Tether ist die führende Stablecoin in Bezug auf die Marktkapitalisierung. Allerdings ist Tether auch die kontroverseste von allen. Erst kürzlich hat Tether eine Änderungen an seinen rechtlichen Nutzungsbedingungen vorgenommen, die darauf hindeuten, was viele bereits befürchtet haben. Doch laut der neuen Nutzungsbedingung scheint es nun offiziell zu sein, dass USDT nicht vollständig eins zu eins durch US-Dollar-Reserven gedeckt wird. Stattdessen deuten die neuen Bedingungen darauf hin, dass USDT durch andere Vermögenswerte gedeckt wird. Darunter auch Darlehen an Dritte, was die Solidität der Reserven von Tether in Frage stellt.

Doch was genau bedeutet dies für den Bitcoin Kurs und den restlichen Crypto Markt?

Ist der Bitcoin Kurs und abhängig von Tether?

Tether und die damit verbundene Börse Bitfinex waren Gegenstand heftiger Kontroversen. Tether untermauert durch seine weit verbreitete Stablecoin USDT den Wert von Milliarden von Dollar auf den Kryptowährungsmarkt. Sollte Tether zudem Kredite vergeben, könnte der Betrag sogar noch höher als angenommen sein. Doch hierzu an späterer Stelle mehr.

Trotz der Bedeutung von Tether für den gesamten Markt der Kryptowährungen war es bislang nicht möglich, dass Unternehmen dazu zu bringen, ein Audit durchführen zu lassen, welches zur Zufriedenheit aller seine Bankbeziehungen und Reserven klar offenlegt. Der Mangel an Transparenz des Unternehmens lässt viele andere Marktteilnehmer daran zweifeln, dass USDT tatsächlich, wie deklariert, „1-zu-1“ mit US-Dollar hinterlegt ist.

Diese Bedenken haben dazu geführt, dass das US-Justizministerium US Department of Justice (DOJ) eine strafrechtliche Untersuchung des Unternehmens eingeleitet hat. Angeblich konzentriert sich das DOJ auf eine mögliche Bitcoin Kursmanipulation durch den Einsatz von Tether auf der Börse Bitfinex.

Das Unternehmen ist bei Weitem nicht das einzige seiner Art. Die Stablecoin steht in einem starken Wettbewerb mit anderen transparenteren Alternativen. Benutzer können zum Beispiel auch auf Stablecoins wie den USD Coin (USDC), TrueUSD (TUSD), Paxos Standard Token (PAX) oder Dai (DAI) zurückgreifen.

Wenn gleich USDT einen Teil seiner Marktdominanz an die obigen Konkurrenten abgeben musste, ist die Stablecoin Tether mit Abstand nach wie vor der Marktführer.


Hast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass Ende nächsten Monats ihre private Beta-Version startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


Tether’s beunruhigende Änderungen an seinen Nutzungsbedingungen

Am 26. Februar 2019 hat Tether eine Reihe von Änderungen an seinen rechtlichen Nutzungsbedingungen vorgenommen, welche die 1-zu-1 Fiat-Unterstützung der USDT auflöst. Doch um genau zu verstehen, was passiert ist, müssen wir einen genaueren Blick auf die Änderungen werfen.

Dabei ist es wichtig, zuerst die von Tether neu aufgenommene Definition von Rücklagen zu lesen:

Rücklagen sind traditionelle Währungen und Zahlungsmitteläquivalente und können von Zeit zu Zeit andere Vermögenswerte und Forderungen aus Darlehen von Tether an Dritte, die auch verbundene Unternehmen umfassen können, beinhalten.

Die neue Definition der Rücklagen besagt, dass USDT auch andere Vermögenswerte neben Fiat und Zahlungsmitteläquivalenten umfassen kann. Daher legt die neue Definition nahe, dass Tether seine Stablecoin mit anderen Vermögenswerten in seiner Bilanz unterlegen kann und dies auch tut. Insbesondere besorgniserregend sind dabei Darlehen an andere Unternehmen.

Unterdessen bedeutet Tethers Definition von Fiat:

Das Geld oder die Währung eines Landes oder einer Gerichtsbarkeit, welches 1. als gesetzliches Zahlungsmittel bezeichnet und in Umlauf gebracht, üblicherweise verwendet und als Zahlungsmittel im Land oder der Gerichtsbarkeit der Ausgabe akzeptiert werden.

Tether geht noch weiter, um die begrenzten Garantien bei Rücknahmen und Auszahlungen bei USDT zu erläutern:

Tether behält sich das Recht vor, die Rücknahme oder Entnahme von Tether-Token zu verzögern, wenn diese Verzögerung durch die Illiquidität oder Nichtverfügbarkeit oder den Verlust von Reserven, die Tether zur Deckung der Tether-Token hält, erforderlich ist. Zudem behält sich Tether das Recht vor, Tether-Token durch Sachleistungen von Wertpapieren und anderen in den Reserven gehaltenen Vermögenswerten zurückzukaufen.

Dies ist für USDT-Inhaber sehr beunruhigend, denn wenn einer der Schuldner von Tether mit einem Darlehen in Verzug gerät oder Tether selbst zahlungsunfähig wird, haben die Inhaber von USDT möglicherweise nur Anspruch auf illiquide oder gar wertlose Vermögenswerte.

Emissionen von Tether auf Grundlage von was?

Die Änderungen von Tether an der obigen Passage werfen auch Bedenken hinsichtlich der Emissionskriterien des Unternehmens für USDT auf. Wie von Tether definiert, wird USDT durch Fiat und andere potenziell zweifelhafte Vermögenswerte unterstützt. Das Unternehmen ist jedoch in der Lage, Tether auf den Erhalt von „Geld“ auszustellen. Die Begrifflichkeit Geld kann je nach Definition allerdings ein weiter Begriff sein. Das Unternehmen selbst liefert hierzu keine genauere Definition.

Da Fiat als gesetzliches Zahlungsmittel definiert ist, könnten die Auswirkungen der Annahme von „Geld“ darauf hindeuten, dass das Unternehmen offen ist, andere Vermögenswerte außerhalb des US-Dollars zu akzeptieren, was die Solidität der Rücklagen, die USDT untermauern, weiter in Frage stellt.

Tether ist nicht verantwortlich für Verluste von USDT-Inhabern

Die letzten Ergänzungen der Nutzungsbedingungen, die Anlass zur Sorge geben, sind neue Haftungsausschlüsse. Tether hat nämlich ausdrücklich erklärt, dass sie nicht für Verluste verantwortlich sind, die von USDT-Inhabern erlitten werden. Selbst dann nicht, wenn diese Verluste auf die Handlungen von Tether zurückzuführen sind:

Tether übernimmt keine Haftung oder Verantwortung für Ansprüche oder jede andere Art von kommerziellen Verlusten, die direkt oder indirekt aus oder im Zusammenhang mit Wertverlust von Tether-Token oder den Reserven, die diese Tether-Token unterstützen, entstehen.

Im weiteren Verlauf schließt Tether damit Verluste ein, die sich aus dem Ausfall oder der Insolvenz einer Bank, Verwahrstelle, Verwahrer, Kreditnehmer oder Zahlungsabwickler entstehen, welche die Tether-Token unterstützenden Vermögenswerte halten oder verarbeiten.  Ebenfalls mit eingeschlossen sind Verluste aus Diebstählen solcher Vermögenswerte oder aus dem Einfrieren, Beschlagnehmen oder anderen von einer Regierung geltend gemachten Rechtsverfahren.

Basierend auf der obigen Ergänzung ist Tether in anderen Worten nicht verantwortlich für Verluste, die sich aus einem Hack, einer Beschlagnahmung durch den Staat oder einer Insolvenz eines verbundenen Finanzinstituts ergeben. Weder direkt noch indirekt. Dies gibt Tether einen erheblichen Spielraum bei der Weitergabe von Unternehmensverlusten an USDT-Inhaber.

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Könnte der Verlust des Vertrauens in USDT für den Bitcoin Kurs verheerend sein?

Den USDT-Inhabern wird also nur ein sehr begrenzter Schutz in Fällen, in denen das Unternehmen scheitert oder Verluste erleidet, gewährt. Wenn die Anleger allerdings völlig das Vertrauen in USDT verlieren, könnten dies nach der Meinung einiger negative Effekte auf Bitcoin und den restlichen Kryptowährungsmärkte haben. Jesse Proudman, der CEO von Strix Leviathan, erklärt diese Annahme wie folgt:

Das größte Risiko, das Tether für das breitere Ökosystem der Kryptowährungen darstellt, hat weniger mit seiner finanziellen Insolvenz zu tun, als mit dem Vertrauen der Marktteilnehmer. Die Rücknahme von USDT ist für die meisten Privatkunden bereits heute schwierig oder nahezu unmöglich. Tether ist $1 wert, weil allgemein vereinbart ist, dass es $1 wert ist. Nicht aber, weil es für diesen Dollar tatsächlich eingelöst werden kann. Sollte dieser Glaube verschwinden, wären die Auswirkungen materiell, weit verbreitet und volatil.

Sind die Sorgen hinsichtlich Tether berechtigt?

Im Moment untermauert Tether über USDT Vermögenswerte in Höhe von mindestens 2 Milliarden US-Dollar. Berücksichtigt man Kredite und andere Instrumente, könnte die Krypto-Marktkapitalisierung im Zusammenhang mit Tether noch höher ausfallen.

Wenn die Marktteilnehmer das Vertrauen in USDT verlieren, könnten diese 2 Milliarden Dollar in USDT einen viel größeren Einfluss haben, als die Zahl vermuten lässt.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass Tether und Bitfinex sich an der Manipulation des Bitcoin-Kurses beteiligt haben könnten. Sollte diese Anschuldigung der Wahrheit entsprechen, würde dieser Umstand die Auswirkungen auf den Preis mit Sicherheit weiter verschärfen.

Zusammenfassend ausgedrückt, könnte der vollständige Vertrauensbruch von USDT-Inhabern zu Tether eine weitreichende und signifikante Auswirkung auf den gesamten Markt haben. Mit diesem Hintergrund ist es für Investoren sicherlich ratsam, sich durch entsprechende Vorsichtsmaßnahmen gegen ein solches Szenario abzusichern.


Bitcoin Kurs Analyse - Wird der BTC Kurs auf 2.000$ fallen?Hast du schon gelesen? Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem kürzlich aufgedeckten Fake-Volumen und dem Verlauf des Bitcoin Kurses? Laut einer Analyse entspricht das tatsächliche Bitcoin Handelsvolumen nur 5 Prozent des momentan ausgewiesenen Handelsvolumen auf Coinmarketcap. Mehr lesen.


Was denkst du über Tether? Denkst du die Sorgen rundum die Stablecoin sind berechtigt? Hältst du selbst Tether? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

[Bild: Shutterstock]