cryptomonday.de

Was ist das Lightning-Netzwerk? – Alles über Lightning Network & Skalierung

common:lastUpdatedAt
common:adDisclosure

Lightning Network ist eine revolutionäre neue Methode für Blockchain-Transaktionen, die in der Krypto-Welt immer mehr an Popularität gewinnt. Es handelt sich dabei um ein dezentrales Netzwerk, das schnellere und günstigere Überweisungen im Vergleich zu herkömmlichen Blockchains ermöglicht.

Lightning Network hat das Potenzial, nicht nur Bitcoin (BTC) voranzubringen, sondern auch andere Blockchain-basierte Krypto-Systeme, bei denen Gebühren und Wartezeiten ein erhebliches Problem sind – darunter Ethereum (ETH) und Litecoin (LTC). In diesem Artikel befassen wir uns mit der Frage, wie Lightning Network funktioniert, wie man dieses Zahlungsnetzwerk nutzt und welche Zukunft es erwarten kann.

Was ist Lightning Network?

Lightning Network ist ein Layer-2-Protokoll, das bei verschiedenen Blockchains eingesetzt werden kann. Es wurde in erster Linie entwickelt, um die Skalierbarkeit und Effizienz von Bitcoin-Transaktionen zu erhöhen, und arbeitet mit sogenannten Lightning Channels. Diese werden direkt zwischen zwei Parteien aufgebaut und ermöglichen es ihnen, viele Transaktionen auszuführen, ohne dass diese über die Hauptkette geleitet werden müssen. Auf diese Weise spart man sich die Verifizierung jeder Transaktion über die Blockchain, was zwei entscheidende Vorteile hat: Man spart hohe Gebühren und verkürzt die Bestätigungszeit von Transaktionen.

common:pros

Besonders praktisch bei Überweisungen von kleinen Beträgen
Geringere Gebühren
Transaktionen erfolgen ohne Wartezeiten

common:cons

Lightning Network wird nicht von allen Wallets unterstützt
Das Zahlungsnetzwerk eignet sich nicht für große Transaktionen

Wie man Lightning Network verwendet

Um eine Transaktion über das Lightning Network durchzuführen, musst du dich zuerst mit dem Zahlungsnetzwerk verbinden. Dazu benötigst du eine Bitcoin-Wallet, die diese Funktion unterstützt, zum Beispiel Electrum.

Der Sender und Empfänger müssen sich ggf. auch darauf einigen, über welchen Knoten (Node) die Transaktionen geleitet werden – das bezeichnet man auch als Route. Im Folgenden erklären wir Schritt für Schritt am Beispiel der Electrum Wallet, wie du Bitcoins über Lightning Network senden kannst. Wenn du eine andere Wallet verwendest, können die Schritte etwas abweichen, im Wesentlichen werden sie aber ähnlich sein.

common:step Mit Lightning Network verbinden
common:step Transaktionsbetrag und Gebühr festlegen
common:step Zahlungsauftrag erstellen
common:step Geld über Lightning Network senden

Der Lightning Channel, den du eröffnet hast, kann aktiv bleiben und für weitere Transaktionen genutzt werden. Du hast auch jederzeit die Möglichkeit, ihn zu schließen, indem du auf "Close Channel" klickst. Beim Schließen des Channels werden Informationen über alle durchgeführten Transaktionen zusammengefasst und endgültig im Blockchain-Ledger festgehalten.

Lightning Network: Das Wichtigste auf einen Blick

  • Lightning Network ist ein offenes und dezentralisiertes Netzwerk, das Bitcoin-Transaktionen in Echtzeit ermöglicht.

  • Um die Verarbeitungsgeschwindigkeit zu erhöhen, können Nutzer direkt miteinander verbundene Kanäle für Transaktionen öffnen und schließen, ohne dass die Blockchain verwendet werden muss.

  • Lightning Channels sind sehr effizient bei der Übertragung von Bitcoins mit minimalem Datentransfer und geringsten Kosten im Vergleich zu traditionellen Bitcoin-Transaktionen auf der Blockchain selbst.

  • Theoretisch können im Lightning Network Millionen von Transaktionen pro Sekunde abgewickelt werden.

  • Es gibt verschiedene Implementierung des Protokolls: c-lightning (C++), lnd (Go) und eclair (Scala). Jede dieser Implementierung hat ihre Vor-und Nachteile je nach Anwendefall.

Fazit: Ist Lightning Network die Zukunft der Fintech-Branche?

Lightning Network ist eine vielversprechende Technologie, die das Potenzial hat, die Art und Weise zu revolutionieren, wie wir heutzutage Transaktionen abwickeln. Es ist ein weiterer Schritt in Richtung der Dezentralisierung, da bei Geldtransfers nicht nur auf zentralisierte Finanzorganisationen wie Banken verzichtet wird, sondern auch im Wesentlichen auf die Blockchain als zentrale Stelle.

Transaktionen in diesem Zahlungsnetzwerk sind schneller, kostengünstiger und können in großen Mengen erfolgen. Die Einführung des Lightning Networks stellt somit nicht nur einen Meilenstein für Bitcoin dar, sondern bietet auch grundlegende Möglichkeiten für andere Krypto-Projekte.

Ligthning Network: Fragen und Antworten

Warum wird bei meiner Lightning-Transaktion ein Fehler angezeigt?
Kann man Bitcoins über Lightning Network von einer Hardware-Wallet senden?
Wie viele Lightning Nodes gibt es?
Kann man durch Bereitstellung von Lightning Nodes Geld verdienen?
Jan Nagir

Jan Nagir

Jan ist schon seit einigen Jahren ein überzeugter Krypto-Fan. Als studierten Wirtschaftsingenieur fasziniert ihn sowohl die Blockchain-Technologie als auch die Wirkung der Kryptowährungen auf die Finanzwelt.