cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenMetacade und die Preisvorhersage von The Sandbox: MCADE könnte im Jahr 2023 der neue SAND sein
Metacade und die Preisvorhersage von The Sandbox: MCADE könnte im Jahr 2023 der neue SAND sein

Metacade und die Preisvorhersage von The Sandbox: MCADE könnte im Jahr 2023 der neue SAND sein

Zuletzt aktualisiert am 25th Jan 2023
Hinweis

Wenn man während der jetzigen Lage des Kryptomarkts investieren möchte, ist es wichtig, sich auf die Stärken eines Projekts zu konzentrieren und genau zu überlegen, welche Aspekte jeweils wichtiger als andere sind. Egal, ob es sich um die gesamte Marktkapitalisierung, die vorherige Wachstumsperformance, die Utility oder den zukünftigen Umfang handelt - alle Projekte können in verschiedenen Bereichen hervorstechen. Doch welche sind die wichtigsten?

Dieser Artikel beschäftigt sich mit zwei Metaverse-Projekten, die momentan auf dem Markt sind. Eine dieser Plattformen heißt Metacade (MCADE) und ist ein brandneues Projekt, das die traditionellen Muster von Spieleentwicklung aufbrechen möchte, indem es eine einzigartige Virtual Arcade erschafft, die voll von Blockchain- und Metaverse-Spielen ist.

Das andere Metaverse-Building-Projekt, The Sandbox (SAND), wird sich eventuell gut entwickeln, wenn es größere Akzeptanz findet. Doch der starke Bärenmarkt und die große, aufstrebende Konkurrenz könnte SAND in einen freien Fall stoßen.

In dieser Preisvorhersage schauen wir uns gemeinsam das Potenzial für sowohl MCADE als auch SAND an und wie es sich gegebenenfalls verändert, während wir ins Jahr 2023 gehen.

Was ist Metacade?

Metacade bringt frischen Wind in die Blockchain-Gaming- und Metaverse-Welt: Hier entsteht eine Virtual Arcade mit unzähligen Spielen. Dieser gemeinsame Ort wird am Ende von der Community selbst verwaltet werden, die wiederum mit Votes entscheiden kann, welche Entwickler die Finanzierung für ihre Ideen erhalten. Die Nutzer der Plattform bekommen wiederum die exklusive Chance, diese Spiele auszutesten und am Ende zu spielen.

Mit der Zeit kann das Metaverse zur ersten Adresse im Gaming werden. Spieler werden zu Metacade strömen, um sich miteinander zu vernetzen, Geld zu verdienen und ihren Beitrag zur Zukunft des Web3 und Metaverse-Gaming zu leisten. Die Creat2Earn- und Play2Earn-Modelle auf der Plattform bieten eine attraktive Möglichkeit, die Community zu motivieren und ihr Einkommen zu verbessern.

Die vielen verschiedenen Wege, auf denen der MCADE-Token eingesetzt werden kann, bieten auch passiven Nutzern die Option, einen Teil von den Projekteinnahmen durch Holding und Staking abzubekommen.

Die Preisvorhersage bei The Sandbox

Im Grunde ist The Sandbox ein Metaverse-Projekt, das Grundstücke für virtuelle Entwicklungen verkauft. The Sandbox ist dafür bekannt, einige bahnbrechende Metaverse-Events zu veranstalten und könnte weiterhin eine Vielzahl an Nutzern aus verschiedenen Industrien anlocken.

Die Musikindustrie ist bereits auf das Metaverse angesprungen: Sowohl Snoop Dogg als auch Ozzy Osbourne gaben bereits virtuelle Konzerte. Selbst die Metal-Band Slipknot hat das KNOTVERSE für ihre Fans entwickelt. Diese Art von Live-Events ist genau das, worum es angeblich beim Metaverse geht - und The Sandbox hat versucht, ein Host für sie zu sein.

Im Jahr 2020 wurde SAND bei nur 0,03 US Dollar gehandelt und sprang letztes Jahr auf einen Höchststand von 7,00 US Dollar. Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich der Preis bei 0,70 US Dollar - doch offensichtlich haben Investoren die früheren Gewinne verpasst.

Es gab zwar ein paar recht außergewöhnliche Vorhersagen - Einnahmen des Projekts von bis zu 800 Milliarden US Dollar - doch die Bewertung von The Sandbox ist momentan nur bei ungefähr 1 Milliarde US Dollar. Das lässt zwar Raum für eine Preisvorhersage zwischen 10-20 US Dollar in SAND, doch das wird von den Entwicklern abhängen. Daher ist es im Grunde unmöglich zu sagen, ob ein Wachstum überhaupt stattfinden wird und wenn ja, wann.

Metacade kann den gleichen Preisanstieg erleben

Metacade hat das realistische Potenzial, einen ähnlichen Anstieg wie SAND zu erleben, da das Projekt noch in der frühen Phase der Adoption steckt. Momentan befindet sich Metacade unter dem Radar - genau wie The Sandbox, als Investoren gerade erst über das Metaverse erfuhren.

Allerdings ist Metacade schon weit voraus: Derzeit implementieren sie eine globale Marketingkampagne, während wir uns Richtung 2023 bewegen. Damit möchte Metacade die besten Spieleentwickler und professionellen Spieler an Land ziehen.

Der andere wichtige Punkt für Metacade ist sein soziales Element. Bei The Sandbox werden Nutzer die virtuellen Konzerte vielleicht für ein bis zwei Stunden pro Woche besuchen, doch wohin sollen sie danach gehen?

Zusätzlich könnten die Einnahmen bei Metacade im Jahr 2023 viel größer sein - aufgrund der frühen Phase des Projekts und der Grundidee, die den MCADE-Token unterstützt. Die Möglichkeit, dass Entwickler und Spieler über Spiele abstimmen können, wird viele interessierte und gleichgesinnte Menschen zur Plattform bringen.

Als Vergleich: Das bekannte Spiel “Axie Infinity” erreichte auf seinem Höchststand eine Bewertung von 10 Milliarden US Dollar. Mit seinem Multi-Spiel-Fokus könnte MCADE ohne große Probleme denselben Weg beschreiten - mit dem Bonus, dass der Startpreis viel niedriger liegt als SAND. Selbst ein Preis von 10 US Dollar bei MCADE könnte zur Realität werden: Aufgrund der Gaming-Community also starkes Potenzial, um das Wachstum von Meme-Coins nachzuahmen.

Fazit

Metacade und The Sandbox werden beide gleichermaßen einen Teil zur Zukunft des Metaverse beitragen - doch SAND hat vermutlich schon seine besten Zeiten hinter sich. Hier ist eine weitere Adoption des Metaverse notwendig, bevor SAND wieder zurück an seine vorherigen Erfolge anknüpfen kann.

MCADE kann bereits durch die täglichen Nutzer und die Community profitieren - und könnte bald zum Preis von SAND aufschließen. Investoren sollten jetzt die Chance ergreifen, in den Pre-Sale zu investieren, bevor die Metacade in die Aufmerksamkeit des Mainstreams gerät. Zum Glück gibt es den Pre-Sale, bei dem Investoren genau das tun können.

Metacade bietet 125 MCADE durch die neun Phasen des Pre-Sale an - mit Startpreis in der Beta bei 1 US Dollar. Pro Phase wird der Preis steigen. Am Ende werden 50 MCADE für 1 US Dollar verfügbar sein.

Es wird also klar: Investoren sollten sich Metacade lieber früher als später anschauen und ihr Portfolio für das Jahr 2023 vorbereiten, das seinen Fokus auf Virtual Arcades haben wird.

Wenn du beim Pre-Sale von Metacade teilnehmen möchtest, klicke hier.

Haftungsausschluss: Erkenntnisse, die von Akteuren der Kryptoindustrie bereitgestellt werden und nicht Teil des redaktionellen Inhalts von CryptoMonday sind.