Bitcoin ist aufgrund seiner Limitierung auf maximal 21 Mio. Stück und seiner durch die Halvings fest vorgegebenen Inflationsrate auf dem Papier ein sehr guter Store of Value. In der Realität sieht das aktuell wegen der hohen Volatilität (noch) anders aus. Diese kommt aufgrund der vergleichsweise niedrigen Marktkapitalisierung und dem niedrigen täglichen Handelsvolumen zustande. Nichtsdestotrotz sind viele optimistisch, dass sich BTC in Zukunft auch in der Praxis als guter Wertspeicher erweisen wird. Im kriselnden Argentinien greifen nun anscheinend viele zu Bitcoin als Store of Value, denn der Bitcoin Kurs steigt in dem südamerikanischen Land in ungewöhnliche Höhen.

Bitcoin Kurs auf Höhenflug in Argentinien

Dass die Idee von Bitcoin als Absicherung in Krisen-Zeiten schon teilweise etabliert ist, zeigt nun das Beispiel Argentinien. In dem von hoher Inflation und wirtschaftlichen Schwierigkeiten gebeutelten Land stand der Bitcoin Kurs nun auf einer lokalen Börse bei über 12.300 US-Dollar, was einem 25-prozentigem Aufschlag auf den internationalen Bitcoin Kurs entspricht. Zum Vergleich: der BTC Kurs im internationalen Vergleich liegt aktuell bei ca. 9.300 US-Dollar.

Auf Reddit brachte ein User sogar einen noch höheren Bitcoin Kurs ins Spiel. Dieser soll vorgestern sogar bei 759.867,43 ARS (Argentinischen Peso), also umgerechnet 12.736,12 US-Dollar und damit einem noch höheren Aufschlag zum internationalen Preis gewesen sein. Bitcoin Kurs in Argentinien

Auch das gesamte Handelsvolumen von Bitcoin in Argentinien ist auf einem neuen Allzeithoch (ATH) angelangt, indem es das vorherige ATH aus Juli übersteigt.

Bitcoin Handelsvolumen Argentinen


Bitcoin kaufenTraden Sie auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform

Schließen Sie sich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie Sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Argentinien perfektes Beispiel für Bitcoin Use Case

Der erhöhte Bitcoin Kurs spiegelt dabei trivialerweise nur die erhöhte Nachfrage nach einem sicheren Wertspeicher in Argentinien wieder. Das Land ist schon seit längerer Zeit in wirtschaftlichen Schwierigkeiten und hat mit einer sehr hohen Inflation zu kämpfen, die teilweise sogar über 50% beträgt und sich so durch das Geld der Sparer frisst. Diese kommt zustande, da das Land Geld druckt, um seine Schulden in Dollar zurück zahlen zu können.

Um der monetären Unruhe im Land Einhalt zu gebieten, hat die Regierung zu radikalen Maßnahmen gegriffen. So ist es Argentiniern mittlerweile verboten mehr als 200 US-Dollar als Währung zu kaufen. Außerdem sind, wie von uns berichtet, Käufe von Bitcoin mit Kreditkarten verboten worden, was den Bitcoin Kurs nicht zu stören scheint. Am 10. Dezember findet in Argentinien ein Regierungswechsel statt. Der momentane Präsident Macri wird von Alberto Fernandez abgelöst, der die bisherigen Maßnahmen aller Voraussicht nach übernehmen wird. Wir werden euch über die Geschehnisse in Argentinien auf dem Laufenden halten.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was sagst du zu Bitcoin als Store of Value? Denkst du die hohen Bitcoin Kurse in Argentinien sind ein gutes Beispiel für diesen Use Case? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

1 KOMMENTAR

  1. Bla Bla Bla…. Der Bitcoin Preis wird irgendwann eine Million erreichen und das ganze Gequatsche. Es sind ein paar Firmen, oder was auch immer die die richtigen Ausschläge steuern und dann kommen die Trader die darauf reagieren. Vor 2 Jahren war das durch Bitfinex schon alles Fake und wenn es wieder irendwann boomt, dann sicherlich, weil irgendwo wieder richtig schön manipuliert wird….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here