neuen Partnerschaft mit Circle K in den Convenience Stores weitere Bitcoin Automaten folgen. Im Rahmen dieser Partnerschaft konnten bereits über 700 Bitcoin-Geldautomaten in 30 US-Bundesstaaten in Betrieb gehen. Diese sollen nun auf weitere Standorte in den USA und Kanada aufgestockt werden.

Bitcoin-Geldautomaten nach Aussetzen wieder in Betrieb

Auch wenn vor der Pandemie einige Krypto-Geldautomaten eingestampft wurden, expandiert Bitcoin Depot weiter. Durch die Partnerschaft mit Circle K will der größte Bitcoin-Geldautomatenbetreiber der Welt expandieren und Standorte in den USA und Kanada ausbauen. Bitcoin Depot nahm letztes Jahr verschiedene Geldautomaten in Risikogebieten vom Netz, da die Pandemie in vollem Gange war. Mittlerweile sind jedoch alle Bitcoin-Geldautomaten, trotz des Anstiegs an Covid-19-Fällen wieder in Betrieb.

In Rahmen dieser neuen Partnerschaft sind bereits über 700 Bitcoin-Geldautomaten in Circle K-Convenience Stores in 30 US-Bundesstaaten installiert. Weitere sollen, auch in Kanada folgen, um unterversorgte Gemeinden mehr finanzielle Zugangsinstrumente zu bieten und auch, um mehr Menschen zur digitalen Währung zu locken.

Zu der Expansion und der Partnerschaft mit Circle K äußerte sich Produktdirektorin von Bitcoin Depot, Alona Lubovnaya folgendermaßen:

Im letzten Jahr haben wir beobachtet, wie Kryptowährungen von Vermögensverwaltern und Wertpapierfirmen allgemein akzeptiert werden, aber was ist mit den Menschen, die keinen Zugang zu diesen Diensten haben? Geldautomaten, die sich in Circle K‘s befinden, bieten einen leichten Einstieg für die Unterbanken und weniger Wohlhabenden, nicht nur für jemanden mit einem Vermögensverwalter. Unsere Mission ist es, Krypto zu den Massen zu bringen. Wir werden dies auch in Zukunft mit erheblichen Partnererweiterungen tun.

Gute Bitcoin News für USA und Kanada

Laut Bitcoin Depot sind in den USA und in Kanada mehr als 3.500 Krypto-Geldautomaten in Betrieb. Dabei stehen den Kunden über 30 verschiedene digitale Währungen zur Verfügung, die sie über die Automaten kaufen können. Darunter sind beispielsweise Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und Litecoin (LTC).

In Kanada, sind laut Alimentation Couche-Tard, dem Circle K-Betreiber in Kanada, rund 7.200 Geschäfte in den USA und rund 2.100 Geschäfte in Kanada betreibt. Somit dürften hier noch eine Circle K-Convenience Stores ohne die Bitcoin-Geldautomaten sein, die wohl in den kommenden Wochen und Monaten folgen.

Anzahl der Krypto-Geldautomaten wächst weiter

Mittlerweile gibt es fast auf der ganzen Welt Krypto-Geldautomaten. In insgesamt 75 Ländern der 195 Länder sind rund 24.000 Krypto-Geldautomaten aufgestellt. Den größten Anteil hiervon verzeichnet die USA. Hier befinden sich mehr als 20.000 der Bitcoin-Geldautomaten. Dabei ermöglichen die Automaten, dass Kunden Fiat gegen Krypto eintauschen und somit leichter in die digitale Währung einsteigen können.

In Deutschland gibt es rund 50 Bitcoin-Automaten – relativ wenig für das große Land. Doch hier hat die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen) lange auf der Bremse gestanden. Schaut man sich aber die Zahl vom Jahr davor an, bei dem es nur ganze 7 Bitcoin-Automaten gab, ist die Zahl doch ordentlich angestiegen. Selbst die Schweiz mit 70 und Österreich mit 170 Automaten haben mehr zu bieten. Aber auch in Deutschland gibt es in Zukunft wohl immer mehr Bitcoin-Geldautomaten, die den Zugang zur digitalen Währung erleichtern. Wir sind davon überzeugt, dass es in nächster Zukunft noch mehr Bitcoin News dieser Art gibt.

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

Stephanie Hahn
Autor
Ich bin Stephie, wohne im schönen Andalusien und seit rund 5 Jahren bin ich von Kryptowährungen fasziniert. Dadurch, dass ich selbst investiere, bin ich natürlich immer bestens informiert, lasse mich aber nicht durch Emotionen leiten. Aber ich kann auch nicht abstreiten, dass ich risikobereit bin - muss man auch sein, bei solchen Geldanlagen. Ansonsten bin ich eine echte Leseratte, liebe das Meer und gute Musik.