Die Scheinwerfer beleuchten Bitcoin aktuell massiv. Egal ob Goldman Sachs, JP Morgan oder Samsung: Viele Global Player unserer heutigen Finanz- und Geschäftswelt haben Berührungspunkte mit der größten Kryptowährung. Die Spannweite reicht hierbei von Ablehnung über gesunde Skepsis bis hin zur Unterstützung und Adoption. Der US-Amerikanischen Exchange Gemini ist mit der Partnerschaft mit Samsung ein Coup gelungen, denn zukünftig können kanadische und US-Kunden über ihr Smartphone Bitcoin kaufen.

Bitcoin kaufen: Samsung und Gemini Exchange mit Kooperation

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass Samsung sich im Bereich der Kryptowährungen positioniert. Bereits vor einigen Monaten berichteten wir über die Features des damals neuen Samsung Smartphones Galaxy S10. Schon vor mehr als einem Jahr wurde wild über die Integration eines Bitcoin und Ethereum Wallets auf den neuen Smartphones des koreanischen Herstelles spekuliert.

Die Spekulationen sind mittlerweile zur Realität geworden und Samsung hat im Bereich der Smartphone-Hersteller einen wichtigen Schritt in Richtung Verbreitung und Akzeptanz von Bitcoin und Co. gewagt. Einen Schritt weiter führt die neue Partnerschaft zwischen Samsung und der Gemini Exchange. Zur Erinnerung: Die US-Amerikanische Börse gehört den Winklevoss Zwillingen.

Ein wichtiger Schritt für die Verbreitung von Krypto

Die Neuheit in der Partnerschaft liegt nun darin, dass kanadische und US-Bürger direkt über ihr Samsung Wallet Bitcoin und Co. über Gemini kaufen können. Während das Wallet bisher ‚lediglich‘ als Storage diente, kann es jetzt auch für den direkten Erwerb von Kryptowährungen verwendet werden.

Indem das Samsung Blockchain Wallet mit Gemini verbunden wird, können Nutzer nun Kryptowährungen direkt kaufen und verkaufen.

Des Weiteren sollen Besitzer eines Samsung Smartphones auch in der Lage sein, die Accountbalance auf Gemini einzusehen sowie ihre Coins auf den Cold Storages von Gemini zu lagern. Tyler Winklevoss kommentierte die Partnerschaft euphorisch und betonte, dass sie „stolz seien mit Samsung zusammenzuarbeiten und vor allem das Versprechen von Unabhängigkeit und Selbstbestimmung in die Kryptowelt zu bringen.

Bitcoin kaufen Zum Vergleich

62 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie bewertest du die Zusammenarbeit zwischen Gemini und Samsung? – Ist dies ein wichtiger Schritt für Bitcoin und Co oder wird sich dessen Nutzung dadurch kaum erhöhen?

[Bildquelle: Shutterstock]

QUELLEforbes.com
Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.