Die Social-Investment-Plattform eToro hat eine Handelsplattform für Kryptowährungen und einen Wallet-Service in den USA eingeführt.

Das Unternehmen mit Sitz in Israel gab am Donnerstag bekannt, dass die neue Plattform US-Kunden aus 32 Staaten und Territorien ermöglicht, 13 nicht spezifizierte Kryptowährungen zu handeln. Der Multi-Asset-Handel soll ebenfalls im ersten Quartal des nächsten Jahres beginnen.

eToro ermöglicht Crypto-Handel ohne Know-How

Durch das „soziale“ Modell von eToro können Nutzer die Wetten anderer Trader über die Funktionen Copy Trader und Copy Portfolios direkt übernehmen. Zum Start der erweiterten Crypto-Handelsplattform sollen auch drei Copy Portfolios angeboten werden. Details dazu wurden nicht genannt.

Nutzer werden laut Yoni Assia, Mitbegründerin und CEO von eToro, in die Lage sein, bei Kauf- und Verkaufsentscheidungen mit anderen Crypto-Händlern zusammenzuarbeiten.

Sie können auch „ihre Handelsstrategien anpassen, indem sie andere auf der Plattform beobachten und von ihnen lernen“.

Jeder Kunde, der über einen anerkannten Leistungsnachweis verfügt, kann kopiert und anschließend für seine Leistungen entlohnt werden. Dazu sei lediglich eine Risikoanalyse und eine zusätzliche Bewertung nötig.


Hast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass Ende nächsten Monats ihre private Beta-Version startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


eToro startet mit Bitcoin, Ethereum, Ripple und 3 weiteren Cryptos

Von eToro` s Multi-Signatur-Crypto-Wallet werden sechs Kryptowährungen bei der Einführung unterstützt – Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ether (ETH), Litecoin (LTC), XRP und Stellar (XLM). Weitere sollen folgen.

Per Log-in in die Wallet kann man mit nur einem Klick zwischen den verschiedenen Währungen wechseln. Per QR-Code oder durch gemeinsame Nutzung der Wallet-Adresse können die Währungen gesendet und empfangen werden.

Bereits im Mai hatte eToro angekündigt, eine Crypto-Börse und eine mobile Wallet in den USA einzuführen. Damals sagte das Unternehmen, dass es den Handel in 10 Kryptowährungen erlauben werde – Bitcoin, Ether, Litecoin, XRP, Dash, Bitcoin Cash, Stellar, Ethereum Classic, NEO und EOS.

Darüber hinaus gab eToro heute, am 7. März bekannt, dass noch in diesem Jahr eine Crypto-Börse namens eToroX für ein globales Publikum eingeführt werden soll.

Laut Crunchbase konnte das Unternehmen seit 2007 bereits 222 Millionen Dollar sammeln.


Möchtest du eToro testen? Die Plattform hat sich dadurch ausgezeichnet, indem sie Beginnern einen einfachen Zugang gewährt, sowie wichtige Elemente für erfahrene Trader anbietet. eToro hat sich als die weltweit führende Social-Trading-Plattform etabliert und bietet sowohl kurzfristige Optionen für Daytrader als auch langfristige Optionen für Investoren. eToro besuchen.


Denkst du durch Plattformen wie eToro wird der Handel mit Kryptowährungen massentauglich? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here