Herzlich Willkommen zu einer brandneuen Bitcoin Kurs Analyse am TA-Tuesday auf CryptoMonday!

Diese Woche startete für viele mit einer Überraschung. Der Bitcoin Kurs schaffte es die Kalenderwoche 26 mit einer deutlichen Aufwärtsbewegung zu starten. Doch wie viel Substanz steckt tatsächlich hinter dem jüngsten Aufschwung? Ist das die letzte Chance zu einem solchen Preis Bitcoin kaufen zu können?

Zumindest laut neuesten Erkenntnissen aus der Analyse von On-Chain-Daten lässt sich an dem Verhalten der Bitcoin Whales darauf schließen, dass der nächste Bullrun kurz bevor steht.

Bitcoin Kurs überrascht mit 500$ Rallye

Der Bitcoin Kurs ist und bleibt eine Wundertüte. Gestern noch sah der bearishe Case perfekt aus und die Frage war nicht wirklich mehr nach dem „Wohin“ sondern vielmehr nach dem „Wann“. Doch BTC wollte es offensichtlich mal wieder anders und kreierte am ersten Tag der neuen Woche eine ansehnliche grüne Kerze auf dem Chart. Diese durchbrach nicht nur die 50-MA-Linie (grün) auf dem Tages-Chart, sondern auch gleich eine weitere stationäre Widerstandslinie bei 9.560$. Erst bei knapp 9.800$ machte der Bitcoin Kurs halt und fiel wieder etwas zurück auf sein aktuelles Niveau über 9.600$.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs

Während für viele dieser kleine Pump überraschend kam, wurden Leser der gestrigen Bitcoin Kurs Analyse auf Bitcoin-Bude bereits auf eine mögliche kurzfristige bullishe Trendumkehr hingewiesen. Darin wurde bereits festgestellt:

Entscheidend für die BTC Bullen ist, ob der Tageskurs von Bitcoin über einem Preis-Niveau von 9.400$ schließt. Dies wäre ein Indiz dafür, dass der Bitcoin Kurs ein höheres Tief gebildet hat, um von dort aus erneut gen Norden zu wandern. An dieser Stelle fehlt aber eindeutig noch eine signifikante Zunahme im Volumen, um diesem damit verbundenen Kraftakt die dafür nötige Power zu geben.

Während der Tageskurs sogar oberhalb von 9.600$ schließen konnte, zeigt der obige Chart, dass dieser kleiner Pump auf der Grundlage eines recht geringen Volumens stattfand.  Die „nötige Power“, um von hier aus weiter gen Norden zu steigen, könnte dem Bitcoin Kurs daher durchaus fehlen.

Währenddessen zeigte der niedrige Time-Frame auf dem 1H-Chart, eine Art Bull-Flag, die sich in ein weiteres bullishes Momentum auflösen könnte. Den Flaggen-Formationen wird nachgesagt, auf Halbmast zu wehen. Eine Fortsetzung der Preis-Rallye würde den Bitcoin Kurs damit direkt in Richtung der 10.000$ tragen.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs

Die Frage ist nur, was er ohne einen signifikanten Anstieg von Volumen dort will? Doch was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Bitcoin kaufen bevor der Zyklus der Wale beginnt

Nicht wenige sind der Meinung, dass aktuelle Phase die letzte Möglichkeit ist, Bitcoin zu einem Vorzugspreis zu kaufen.

Ein Verfechter dieser Meinung ist in jedem Fall Ki Young Ju, der CEO des On-Chain-Analyse-Unternehmen CryptoQuant. Er enthüllte, dass es immer dann an der Zeit ist, in Bitcoin zu investieren und sich am Markt long zu positionieren, wenn die berühmt berüchtigten Bitcoin Whales ihre BTC von den Börsen abziehen.

Daher lautet hier der Schlachtruf der Bitcoin-Bullen: Bitcoin kaufen, bevor der Zyklus der Wale beginnt!

In den folgenden zwei Diagrammen stellte Ki Young Ju den Bitcoin Kurs Bullrun aus dem Jahr 2017 dem aus dem Jahr 2019 gegenüber und kam zu der Schlussfolgerung, dass in beiden Fällen der Startschuss für die große Rallye 4 Monate später erfolgte, nachdem die Bitcoin Whales ihre BTC vermehrt von den Börsen abzogen.

Bitcoin Whales, Bitcoin Kurs Bullrun
Quelle: Ki Young Ju/ Twitter

Wie die untere Grafik zeigt, haben wir den letzten Peak beim Abzug von BTC von den Börsen am 18. März 2020 verzeichnet. Sollte sich dieses Muster also auch in diesem Jahr bewahrheiten, so könnten wir den Start des nächsten Bullruns Mitte Juli erwarten.

Bitcoin Whales, Bitcoin Kurs Bullrun
Quelle: Ki Young Ju/ Twitter

In Bitcoin investieren – hier wird es dir leicht gemacht

Solltest du von dem Wert von Bitcoin überzeugt und du aufgrund deiner eigenen Recherchen zu dem Entschluss gekommen sein, in Bitcoin investieren zu wollen, dann brauchst du dafür 2 essentielle Dinge:

  1. Einen sicheren Handelsplatz und
  2. eine gute Investitionsstrategie.

Sollte es dir noch an einer Investitionsstrategie fehlen, dann empfehlen wir dir dringend einen Blick auf den Aufklärungsartikel von Bitcoin-Bude zu werfen, in dem sie dir 2 der effizientesten und gleichzeitig einfachsten Investitionsstrategien vorstellen und anhand von Daten auswerten.

in Bitcoin investierenIn Bitcoin investieren Ratgeber – Lerne die Strategien der Profis und werde selbst zu einem: Dollar Cost Averaging vs. Dollar Value Averaging – Was ist die profitabelste Strategie? Hier erfährst du.

Wenn es um eine Handelsplattform geht, legen wir dir den Test-Sieger unseres Börsen-Vergleichs an Herz: eToro.

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirkend. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro.

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.