Das Coronavirus hält die Welt weiter in Atem. In vielen Krankenhäusern und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens mangelt es an allem, was es zur Bekämpfung der Krankheit und dem Schutz des medizinischen Personals bedarf. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Waren wir Einmalhandschuhe, Masken und Beatmungsgeräte auf dem Weltmarkt sehr umkämpft sind und deshalb die Preise steigen. In diesem Zusammenhang versucht die weltgrößte Exchange für Kryptowährungen, Binance, einen Unterschied zu machen und ruft zur Teilnahme an ihrer Spendenaktion auf. Doch Binance ist nicht die einzige Crypto-Firma, die Solidarität zeigt.

Google Abonnieren

Binance spendet 1 Millionen USD gegen Corona

Auch der Crypto-Space ignoriert die aktuelle Gesundheitskrise rund um das Coronavirus nicht. Besonders die wohl bekannteste und auch größte Börse für Kryptowährungen, Binance, übt sich darin etwas zu tun, anstatt nur zuzuschauen.

So rief Binance am 25. März auf Twitter dazu auf den Hashtag #CryptoAgainstCovid zu teilen. Im Gegenzug will die Exchange dann für jeden Retweet dieses Hashtags 1 USD spenden. Die Aktion sollte dabei eine Obergrenze von 1 Mio. USD haben.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Dieses Ziel scheint in Windeseile erreicht worden zu sein. Denn am heutigen Samstagmorgen twitterte Binance, dass es noch heute die 1 Mio. USD spenden wird.

Vielen Dank für Ihre unglaublichen Bemühungen, das Bewusstsein für #CryptoAgainstCOVID zu verbreiten. Im Namen aller, die [den Hashtag] retweeted haben, wird die #Binance Charity heute eine Spende von 1 Million USD tätigen! Die Spenden werden für den Kauf von medizinischem Material von überprüften Lieferanten verwendet und weltweit versandt.

Doch damit nicht genug. Kurz nach diesem Post von Binance auf Twitter, schreibt die Börse für Kryptowährungen, dass die Spendenaktion in die nächste Runde geht. So ruft die Exchange nun zu direkten Spenden auf und möchte die zustandekommenden Spenden im Verhältnis 2:1 erhöhen, sodass von Seiten von Binance zusätzlich 1 Mio. USD gespendet werden. So twittert Binance:

Sie spenden 10 Dollar, und wir spenden 20 Dollar.

Firmen für Kryptowärungen beteiligen sich ebenfalls

Binance ist nicht die einzige Firma im Crypto-Bereich, die sich im Kampf gegen das Coronavirus beteiligt. Viele andere Firmen für Kryptowährungen spenden ebenfalls nicht unerhebliche Summen.

Die Digital Asset Management Firma „Arrington XRP Capital“ spendete dabei 55.000 Coins der Kryptowährung XRP, was umgerechnet ca. 10.000 USD sind. Das Geld geht dabei an die Charity Foundation von Binance, genauso wie das Geld von 34 anderen Crypto-Firmen.

Eine weitere große Exchange aus Singapur, Huobi, spendet sogar 50.000 USD im Zuge der von Binance ausgerufenen Aktion.

Solltest du dich als Crypto- und Bitcoin-Fan also an dieser Aktion beteiligen wollen, kannst du damit der Binance Charity Foundation helfen. Ansonsten zeigt die Aktion insgesamt, dass die Exchange ihre Aufgabe, nicht nur als Top Crypto-Exchange ernst nimmt. Gleichzeitig poliert sie damit in den Augen einiger zusätzlich noch das Image von Kryptowährungen auf, was bei der Ernsthaftigkeit der aktuellen Situation natürlich eher die Nebensache ist.

Wenn du also noch eine gute Exchange für deine Crypto-Trades oder deinen Bitcoin-Kauf suchen, können wir dir Binance als Partner guten Gewissens empfehlen. Die Exchange ist dabei nicht umsonst innerhalb von 3 Jahren zur größten Börse für Kryptowährungen weltweit geworden.


Altcoins, Lending, Future Trading: Bei Binance alles an einem Platz!

Die größte Bitcoin & Altcoin Börse bietet ein umfangreiches und sicheres Angebot, welches sich optimal für Einsteiger eignet. Melde dich noch heute an und sichere dir 10% Rabatt auf alle Gebühren. Einfach unseren Link nutzen und loslegen! Jetzt starten!


Wie siehst du die Aktion von Binance im Kampf gegen das Coronavirus?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]