Die Tatsache, dass der Bitcoin Kurs seit Langem wenig Dynamik zeigt, ist kein Geheimnis mehr. Nach der massiven Erholung bis auf 10.000 USD nach dem Corona Crash im März, kratzte der BTC Preis nur noch einmal Anfang Juni an der Marke von 10.000 USD. Seit dem spielt sich das meiste Preisgeschehen im Bereich zwischen 9.000 und 9.600 USD ab. Während einige die geringe Volatilität nach dem Halving vom 11. Mai vorhergesehen haben, stößt diese „Post-Halving-Depression“ bei anderen Crypto-Fans auf Ungeduld.

In unserem heutigen Bitcoin Kurs Artikel wollen wir unser Augenmerk deshalb auf einen möglichen kurz bevorstehenden Durchbruch legen.

Google Abonnieren

Bitcoin Kurs Durchbruch kurz bevor?

Wenn es nach Jason Williams, einem Executive bei der bekannten Crypto-Firma Morgan Creek Digital geht, könnte der Bitcoin Kurs möglicherweise heute am 22. Juli (oder etwas später) aus einer Chartformation ausbrechen, in der er sich seit Mai befindet.

Williams teilt seinen 41.000 Twitter-Follower mit, dass BTC für einen großen Schritt bereit zu sein scheint, weil sich die führende Kryptowährung dem Ende eines aufsteigenden Dreiecksmusters im kurzfristigen Zeitrahmen nähert.

Das fühlt sich an wie eine Art kleine Weltmeisterschaft. Bitcoin könnte am oder um den 22. ausbrechen. Ich glaube nicht, dass ich bei dieser Sache an der Seitenlinie stehen möchte… Die Volatilität von Bitcoin könnte sich nach oben hin außerordentlich stark auswirken.

Bitcoin Kurs Chartformation


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Der Mitbegründer von Morgan Creek Digital ist nicht der einzige Analyst, der ein baldiges Ende der fehlenden Dynamik im Bitcoin Kurs erwartet.

Der Analyst Ethereum Jack sieht BTC innerhalb der nächsten Tage explodieren, da das Spotvolumen von Bitcoin ein Niveau erreicht, das einer bedeutenden Preisbewegung vorausgeht. Ein schwindendes Volumen deutet darauf hin, dass viele Händler an der Seitenlinie stehen und darauf warten, dass ein Vermögenswert Klarheit in Bezug auf die Richtung schafft.

Die langfristige Entwicklung bleibt unklar

Während diese Spekulationen über einen kurzfristigen Ausbruch des Bitcoin Kurs kursieren, sind sich viele Experten nicht einig, in welche Richtung es dabei kurz- bis mittelfristig gehen wird. Der Crypto Trader Walter Wyckoff schreibt bei Twitter, dass BTC die Widerstände brechen wird, weil es eine helfende Hand von einem bullishen S&P 500 erhält.

Wahrscheinlich wird SPX positiv durch die Impfstoffnachrichten beeinflusst, und wenn das geschieht, wird BTC hochgezogen. Ich denke, dass die Öffnung der Futures […] einen Hinweis darauf geben wird, was wir für den Ausbruch von BTC erwarten können. Ich kann nicht sehen, dass Bitcoin Giga-Dumping betreibt, während die Märkte neue Höchststände erreichen.

Auf der anderen Seite sieht die Trading Legende Peter Brandt die nächsten Bewegungen im Bitcoin Kurs ganz anders. Seiner Meinung nach wird dieser eine starke Bewegung nach unten machen.

Ich persönlich denke, die Überraschung ist, dass wir bei Bitcoin eine Marktbereinigung sehen. Das ist keine Vorhersage, aber ich versuche, die Marktpsychologie zu durchdenken, die besagt, dass wir einen scharfen Durchbruch bei Bitcoin haben, vielleicht zurück auf 7.000 bis 7.500 Dollar.

Eine mögliche gute Chance für den Einstieg

Die Richtung, in die der Bitcoin Kurs ausbrechen wird, bleibt also weiter unklar. Sicher ist allerdings, dass die Phase der geringen Volatilität sehr untypisch für BTC ist und irgendwann wieder ein Ende finden wird. Die Gründe für einen langfristigen Anstieg im Preis des Kings Coin sind nach wie vor sehr vielfältig.

Falls du dich nun auch der weltweiten Adoption anschließen, also BTC kaufen wollen solltest und deine eigene ausführliche Recherche gemacht hast, achte unbedingt auf die Auswahl der richtigen Exchange oder des richtigen Brokers. Dein Geld und deine Coins sind nämlich nur so sicher, wie der Partner, dem du dabei vertraust. Nach unseren eigenen Tests können wir dir deshalb u.a. wegen der Benutzerfreundlichkeit eToro als Anlaufstelle empfehlen. Zudem kann man hier nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse setzen und so von jeder Marktlage profitieren. Bevor wir dir aber zu viel versprechen, klicke auf den Button und überzeuge dich einfach selbst!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.