Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Daher ist es Zeit für ein kleines Fazit zur Bitcoin Performance des Jahres. Parallel dazu möchten wir natürlich nicht nur in die Vergangenheit blicken, sondern auch einen Blick auf das kommende Jahr werfen, in dem unter anderem auch das Bitcoin Halving ansteht. Dadurch sind einige Analysten wie PlanB, Martin Greenspan oder Willy Woo bullish. Letzterer verriet in einem aktuellen Tweet nun einen ‚geheimen Indikator‘, der auf einen Bitcoin Bullrun hindeutet.

Es ist mal wieder Montag: während die einen noch den Kater des Wochenendes mit sich tragen, freuen sich die anderen bereits auf eine produktive Woche. Egal zu welcher Gruppe du gehörst, die News der vergangenen Woche solltest du auf keinen Fall verpassen.

KW 49: Bitcoin Whale & 9 Mrd. USD | BTC Halving keine 100.000 USD? | BaFin, Cardano, XRP, IOTA & Co

Bitcoin Performance überzeugt im Jahr 2019

Das Jahr 2019 ist fast zu Ende. Und daher möchte ich nochmals in aller Kürze auf die BTC Performance des Jahres eingehen, bevor wir uns dem geheimen Indikator widmen.

Bitcoin konnte das Jahr 2019 positiv nutzen und nicht nur aus kurstechnischer Sicht Erfolge erzielen. So haben sich die Fundamentaldaten wie die Hashrate konstant weiterentwickelt und in diesem Jahr ungeahnte Höhen erreicht. Aber auch der Kurs selbst gab Anlass zur Freude. Bitcoin schließt aus aktueller Sicht das Jahr mit einer Performance von +96 Prozent ab. Damit konnte aus den Top10-Coins lediglich der Binance Coin BNB, Bitcoin outperformen.

Bitcoin Kurs Verlauf Year-to-date

Da wir uns jedoch nicht zu sehr mit der Vergangenheit beschäftigen wollen, richten wir den Blick lieber auf die Zukunft. Und hier hat Willy Woo, der u.a. als On-Chain Analyst bei Adaptive Fund arbeitet, einen geheimen Indikator veröffentlicht.


Bitcoin kaufenTraden Sie auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform

Schließen Sie sich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie Sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Willy Woo und der geheime Indikator

Woo hat bereits in der Vergangenheit neue Indikatoren zum Besten geben. So ist eine vom ihm genutzte Metrik beispielsweise die Network Value to Transactions Ratio (kurz NVT). Wie der Name bereits erahnen lässt, wird hier das Transaktionsvolumen in Relation zum aktuellen Network Value gesetzt. Laut Woo hat das On-Chain Volumen nun den Boden erreicht und befindet sich in einer Umkehrphase. Woo interpretiert dies als Beginn eines kommenden Bullruns und rät seinen Followern sich bereits für den ‚Halvening Front Run‘ bereit zu machen.

Aufgrund der Tatsache, dass der Indikator ‚geheim‘ ist, können wir schlecht validieren wie aussagekräftig er ist. Fest steht jedoch, dass der Indikator wohl das Investoren-Momentum tracked. Wie genau er dies tut, ist uns jedoch unbekannt. Woo scheint mit diesem Indikator jedoch sehr zufrieden zu sein. Er selbst jedenfalls sei laut eigener Aussage von der Qualität des Indikators überzeugt und vertraue darauf, denn ‚alles andere würde schließlich seine Reputation beschädigen‘.

Das Bitcoin Halvening und der Bullrun

Ohne diese (fast endlose) Diskussion erneut aufmachen zu wollen, möchte ich nochmal kurz auf das Thema des Halvings eingehen. Die Relevanz und der Impact des Halvings auf den Bitcoin Kurs wird aktuell äußerst kontrovers in der Crypto-Community diskutiert. Während Analysten wie Alex Krüger oder der Bitmain Co-Founder Jihan Wu glauben, dass das Halving bereits eingepreist sei, sagen andere Analysen wie PlanB, Martin Greenspan oder nun eben auch Willy Woo, dass es zu einem Bullrun führen wird.

Kurzum: es gibt kein klares Stimmungsbild über die Auswirkung des kommenden Halvings auf den Bitcoin Kurs. Daher ist der jüngste Post von Willy Woo auch nicht mehr als ein Post von vielen, der das Thema Halving bullish sieht. Für die bearishe Seite würden wir ebenso viele Argumente und Tweets finden. Brisant ist hierbei auch die jüngste Veröffentlichung von SwissRex, die einige Annahmen des Stock-to-Flow Modells von PlanB über den Haufen werfen und mit eigenen ergänzen. Und so bleibt uns bei all der Spekulation wohl nichts anderes übrig, als uns unsere eigene Meinung zu bilden und dementsprechend zu agieren. Welches Szenario letztendlich eingetroffen sein wird, werden wir spätestens heute in einem Jahr wissen.

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Willy Woo, der geheime Indikator und ein Bitcoin Bullrun? Was steckt hinter dem Indikator; ist er mehr als nur heiße Luft? 

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei.

[Bildquelle: Shutterstock]
Daniel Wenz avatar
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Das es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.