Willkommen zu unserer heutigen Bitcoin Kurs Analyse am TA-Tuesday. Heute haben wir einen wahren Leckerbissen für dich aufbereitet und zwar geht es dabei um die Ähnlichkeiten zwischen Gold und Bitcoin sowie die daraus abzuleitende Kursprognose für den Bitcoin Preis in den kommenden Tagen.

Steht der Bitcoin Kurs etwa kurz vor einem signifikanten Preisanstieg?

Das und noch mehr erfährst du heute und hier. Es wird also auf jeden Fall spannend! Viel Spaß!

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

Ist der Bitcoin Kurs durch fundamentale Ähnlichkeiten mit Gold zu erklären?

Einer der gängigsten Vergleiche, denen sich Bitcoin am Häufigsten unterziehen muss, ist der zwischen Bitcoin und Gold. Jeder dürfte bereits einmal gehört oder gelesen haben, dass Bitcoin oftmals als das digitale Gold bezeichnet wird.

Diesen Ruf verdankt Bitcoin seiner unpolitischen Natur und der Möglichkeit globale Transaktionen ohne Zwischenhändler durchzuführen. Bitcoin bietet eine Möglichkeit außerhalb des traditionellen Finanz- und Währungssystem Transaktionen zu tätigen und Wert zu speichern.

Doch damit noch nicht genug.

Wenn wir den Bitcoin Kurs mit dem Gold Kurs vergleichen, fallen uns ebenfalls immer mehr Gemeinsamkeiten auf. Diese Korrelation ist auf die sich stark ähnelnden fundamentalen Werte dieser beiden Assets zurückzuführen und damit wären wir auch bei dem Thema der heutigen Bitcoin Kurs Analyse.

Es ist kein Geheimnis, dass politische Unruhen den Gold Preis antreiben und mittlerweile gilt das ebenfalls für den Bitcoin Kurs. So führen manche den aktuellen Anstieg im Bitcoin Preis auf die sich zuspitzende Situation zwischen den USA und dem Iran durch den erst jüngst verübten Dronen-Anschlag auf den iranischen General zurück.

Allem voran stellt allerdings Gold nach wie vor den wichtigsten Aktivposten für viele dar und dementsprechend ist der Goldpreis in den letzten Tagen massiv angestiegen. Könnte das bedeuten, dass der Bitcoin Kurs diesem Beispiel nun folgen wird?

Laut einer Theorie des Analysten Two Brothers auf Tradingview spricht sehr viel dafür. Was genau damit gemeint ist und wie sich das im Bitcoin Preis widerspiegeln könnte, schauen wir uns jetzt im Detail an.

2019 zeigte eine starke Korrelation zwischen dem Bitcoin Preis und Gold

Die Korrelation zwischen dem Gold und Bitcoin Kurs hat im Jahr 2019 sichtlich zugenommen. Daraus leitet der Chart-Analyst Two Brothers ab, dass wir wahrscheinlich in den nächsten Tagen damit rechnen können, dass der Bitcoin Kurs die Bewegungen am Goldmarkt kopieren wird.

Doch da Bilder bekanntlich mehr als tausend Worte sprechen, schauen wir uns die Korrelation zwischen den beiden Assets in der folgenden Gegenüberstellung genauer an.

Bitcoin Kurs Korrelation mit Gold Preis

Die Grafik zeigt deutlich, dass der Gold und Bitcoin Kurs im Jahr 2019 sehr ähnliche Preisbewegungen durchlaufen haben. Bei beiden Assets gab es 2 leichte Korrekturen, gefolgt von einem massiven Preisanstieg, bis sich dann auf ebenfalls beiden Charts ein Falling Wedge gebildet hat.

Wahrscheinlich getrieben durch die aktuellen politischen Ereignisse auf der Welt, kam es jüngst zu dem bullishen Ausbruch auf dem Gold Chart, der zu dem Preisanstieg der letzten Tage führte. Dieser Bewegung hinkt der Bitcoin Kurs aktuell noch hinter.

Bitcoin Kurs kurz vor einem massiven Preispump?

Der oben geschilderte Umstand lässt den Analysten vermuten, dass wir es in den nächsten Tagen mit einem massiven Preisanstieg beim Bitcoin Kurs zu tun bekommen könnten.

Bitcoin Kurs und Gold Korrelation

Aktuell formt der Bitcoin Kurs nach der Meinung des Analysten ein positives und aufwärts gerichtete Bewegung, wie es ebenfalls bei Gold der Fall war.

Nach dieser Theorie könnte der Bitcoin Kurs in kürzester Zeit sogar über die 10.000$-Preismarke springen und das neue Jahr mit einer sagenhaften Performance beginnen. Zumindest, wenn der Gold und Bitcoin Preis weiterhin so stark miteinander korrelieren, wie es bislang der Fall gewesen ist.

Bei dem aktuellen Bitcoin Kurs würde das einem Zuwachs von rund 30% oder sogar mehr entsprechen.

Wir sind auf jeden Fall gespannt darauf, ob sich dieses Muster bewahrheiten wird. Mit Sicherheit wäre das ein positiver Auftakt in das neue Jahr und dürfte den meisten sehr gefallen.

Die Anlaufstelle für den Handel mit Bitcoin & Co.

Befindest du dich eventuell noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist?

Dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Profitiere von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Möchtest du nur darüber lesen oder es in die eigenen Hände nehmen? Starte dein Trading noch heute und profitiere von den starken Schwankungen des Bitcoin Kurses.

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, Tradingview]