Das Marktsegment zeigt einmal mehr wie flatterhaft es ist. Nachdem der Bitcoin Kurs am gestrigen Tag signifikant in die Höhe geschossen ist, setzen viele Marktteilnehmer wieder ihre Bullen-Kappen auf und beschreien Bitcoin als den Safe Heaven dieser Wirtschaftskrise.

Tatsächlich hat die Nummer 1 der Kryptowährungen wieder eine beachtliche Achterbahnfahrt hingelegt und zeigt einmal mehr, dass der Bitcoin Kurs so schwunghaft ist, wie das Marktsegment selbst. Das alles kommt eben auch nicht von ungefähr. Doch was steckt hinter dem jüngsten Aufschwung im Bitcoin Preis?

Der Bitcoin Kurs ist seit seinem Tiefststand von etwa 3.900 Dollar bereits um mehr als 60 Prozent gestiegen. Alleine in den letzten 24 Stunden verzeichnet der Bitcoin Preis einen Aufschwung von über 17 Prozent und notiert damit einen Kurs von knapp unter 6.400 $. Damit bewegt sich der Bitcoin Kurs aktuell unter einem entscheidenden Level, das darüber entscheiden könnte, ob es sich hier lediglich um eine Bulltrap handelt oder wir unsere Rallye nach oben fortführen dürfen.

Ist der kürzliche Bitcoin Kurs Anstieg nur eine Falle?

Während eine große Anzahl der Martkteilnehmer bereits in Jubel ausgebrochen ist, sieht der Trader Josh Rager die aktuelle Situation noch etwas ernüchternder. Zurecht, wie wir im Folgenden sehen werden. Noch geistert der Bitcoin Kurs durch Bären-Territorium und möglicherweise stehen wir gerade an der Grenze diesen Gebiets. Die große Frage ist nur, für welche Seite sich der Bitcoin Kurs entscheiden wird.

Laut Rager muss der Bitcoin Preis erst einmal die Marke von 6.400 $ als Kontrollpunkt hinter sich lassen, bevor wir davon ausgehen dürfen, dass der Bitcoin Kurs seinen Aufwärtstrend fortsetzen wird. Sollte der Kurs an dieser Grenze abprallen, wäre es gut möglich, dass die jüngsten Gewinne so schnell wieder verschwinden, wie sie gekommen sind.

In seinem Tweet heißt es, dass er erst optimistisch wird, wenn der Kontrollpunkt bei 6.400 $ überschritten wurde. Gleichzeitig verzeichnet dieses Niveau das höchste Handelsvolumen und diente vor dem Crash dem Bitcoin Kurs in jüngster Zeit zweimal als Unterstützungslinie.

Wie es aber Unterstützungslinien nun einmal an sich haben, kehren sie sich nach ihrem Durchschreiten zu Widerstandslinien um. Es wird also interessant zu beobachten sein, ob es dem Bitcoin Kurs gelingen wird, diese Grenze zu überschreiten und sich in den folgenden Tagen über dieser auch zu etablieren.

Sollte dies gelingen, wäre das zumindest kurzfristig ein bullishes Zeichen für den Bitcoin Kurs. Vor allem bemerkte ein weiterer Twitterer mit dem Handle Crypto₿irb an, dass es zwischen 6.400 $ und 7.600 $ kaum einen Widerstand gibt. Dementsprechend wäre ein weiterer rapider Kursanstieg bei einem bullishen Ausgang des aktuellen Szenarios im Bereich des Wahrscheinlichen. Allerdings wäre laut ihm ein erneuter Konsolidierungsversuch mit einem Rückgang auf 5.400 – 5.600 $ die gesündere Variante für einen nachhaltigen Anstieg.

Wie dem auch sei, es liegen in jedem Fall spannende Zeiten vor uns und wie immer wird die Zukunft zeigen, wer Recht behalten wird.

Macht es Sinn Bitcoin jetzt zu kaufen?

Bereits gestern haben wir darüber geschrieben, dass die Google-Suchanfragen für Bitcoin jetzt kaufen so hoch sind wie schon lange nicht. Offensichtlich sind immer mehr Menschen durch die aktuelle Krise davon überzeugt, dass der Bitcoin Kurs tatsächlich ein Pferd ist, auf das man setzen sollte. Doch was ist mit dir, wie denkst du darüber?

Solltest du aufgrund deiner eigenen Recherchen und deiner eigenen Überzeugung heraus davon überzeugt sein, dass Bitcoin tatsächlich eine Lösung für viele unserer heutigen Probleme liefern kann, dann helfen wir dir gerne dabei, die richtige Anlaufstelle für einen sicheren Handel mit Bitcoin zu finden. Solltest du dich also noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker befinden, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist,

dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Wenn du überzeugt bist, dann handle jetzt!

Bitcoin handelnAlle Kryptowährungen

62 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]