Seit der Partnerschaft mit MoneyGram, steht es nicht nur um Ripple besser, sondern auch um die kommerzielle Nutzung von XRP. MoneyGram nutzt bereits das On-Demand-Liquidity (ehemals xRapid) von Ripple für einen Zahlungskorridor nach Mexiko, bei dem XRP als Brückenwährung zum Einsatz kommt. Das Handelsvolumen über MoneyGram ist im letzten Quartal weiter gestiegen und das Unternehmen will nun schnell den nächsten Schritt gehen. Brad Garlinghouse, der CEO von Ripple, hat auf einer Konferenz über die Partnerschaft mit MoneyGram gesprochen und dabei interessante Details verraten.

Ripple ist mit XRP für MoneyGram zu langsam

In einem Interview auf der Fintech Week 2019 sagte Garlinghouse, dass der CEO von MoneyGram, W. Alexander Holmes, wissen möchte, wie schnell Ripple seine XRP-basierte Zahlungslösung namens On-Demand Liquidity (ODL) auf neue Korridore erweitern kann.

Ich habe vor zwei Wochen einen Anruf vom CEO von MoneyGram erhalten. Und er ist sauer auf uns, weil wir nicht schnell genug sind. Das war ein unglaublicher Anruf.

Er möchte, dass wir On-Demand-Liquidity, früher bekannt als xRapid, schneller in mehr Märkten einführen, weil sie so gute Erfahrungen mit Mexiko machen, dass sie sagen: „Sieh mal, wir wollen das schneller und aggressiver verbreiten“.


Bitcoin kaufenTraden Sie auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform

Schließen Sie sich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie Sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Ripple plant weitere XRP Zahlungskorridore zu eröffnen

Ripple hat bereits in der Vergangenheit angedeutet, dass es seine XRP Zahlungskorridore nach Argentinien, Brasilien und eine Reihe von Ländern im asiatisch-pazisischen Raum eröffnen will.

Garlinghouse sagte, dass das Unternehmen erst weitere Korridore aufbauen wird, wenn sie sicher sein können, dass Regulierungsbehörden und Market Maker an Bord sind.

Wir werden keine neuen Märkte eröffnen, bis wir die Regulierungsbehörden in diesen Märkten eingeschaltet haben. Wir wissen, dass die Börsen auf der anderen Seite robust und konform sind, und all die Dinge, die damit verbunden sind.

Ripple hat xRapid in On-Demand Liquidity Anfang dieses Monats umbenannt. Das Unternehmen sagt, dass die Änderung Teil einer Gesamtstrategie ist, die darauf abzielt, sich auf die Präsenz von Ripple als Zahlungsnetzwerk zu konzentrieren. Aktuell läuft es sehr gut für Ripple und den Einsatz von XRP.

Steige mit der letzten Ripple Kurs Chart-Analyse ins Trading ein oder kauf XRP direkt auf eToro!

Ripple kaufenZum Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wird MoneyGram nicht nur Ripple, sondern auch dem XRP Kurs verhelfen? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]