Willkommen zu unserer aktuellen Bitcoin Kurs Analyse. Der Bitcoin Preis handelt derzeit bei knapp unter 9.800$ und der ganze Markt schaut gebannt zu, was wohl als nächstes passiert.

Geht es bald wieder bergab auf ein signifikant tieferes Niveau? Oder ist das nur eine leichte Korrektur, bevor der Trend weiter Fahrt aufnimmt? Könnte das eventuell die letzte Chance sein, 1 BTC für unter 10.000$ zu kaufen?

Die Antworten auf diese Fragen und mehr erfährst du heute und hier. Es wird also in jedem Fall spannend! Viel Spaß bei unserer Bitcoin Kurs Analyse.

Google Abonnieren

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

Ist der Bitcoin Kurs dabei die 10.000$ zu knacken?

Die magische 10.000er Grenze: Für viele stellt sie bei dem Bitcoin Kurs die Scheidewand zwischen Bullen- und Bärenmarkt dar. Am Sonntag gab es bei vielen ein kurzzeitiges Level der Euphorie, als der Bitcoin Kurs über die magische Schwelle von 10.000$ geklettert ist und sogar darüber am Tagesende schließen konnte. Doch die Freude tauschte bereits am Folgetag ihren Platz erneut gegen die Ungewissheit, als der Bitcoin Preis erneut absank.

Man spürt quasi die vielen Augen, die auf den Markt gerichtet sind und abwarten, ob die wichtige psychologische Grenze überwunden werden kann oder nicht.

Seit Anfang des Jahres befindet sich der Bitcoin Kurs in einem steil aufsteigenden Trendkanal und sollte er es schaffen, diesen fortzusetzen, dann könnte dies die letzte Gelegenheit sein, 1 Bitcoin zum Preis von unter 10.000$ zu kaufen.

Getreu seinem vorigen Muster würde der Bitcoin Kurs nicht wesentlich tiefer als 9.600$ fallen, bevor er sich auf den Weg zu den 11.000$ machen könnte, um anschließend über einem Niveau von 10.000$ seinen Support zu finden. Von dort aus könnte der Bitcoin Kurs den ersteren stärkeren Widerstand bei 11.800$ antesten.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Des Weiteren könnten wir kurz davor stehen, dass sich ein Golden Cross als ein weiterer bullisher Indikator auf dem Daily-Chart bildet.

Der MACD auf dem Wochen-Chart zeigt in jedem Fall nach wie vor an, dass wir kürzlich in einen Aufwärtstrend übergegangen sind. Damit stehen zumindest alle Lichter auf grün und machen einen erneuten Absturz unter 9.000$ zu dem unwahrscheinlicheren Szenario.

Knappheit als Preistreiber für den Bitcoin Kurs – Grayscale besitzt bereits 1,57% der Bitcoins

Weitere positive Entwicklungen gibt es ebenfalls an der Front von Grayscale.

Der Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) ist ein geschlossener Fonds, der ausschließlich in Bitcoin investiert. Er ermöglicht es Anlegern, über ein traditionelles Anlageinstrument am steigendem Bitcoin Kurs zu partizipieren. GBTC verwaltet dabei aktuell ein Vermögen von 2,79 Milliarden Dollar. Diese Summe entspricht dem Wert aller im Fonds gehaltenen Bitcoins. Dies entspricht einer Menge von rund 285.000 BTC und macht damit bereits jetzt immerhin 1,57% aller sich im Umlauf befindlichen Bitcoins aus.

Für Grayscale ist der GBTC zudem ein lohnendes Geschäft. So hat Grayscale in den letzten vier Jahren mehr als 80 Millionen Dollar an Gebühren vom GBTC eingenommen. Tendenz steigend.

Gleichzeitig kann diese Entwicklung einen weiteren Preistreiber für den Bitcoin Kurs darstellen, da zunehmend mehr Bitcoins aus dem Umlauf verschwinden. Dafür sprechen auch die Zahlen, die durch Digital Assets Data, einem Fintech-Unternehmen, das sich auf Crypto-Daten spezialisiert hat, veröffentlicht wurden. Laut der Analyse des Unternehmens wurden in etwa 10,7 Millionen Bitcoins seit mehr als 12 Monaten nicht mehr bewegt.

Wenn man bedenkt, dass die Gesamtzahl der im Umlauf befindlichen Bitcoins aktuell 18,21 Millionen beträgt, bedeutet dies, dass fast 60 Prozent der BTC gehodlt, also unbewegt blieben. Im Umkehrschluss sind nur 40 Prozent der BTC an den Preisaktion vom Bitcoin Kurs beteiligt.

Der Prozentsatz der über ein Jahr ruhenden Bitcoins ist damit auf dem höchsten Stand seit Anfang 2017 und ein fundamentaler Indikator dafür, wie der Bitcoin Kurs zukünftig weiter, getrieben durch seine Knappheit, im Wert steigen könnte. Insbesondere mit dem Hintergedanken daran, dass durch das nahende Bitcoin Halving Event zukünftig noch weniger BTC in den Umlauf gespült werden.

Wer weiß, vielleicht wird die Gelegenheit einen ganzen Bitcoin zu besitzen in einigen Jahren bereits für die Meisten Menschen unbezahlbar sein. Die Zukunft wird es zeigen.

Die Anlaufstelle für den Handel mit Bitcoin & Co.

Befindest du dich eventuell noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist?

Dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Profitiere von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Möchtest du nur darüber lesen oder es in die eigenen Hände nehmen? Starte dein Trading noch heute und profitiere von den starken Schwankungen des Bitcoin Kurses.

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, Tradingview]