Wie wir bereits am Montag berichtet haben, bedrohte ein Bitcoin Future Gap den Bitcoin Kurs und hätte den Kurs deutlich nach unten drücken können. Diese Lücke wurde nun durch einen Flash Crash bei den CME Bitcoin Futures geschlossen und die Gefahr scheint gebannt. Die Preise der BTC Futures haben sich allerdings genauso schlagartig erholt wie sie abgestürzt sind. Es kommt der Verdacht auf, dass es sich hier um Manipulation handeln könnte. Es wäre nicht das erste Mal…

Bitcoin Futures Flash Crash auf unter 8.400 USD – Gefahr gebannt?

Starten wir zuerst mit der guten Nachricht: Die Gefahr durch ein BTC Futures Gap bei der CME wurde geschlossen. Ein Flash Crash der Kontraktpreise ermöglichte es diese Lücke zu schließen und drückte den Preis sogar unter die 8.400 USD Marke. Die Spekulation vieler Analysten hat sich somit in Luft aufgelöst, die prognostiziert hatten, dass der Bitcoin Kurs dieses Gap schließen würde und somit auf 8.600 USD fallen könnte.

Bitcoin Futures Charts November
CME Bitcoin Futures

Bitcoin Futures Flash Crash eine Manipulation?

Einige vermuteten anfangs einen technischen Fehler bei der CME, die Volumen-Candles sprechen aber eine andere Sprache und zeigen, dass in dieser Zeit massiv getradet wurde. Wenn man jedoch genauer hinschaut entdeckt man Ungereimtheiten. So ist das größte Volumen bis in die Region von 9.000 USD gehandelt worden, der Bitcoin Futures Flash Crash danach hat ein deutlich niedrigeres Volumen gehabt. Der Twitter User lowstrife spricht sogar von einem guten Beispiel für Manipulation.

Auch der User Willy Woo ist skeptisch, ob es bei dem Bitcoin Future Flash Crash tatsächlich um eine „normale“ Bewegung handelt. Bitcoin Trading ist laut seiner Ansicht einfach nur verrückt aktuell und das mit doch recht niedrigen Volumen.

 


Du willst auf steigende und fallende Kurse setzen und dabei mit einem Hebel von bis zu 125x handeln? Dann könnte Binance genau die richtige Adresse für dich sein. Das Bitcoin Future Angebot erfreut sich neben den Altcoins immer größerer Beliebtheit. Binance zählt außerdem zu den sichersten und erfolgreichsten Bitcoin Börsen weltweit. Jetzt auf Binance traden!


BTC Kurs nun vor dem Ausbruch? – Startrampe ist freigegeben

Für einige Twitter Analysten ist es egal, ob es Manipulation war oder wie der Bitcoin Futures Flash Crash zustande kam. Sie zeigen sich nun bullish und geben die BTC Kurs Startrampe für den nächsten Ausbruch frei. So ist der Twitter Analyst Escobar nun bullish, dass der Weg nach oben frei ist für BTC, nachdem das Gap geschlossen wurde.

Es zeigt sich aber auch einmal mehr, wie schwierig der Markt aktuell vorhersehbar ist, denn sowohl Escobar, als auch Willy Woo wurden durch den Bitcoin Futures Flash Crash und das Schließen der Preis-Gap überrascht. Am Ende sind es vielleicht aktuell doch einfach nur die großen Player und Bitcoin Whales, die den Markt nach Belieben bewegen. Daher ist beim Hebel Trading mit BTC immer äußerste Vorsicht geboten. Bleibt sicher da draußen und genießt das Schauspiel.

Was hältst du von der aktuellen Marktentwicklung, steht der BTC Kurs vor einem Ausbruch? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]
Autor
Mirco ist Mitgründer und Project Lead von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here