cryptomonday.de
StartseiteKrypto HubBitcoin-Adoption: Statistik

Statistik von Bitcoin-Adoption - Daten zeigen anhaltendes Interesse an BTC weltweit

Zuletzt aktualisiert am 23rd Aug 2022
Hinweis

Bitcoin ist eine Kryptowährung, die 2009 von Satoshi Nakamoto entwickelt wurde. Er war der erste digitale Coin, der die Aufmerksamkeit der breiten Masse auf sich zog.

Zu Beginn war Bitcoin (BTC) als dezentrales Zahlungsmittel gedacht. Die Preise waren bescheiden und die erste Bitcoin-Zahlung wurde 2010 für zwei Pizzen zum Preis von 10.000 BTC getätigt. Seitdem hat es einen weiten Weg zurückgelegt. In diesem Artikel nehmen wir alle Daten unter die Lupe, um dir eine konsolidierte Geschichte von Bitcoin anhand von Zahlen zu liefern.

Bitcoin: Handelsvolumen und Marktkapitalisierung

Werfen wir einen Blick auf einige Statistiken über Bitcoin:

  • Derzeit hat Bitcoin eine Marktkapitalisierung von etwa 775 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2021 wird er jedoch die Marke von einer Billion überschreiten.

  • Die vollständig verwässerte Marktkapitalisierung beträgt derzeit etwa 850 Mrd. USD.

  • Bitcoin ist derzeit die Nummer eins nach Marktkapitalisierung

  • Die Marktdominanz von Bitcoin liegt derzeit bei 42,3 %. An zweiter Stelle folgt Ethereum mit 17,8 %.

  • Das aktuelle 24-Stunden-Handelsvolumen für Bitcoins beträgt etwa 24 Milliarden Dollar

  • Coinbase, eine der weltweit führenden Kryptobörsen, hatte in den letzten 30 Tagen ein Handelsvolumen von über 565.000

  • Bitcoin hat einen zirkulierenden Bestand von 18.974.350 und einen maximalen Bestand von 21 Millionen

  • Die durchschnittliche tägliche Bitcoin-Transaktion im Jahr 2022 beträgt etwa 250.000 Transaktionen

Frühzeitige Umfragen haben gezeigt, dass sich die Menschen für Kryptowährungen und insbesondere Bitcoins erwärmen. Daten, die 2019 auf Forbes veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Akzeptanz von Kryptowährungen bei jüngeren Altersgruppen in den USA hoch ist. Das ist ein globaler Trend, der sich in letzter Zeit noch verstärkt hat. Hier sind einige Highlights aus dem Bericht:

  • Über 59% der 18- bis 34-Jährigen sehen Bitcoin als Finanzinnovation optimistisch

  • 48% der Menschen zwischen 18 und 34 Jahren glauben, dass BTC in den nächsten 10 Jahren stark genutzt werden wird

  • 42% der gleichen Altersgruppe werden wahrscheinlich in den nächsten 5 Jahren BTC kaufen. Etwa 8% der über 65-Jährigen waren bereit, eine solche Investition zu tätigen.

  • 20% der befragten Millennials gaben an, dass sie BTC besitzen. Das ist ein starker Kontrast zu nur 2% der über 65-Jährigen.

  • Der Bericht kam auch zu dem Schluss, dass Millennials Investitionen in BTC im Vergleich zu Staatsaktien und -anleihen bevorzugen

Bitcoin-Adoption in Zahlen

Laut Daten des Blockchain Centers lag das weltweite Suchinteresse an Bitcoin im Jahr 2021 bei 60%. BTC überragte andere Kryptowährungen, wobei Ethereum mit 13% Suchdominanz weit abgeschlagen an zweiter Stelle lag.

  • Daten aus dem Jahr 2021 zeigen, dass es etwa 106 Millionen Bitcoin-Besitzer gibt

  • Es gibt schätzungsweise 400.000 BTC-Nutzer täglich

  • Im Jahr 2021 gibt es etwa 200 Millionen BTC Wallets

  • Im Jahr 2021 gibt es weltweit etwa 53 Millionen BTC Trader

In El Salvador war das Suchvolumen für Bitcoins mit 98% am höchsten. Nigeria lag mit 76% an zweiter Stelle.

Hier sind die Top 10 der Länder, in denen die Bitcoin-Suche dominiert

Interessanteste Fakten

  • USA: Ein Bericht einer Kryptobörse aus dem Jahr 2021 zeigt, dass Bitcoin in dem Land fast ein Synonym für Kryptowährungen ist. 95 % der Krypto-Besitzer und Krypto-Interessierten haben schon einmal von Bitcoin gehört. Ein anderer Bericht zeigt, dass Bitcoin immer noch die beliebteste Kryptowährung in den USA ist. 87% der ehemaligen und aktuellen Kryptobesitzer/innen besitzen Bitcoins. Es wird geschätzt, dass 46 Millionen Amerikaner einen Anteil an BTC besitzen.

  • Singapur: Eine gemeinsame Umfrage verschiedener Kryptounternehmen hat ergeben, dass 69% der Kryptobesitzer im Land Bitcoins besitzen. Mit einem Anteil von 78% an den Kryptobesitzern liegt BTC nach Ethereum an zweiter Stelle.

  • Frankreich: Bitcoin war die beliebteste Kryptowährung in dem Land. Der Coin dominierte mit 69%.

  • Australien: Bitcoin ist die beliebteste Kryptowährung im Land Down Under. 72% der Krypto-Besitzer im Land besitzen BTC.

Laut einer Umfrage, die Ende 2021 in 27 Ländern durchgeführt wurde, liegt Australien beim Anteil der Kryptobesitzer/innen, die Bitcoins besitzen, an der Spitze. An zweiter Stelle steht Südafrika mit 54% der Krypto-Besitzer/innen, die BTC besitzen. Siehe unten die Aufschlüsselung.

Top 10 der führenden Länder mit Bitcoin-Geldautomaten

Eine weitere Kennzahl, die du bei der Überprüfung der Akzeptanzstatistiken für Bitcoin berücksichtigen solltest, ist die Anzahl der Bitcoin-Geldautomaten (BATMs) im Land.

Mit 32.283 BATMs, die landesweit installiert sind, übertreffen die USA andere Länder bei weitem. Kanada liegt mit 2.362 BATMs weit abgeschlagen an zweiter Stelle, während Spanien nach Angaben von Coinatmradar mit 213 BATMs an dritter Stelle liegt.

Nordamerika führt bei der Anzahl der installierten BATMs. Das ist dann gefolgt von Europa. In Asien und Afrika werden eher P2P-Plattformen wie zum Beispiel Binance P2P genutzt, um BTC zu kaufen.

Top-Bitcoin-Inhaber weltweit

Satoshi Nakamoto gilt als derjenige, der die meisten Bitcoins besitzt. Diese anonyme Person oder Gruppe schürfte über 22.000 Blöcke und erhielt etwa eine Million Block Rewards. Das bedeutet, dass Satoshi über eine Million Bitcoins besitzt, die derzeit einen Wert von über 40 Milliarden Dollar haben.

Seit Bitcoin weltweit bekannt geworden ist, haben sich viele Trader darum gerissen, Bitcoins zu erwerben. Aber auch Regierungen, institutionelle Trader und Unternehmen haben BTC in großer Zahl erworben.

Diese Institutionen besitzen aufgrund ihrer finanziellen Stärke große Summen an BTC. Die Fähigkeit von Kryptowährungen, eine Wertanlage zu sein, die vor Inflation geschützt ist, hat ihr Interesse geweckt.

Schauen wir uns die Zahlen dieser verschiedenen Institutionen genauer an.

Öffentliche und private Unternehmen

Einige Unternehmen sind aufs Ganze gegangen und haben in Bitcoins investiert. So meldete der Elektroautohersteller Tesla, dass der Wert seines Bitcoin-Bestands fast 2 Milliarden Dollar erreicht hat. Derzeit besitzt das Unternehmen 43.200 BTC.

Teslas Bitcoin-Bestand verblasst jedoch im Vergleich zu dem von MicroStrategy. Das Datenanalyseunternehmen besitzt derzeit 125.051 Bitcoins im Wert von etwa 5 Milliarden Dollar, was 0,6 % des gesamten Angebots entspricht.

Andere Unternehmen mit bedeutendem Bitcoin-Besitz sind Square und Marathon Digital. Hier ist eine Liste der 10 größten Unternehmen in den USA, die im Februar 2022 Bitcoins besitzen.

Schätzungen zufolge befinden sich 174.068 Bitcoins in den Händen von Unternehmen in den USA, was 0,82 % des Gesamtangebots entspricht.

Block.One, ein chinesisches Unternehmen, besitzt mit rund 140.000 BTC das größte Einzeldepot eines Privatunternehmens. Viele Unternehmen in Europa und Asien besitzen beträchtliche Mengen an Bitcoins, obwohl sie diese Informationen nicht veröffentlicht haben.

Institutionelle Investoren

Es gibt institutionelle Anleger, die in erheblichem Umfang in Bitcoins investiert haben. Einige kaufen BTC direkt an den Kryptobörsen, andere bevorzugen börsengehandelte Fonds (ETFs), die ein Produktportfolio mit Bezug zu Bitcoin enthalten.

Daten von Bitcoin Treasuries schätzen, dass private Investoren etwa 8% des gesamten BTC-Angebots besitzen.

Ein gutes Beispiel für einen Investor, der eine beträchtliche Menge an BTC hält, ist Grayscale Bitcoin Trusts. Das Unternehmen hält etwa 3,4 % des gesamten BTC-Angebots (Stand: Oktober 2021).

Andere Unternehmen mit nennenswertem BTC-Besitz sind CoinShare und Purpose Bitcoin, die zusammen 99.730 BTC halten.

Regierungen

Überraschenderweise haben auch die Regierungen in BTC investiert. Laut Bitcoin Treasuries ist die ukrainische Regierung führend im Besitz von BTC und hält derzeit etwa 46.351 BTC. Auch El Salvador und Georgien besitzen BTC.

Bitcoin-Verteilung nach Bitcoin-Betrag

Die Verteilung des Angebots wird in der Regel durch Meerestiere wie zum Beispiel Wale dargestellt. Hier sind die Kriterien, nach denen wir die Anzahl der Bitcoins aufschlüsseln, die jede Gruppe besitzt.

Die Daten unten erklären die Anzahl der Bitcoins im Besitz derer, die 1-10 BTC besitzen und so weiter.

Wale, die zwischen 1.000-5.000 BTC besitzen, halten mit 18,4% die meisten Kryptowährungen. Dabei handelt es sich um große institutionelle Trader oder Privatanleger mit viel Kapital.

Der Shrimp steht für unerfahrene Trader, die ihre Reise in die Kryptowelt beginnen. Das sind Personen, die Kryptowährungen zu Investitionszwecken kaufen.

Wie man Bitcoins erwirbt

Unseren Schätzungen zufolge sind Kryptobörsen und Broker die führenden Online-Plattformen, die potenzielle Bitcoin-Besitzer nutzen, um den Coin zu erwerben, vor allem in entwickelten Ländern. Schwellen- und Industrieländer nutzen Peer-to-Peer-Marktplätze als Einstiegsplattformen für den Kauf von Bitcoins.

Zu den führenden Kryptoanbietern, bei denen du weltweit BTC kaufen kannst, gehören:

  • Binance

  • Coinbase

  • CEX.io

  • eToro

  • Paybis

Warum Bitcoin-Besitz attraktiv ist

Einige der weltweit führenden Unternehmen akzeptieren und nutzen Bitcoin. Zu den führenden Beispielen gehören Mastercard, Microsoft, Tesla und Amazon. Dies fördert die Akzeptanz und Nutzung des Coins, da die Massen wissen, dass er von einigen der globalen Marken akzeptiert wird.

Einige andere Gründe, warum Menschen BTC-Investitionen attraktiv finden, sind:

  • Investitionszwecke

  • Viele Einzelhändler und Unternehmen akzeptieren Bitcoin als Zahlungsmittel

  • Das macht weltweite Überweisungen einfach, weil die Transaktion so einfach und schnell ist.

  • Bitcoin macht Menschen, die keinen Zugang zu staatlichen und institutionellen Anlagemöglichkeiten haben, finanziell zugänglich

  • Die Einheitlichkeit, die BTC auf der ganzen Welt bietet

  • Als Wertanlage zum Schutz vor Inflation, insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern.

  • Misstrauen in öffentliche Institutionen

  • Umgehung von Steuern

Stephen Ngari

Stephen Ngari

Stephen ist ein erfahrener Krypto- und Fintech-Experte mit Branchenerfahrung. Nachdem er in der Technologiebranche gearbeitet und Menschen dabei geholfen hat, weltweit Geld zu senden und Lösungen einzuführen, versteht er die Auswirkungen, die Technologien wie Blockchain auf Probleme in der realen Welt haben. Seine Leidenschaften sind Krypto, Schreiben und Basketball.