Ethereum ist von seinem Allzeithoch im Januar 2018 mit einem Kurswert von 1423 USD noch ein ganzes Stück entfernt. Besser sieht es hingegen bei der Rubrik DeFi aus. Dort erlebt Ethereum einen regelrechten Boom und erreicht in regelmäßigen Abständen immer wieder neue Rekorde. So auch jetzt: denn mit insgesamt 814 Mio. Dollar liegt die Zahl der ‚locked USD‘ auf einem Allzeithoch.

Kennst du eigentlich schon unser neuestes Format auf YouTube? -- Den Satoshi Sunday. Die drei Crypto-Experten Flo, Conta und Mirco widmen sich in der aktuellen Folge der Frage, ob Bitcoin das bessere Gold ist? Viel Spaß!

Der Bitcoin Standard - Ist BTC das bessere Geld oder digitales Gold oder beides? | Satoshi Sunday

Ethereum und Decentralized Finance -- Neues ATH

Der Begriff rund um Decentralized Finance (kurz: DeFi) hat im vergangenen Jahr die Runden gemacht. Er wurde zu einem ‚Buzzword‘, das von vielen aufgegriffen wurde und bereits als nächster Hype bezeichnet wurde. Auch wenn der Begriff Hype vielleicht etwas übertrieben sein mag, steht fest, dass DeFi gerade im vergangenen Jahr ein solides und konstantes Wachstum verzeichnen konnte.

Die komplette ‚Branche‘ rund um DeFi befindet sich hierbei jedoch noch in den Kinderschuhen und hat dabei noch einiges an Wachstumspotenzial. Ein Indikator für das Wachstum auf Ethereum sehen wir in der Anzahl bzw. absoluten Menge an hinterlegten ETH und somit auch US-Dollar.

Ethereum und DeFi 1 Jahr

Diese Zahl (gemessen in Dollar) hat sich alleine im letzten Jahr verdreifacht. Auch wenn wir die Menge an hinterlegten ETH betrachten, sehen wir ein Wachstum von 50 Prozent binnen eines Jahres. So lag der gesamte, gelockte Wert (engl. total value locked, kurz TVL) im vergangenen Jahr noch bei 258 Mio. US-Dollar. Ein Jahr später liegt er bereits bei gut 780 Mio. Dollar. Auch die Anzahl an locked ETH ist von rund 2 Mio. ETH auf aktuell 3 Mio. ETH gestiegen.

Auf Twitter wird das neue Rekordhoch bei Ethereum bereits fleißig kommentiert und als gutes Zeichen gesehen. Der Twitter-User CryptoWolf sieht einen anhaltenden Trend und geht davon aus, dass der TVL weiterhin steigen wird.

No risk, no fun? -- Das Risiko beim Lending

In Zeiten von Niedrigzinsen scheint es ein spannendes Experiment zu sein, auf DeFi zurückzugreifen und im Lending-Geschäft mitzumischen. Viele vergessen hierbei jedoch schnell, dass es sich um ein unregulierten Markt handelt. Das bedeutet, dass bei all‘ den Chancen auch einige Risiken vorhanden sind. Mati Greenspan, Gründer von QuantumEconomics, schrieb in einem aktuellen Blogbeitrag über die häufig ignorierten Gefahren. So sagte er:

Die Botschaft geht an jeden, der darüber nachdenkt, den DeFi-Bereich zu betreten. Sei dir der Tatsache bewusst, dass es beispielsweise bereits als risikoreich gilt brasilianische Anleihen zu kaufen und somit dem Staat Geld zu geben. Geld einem Crypto-Startup zu geben ist aber nochmals eine andere Liga und bedeutsam risikoreicher. Auch wenn ich froh bin, dass der Markt als solches wächst, muss man sich der Risiken bewusst sein. Es gibt keine Fed, die einen rettet, wenn Dinge schief gehen oder der Markt sich in einer negative Phase befindet.

Ethereum mit einem neuen Allzeithoch -- Wie denkst du über das Thema DeFi und die damit verbundenen Chancen/Risiken?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.