Der Bitcoin Kurs ist in den letzten 2,5 Tagen um rund 5% gestiegen und bringt damit die BTC-Bullen zurück in die Schlagzeilen. In diesem Artikel wollen wir allerdings zeigen, warum der BTC Kurs nach wie vor noch mit Vorsicht zu genießen ist. Des Weiteren werden wir erklären, warum das zuletzt stark ansteigende Angebot von Tether (USDT) offensichtlich kein Indikator für frisches Geld ist, dass in Bitcoin fließt.

Doch was ist dann der Grund für den Anstieg? Und warum befindet sich der Bitcoin Kurs nach wie vor in einer kritischen Zone?

Erfahre in diesem Artikel alles rundum die aktuelle Lage am Crypto-Markt.

Steht der BTC Kurs immer noch auf wackligen Füßen?

Der Bitcoin Chart zeigt uns, dass der BTC Kurs sich derweil in einem leicht aufwärts gerichteten Trendkanal zu bewegen scheint. Die obere Trendlinie erklärt auch, warum wir aktuell einen leichten Pullback beim Bitcoin Kurs beobachten können. Wie schon oft betont, halten viele technischen Trader dabei den Support bei rund 9.400$ für entscheidend, um ein weiteres, wohlmögliches signifikantes Abrutschen beim BTC Kurs zu verhindern.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs

Die große Frage ist nun, ob ein weiterer Ansturm auf die 10.000$-Marke erfolgen könnte oder nicht.

Der Wochen-Chart von BTC offenbart, dass der Bitcoin Kurs in den letzten Monaten bereits 3 Mal an dieser Zone abgeprallt ist. Die braune in den Chart eingezeichnete Trendlinie markiert, um welchen Wert sich der BTC Kurs seit Oktober 2017 herum bewegt. In den letzten 3 Jahren ist der Bitcoin Kurs immer wieder zu dieser Trendlinie zurückgekehrt, sodass wir diese als langfristige Steigung von Bitcoin verstehen können.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs
Quelle: Tradingview

Laut dem unten zu sehenden MACD-Indikator scheint sich der Bitcoin Kurs zwar aktuell in einem Aufwärtstrend zu befinden, aber in Verbindung mit dem zur Zeit schwachen Volumen könnte sich die Richtung des Trends schneller umkehren, als dem ein oder anderen BTC-Bullen lieb ist und damit erneut kurzfristig unter die besagte Trendlinie rutschen. In jedem Fall gibt das fehlende Volumen alleine schon Grund dafür, Vorsicht walten zu lassen.

Wie wir bereits berichtet haben scheinen die Optionshändler zur Zeit zudem eher bearisch eingestellt zu sein. So glauben nur 40% daran, dass der Bitcoin Kurs noch in 2020 die 10.000$-Marke überwinden kann, während nur 4% darauf setzen, dass der Preis von BTC noch in diesem Jahr sein Allzeithoch von 20.000$ übertreffen wird.

Tether Marktkapitalisierung steigt, aber ohne den Bitcoin Kurs

Was wir zuletzt zudem verstärkt beobachten können, ist, dass das Narrativ darüber, dass mit frisch gedruckten USDT der BTC Kurs angefeuert wird, sich nicht zu bestätigen scheint.  Zumindest scheint das Feuer nicht auszureichen, um den Bitcoin Kurs merklich nach oben zu treiben.

Ein Blick auf den Chart der Marktkapitalisierung von Tether verrät uns, dass der führende Stablecoin USDT in diesem Monat immens zugelegt hat.

Tether (USDT) Marktkapitalisierung
Quelle: Coinpaprika

Der Umstand, dass die Anzahl an USDT kontinuierlich steigt, hebelt zudem die Theorie aus, dass frisch gedruckte USDT ein Anzeichen dafür sind, dass frisches Geld in Bitcoin fließt. Wäre dies der Fall, dann müssten wir theoretisch beobachten können, dass die Stablecoins wieder zunehmend vom Markt verschwinden.

Doch was steckt hinter dem Aufstieg von USDT in Milliardenhöhe?

Tether und der Bitcoin KursWie wir heute erneut festgestellt haben, wächst die Anzahl an Tether-Coins am Crypto-Markt drastisch an. Es wird immer deutlicher, dass USDT dabei nicht vorrangig verwendet wird, um in Bitcoin zu investieren. Doch was steckt sonst hinter diesem großen Wachstum der führenden Stablecoin? Werden USDT aus nichts weiter als heißer Luft erschaffen oder steckt mehr dahinter?

Erfahre mehr über die mittlerweile drittgrößte Kryptowährung der Welt und lese, was die Forschung über die Hintergründe des Wachstums von Tether ans Licht gefördert hat. Jetzt lesen!

Möchtest du dich rechtzeitig am Markt positionieren?

Handel Bitcoin, Altcoins und weitere Anlagemöglichkeiten auf unserem Testsieger eToro. Probiere es jetzt unverbindlich aus und überzeuge dich selbst von den Vorteilen der Plattform!

  • Handel mit Leverage (2x),
  • Gehe Long- und Short-Positionen ein
  • Zahle per PayPal ein
  • Versende echte Bitcoins auf deine Wallet
  • Nutze eine große Bandbreite an Tradingtools
  • Verzichte auf das Downloaden von irgendeiner zusätzlichen Software
eToro testen Testbericht lesen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.