Guten Morgen an alle Whale Watcher da draußen. In den letzten Stunden hat sich in den größeren Bitcoin Whale Wallets einiges getan und es wurde sehr viel Geld verschickt. Während in der Nacht ein Riesen Wal eine unglaubliche Summe von 48.000 BTC (ca. 350 Mio USD) versendet hat, sind heute Morgen mehrere Mini Wale aktiv gewesen, wovon einer 4.000 BTC an Bitfinex gesendet hat. Folgt nun ein Dump der Coins oder wo geht die Reise der Wale hin? Wir geben einen kurzen Einblick.


Gewinne Bitcoin BTC beim CryptoMonday Trading WettbewerbGewinne Preise im Gesamtwert von über 1.800€! Was du dafür tun musst? Melde dich einfach zum CryptoMonday Bitcoin Börsenspiel an und zeige allen, dass deine Trading-Strategie die profitabelste ist! Worauf wartest du also noch? Melde dich noch heute an und entdecke den Trader in dir!


Bitcoin Whales werden wieder aktiv – Riesen Wal verschickt 48.000 BTC

Im Zuge der aktuellen Marktdynamik scheinen auch die Wale im Crypto Ozean wieder aktiver zu werden. Der Twitter Channel für „Whale Alerts“ schlägt in den letzten Stunden und Tagen vermehrt Alarm und zeichnet eine Hohe Bewegung der Bitcoin Whale Wallets auf. Eine ist dabei besonders ins Auge gestochen, denn eine der Top 15 Bitcoin Wallets hat seine Funds bewegt und 47.000 BTC und nochmal 1.000 BTC an unbekannte Adressen versendet.

Die 47.000 BTC Transaktion macht die neue Wallet damit direkt zu Nummer 14 der reichsten Bitcoin Wallets weltweit:

Sorgte die 48.000 Bitcoin Whale Transaktion für einen kurzzeitigen Kursrutsch?

Tatsächlich hat diese Transaktion zeitgleich zu einem kleinen Kursrutsch von Bitcoin stattgefunden. Bei diesem „Einbruch“ ist der Bitcoin Kurs innerhalb kurzer Zeit von 7.300 USD auf 7.000 „abgestürzt“. Ob es jedoch einen Zusammenhang gab lässt sich doch arg bezweifeln, dennoch könnte vielleicht ja der ein oder andere Trading Bot in Panik geraten sein.

Über diese Transaktion wurde in der Community nur wenig spekuliert und scheint die hartgesottenen Whale Watcher nicht sonderlich zu interessieren. Neben einer wilden Spekulation es könne sich um Fidelity Käufe handeln ist auch aus dieser Transaktion nicht viel herauszuholen, außer dass diese Funds erstmalig seit Ende 2018 bewegt wurden. Eventuell eine Umschichtung mit einem kleinen OTC Verkauf von 1.000 BTC, die sich aber ansonsten auch noch weiterbewegen könnten.

„Mini“ Wal schickt 4.000 BTC an Bitfinex – droht ein Dump?

Wie oben bereits erwähnt sind in den letzten Tagen und stunden aber nicht nur schlafende Riesen geweckt worden, sondern auch „Mini“ Bitcoin Whales wurden aktiv. Ein der interessanteren Transaktionen war eine Summe von 4.000 BTC (ca. 30 Mio USD), die direkt an Bitfinex gesendet wurden. Auch im Zuge dieser Transaktion haben wir vor ca. 1 Stunde (Sonntag, 11:00 Uhr) einen kleinen Dump erlebt der den Bitcoin Kurs von 7.500 USD auf 7.300 USD hat fallen lassen.

Ob und wie viele der 4.000 BTC nun verkauft wurden lässt sich nicht weiter erschließen, jedoch wurden die meisten BTC an weitere Wallets verschickt. Ein Zusammenhang wäre auch hier reine Spekulation, jedoch lässt sich mit Sicherheit ausschließen, dass nicht alle 4.000 BTC verkauft wurden, denn das würde für einen deutlich größeren Rutsch sorgen.

Bitcoin Kurs lässt sich durch Whales nicht beeindrucken

Ob es nun einen Zusammenhang gibt oder nicht, scheint für die Kursentwicklung von Bitcoin aktuell keine Rolle zu spielen. Bitcoin konnte innerhalb von 1 Woche mehr als 30% zulegen und stieg somit von 5.600 USD auf 7.500 USD. Aktuell schnellt der Kurs von einem Hoch zum Nächsten und scheint unaufhaltsam. Unser Felix hat sich in seiner Analyse näher damit auseinandergesetzt, wo die Reise nun hingehen könnte und dabei auch ein paar Basics der Chartanalyse zum Besten gegeben. Ein sehr empfehlenswerter Artikel.

Wir werden nicht müde, die Wale weiter zu beobachten, denn wie wir sehen, könnten diese Bewegungen durchaus Bezug zur Marktentwicklung haben. Es ist außerdem interessant zu sehen, wie einfach und günstig es doch ist, mehrere Millionen USD quer durch die Welt zu schieben.

Wenn ihr wissen wollt, was in dieser unfassbaren Woche noch alles passiert ist, möchte ich euch gerne unseren Wochenrückblick ans Herz legen. In unserem Kanal findet ihr außerdem regelmäßige Updates und Insider Diskussionen zum Thema Bitcoin & Cryptos.

 

Was haltet ihr vom Whale Watching und deren Einflüsse auf Kurse? Diskutiert mit uns in unserem Telegram Chat oder abonniert unseren News Kanal.

NEWS CHAT

 

[Bilder: Shutterstock, blockchain.info, Coinmarketcap]

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here