In den letzten Monaten und Wochen dürften sich viele die Frage gestellt haben, ob man Bitcoin kaufen soll oder nicht. Für Manche ist dabei vielleicht schon die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt relevant, für Andere eher die Frage, ob man es grundsätzlich machen sollte. Wenn es um das Geld verdienen und Investieren geht, haben die Aussagen von Milliardären immer eine besondere Aussagekraft. Kein Wunder also, dass wir immer wieder genau hinhören, wenn Milliardäre wie Mike Novogratz oder Mark Cuban ihre Meinung kundtun.

Doch was ist, wenn sich 2 Milliardäre in ein und demselben Punkt widersprechen? Genau das ist in letzter Zeit zwischen den Aussagen des Wallstreet Hedge Fonds Managers Paul Todor Jones und denen des Venture Capitalisten Chamath Palihapitya passiert. Der eine empfiehlt Bitcoin als Schutz gegen Inflation zu kaufen, der andere als Schutz gegen Deflation. Doch was stimmt denn nun? Wir werden euch die Meinungen der beiden Milliardäre in diesem Artikel noch einmal genauer erklären und zeigen, dass es eigentlich egal ist aus welchem Grund man Bitcoin kauft. Viel Spaß dabei!

Google Abonnieren

Bitcoin kaufen: 2 Milliardäre mit unterschiedlichen Meinungen

Zur Erinnerung rufen wir uns noch einmal die Meinung des Milliardär und Wall Street Hedge Fonds Managers Paul Tudor Jones zu Bitcoin ins Gedächtnis. Dieser hatte letzte Woche verkündet mit seinem Hedge Fond in Form von Futures Bitcoin zu kaufen.

Jones ist dabei ein vielbeachteter Wall Street Investor, dessen Meinung von vielen seiner Kollegen geschätzt wird. Kein Wunder also, dass die Bitcoin News letzte Woche hohe Wellen geschlagen hat. In einem Investoren Brief schrieb er beispielsweise:

Die beste Strategie zur Gewinnmaximierung besteht darin, das schnellste Pferd zu besitzen. Wenn ich gezwungen bin zu prognostizieren, wette ich darauf, dass es Bitcoin sein wird.

Den Grund dafür sieht Jones dabei in der Möglichkeit Bitcoin als Schutz gegen Inflation zu nutzen. Die Gelddruckerei der Zentralbanken und Staaten im Zuge der Coronakrise sieht er dabei als problematisch an. Das wird seiner Meinung nach langfristig die Inflation erhöhen. Bitcoin wird aufgrund dieses Wertverfalls der Nationalwährungen seiner Meinung nach profitieren.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Venture Capitalist mit anderer Meinung

Der Milliardär und Venture Capitalist Chamath Palihapitya hat dagegen eine andere Meinung, warum man Bitcoin kaufen sollte. Zusammengefasst sieht er eine Phase der Deflation auf die Wirtschaft im Zuge der Coronakrise auf uns zu kommen. Auch hierfür empfiehlt er Bitcoin zu kaufen.

Seine Meinung kommt zu Stande, weil er ebenfalls, wie Paul Tudor Jones sieht, dass mehr Geld durch die Gelddruckerei der Zentralbanken zur Verfügung steht. Gleichzeitig stehen diesem Phänomen aber aufgrund des Lockdowns weniger Güter zur Verfügung und viele Investoren und Konsumenten behalten lieber ihr Geld. Das führt dann zu Deflation und fallenden Preisen für Güter.

Die besten Technologieunternehmen der Welt haben buchstäblich Milliarden von Verbrauchern darin geschult, nicht wirklich Geld auszugeben. Die ganze Idee ist, wenn Sie morgen warten, werden Sie mehr für weniger bekommen.

Unterschiedliche Gründe – gleiche Meinung

Wir konstatieren: der eine Milliardär in Form von Paul Todor Jones empfiehlt Bitcoin zu kaufen um sich gegen Inflation zu schützen, der andere Milliardär in Form von Chamath Palihapitya sieht eine Deflation auf uns zukommen und ist dabei trotzdem von Bitcoin überzeugt. Doch was stimmt denn nun?

Die ernüchternde Erkenntnis ist, dass wir es nicht wissen können, weil wir die Zukunft nicht kennen. Welches der oben beschriebenen Szenarien eintreten wird, können wir erst im Rückblick sehen. Doch das ist im Grunde auch nicht das Entscheidende. Feststellen sollte man, dass 2 Milliardäre empfehlen Bitcoin zu kaufen. Auch, wenn das aus unterschiedlichen Gründen passiert. Das sieht auch Chamath Palihapitya so und schreibt in einem Tweet:

Ich sage Deflation und kaufen. Er sagt Inflation und kaufen. Andere Leute sagen einfach kaufen. Wir können uns über die zugrundeliegende Funktion uneinig sein, aber über das Ergebnis sind wir uns alle einig.

Falls du also nach deine eigenen Recherche von Bitcoin überzeugt bist und der Meinung der beiden Milliardäre zustimmen solltest, können wir dir auf deinem Weg zum Bitcoin Investor helfen. Ein wichtiger Punkt ist dabei eindeutig die Auswahl des richtigen Brokers, denn dein Geld ist nur so sicher, wie der Partner dem du es anvertraust. Nach unseren eigenen Tests können wir dir deshalb eToro ans Herz legen. Überzeug dich einfach selbst!

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.