Der Bitcoin Kurs ist nach dem Dump von Mittwoch momentan alles andere als in einem Höhenrausch. Ganz im Gegenteil: viele prognostizieren schon wieder dunkle Zeiten und haben Angst vor dem nächsten Crypto-Winter. Doch bekanntlich sagt der Kurs eines Assets nicht zwangsläufig immer etwas über den aktuellen Wert aus. So momentan auch bei Bitcoin.

Die Zahlen über die fundamentale Werte des Bitcoin Netzwerkes, wie neue Adressen oder die Hashrate sind seit Monaten am steigen. Speziell die Hashrate hat in den vergangenen Monaten öfters wegen des Durchbrechens der Marke von 100 Exahashes pro Sekunde (Eh/s) auf sich aufmerksam gemacht. Dieser Höhenflug setzt sich nun fort, indem der Indikator nun auch im wöchentlichen Durchschnitt auf 100 Eh/s kommt.

Bitcoin Netzwerk so sicher wie noch nie

Bitcoin ist bekanntlich nicht nur ein Asset, sondern auch ein Zahlungsnetzwerk. Netzwerke im generellen erhalten ihren Wert durch die Netzwerk-Aktivität. Um diese zu messen gibt es verschiedene Indikatoren, u.a. die Hashrate. Diese gibt an, wie viele Rechenoperationen (Hashes) pro Sekunde von allem Minern zusammen, also im gesamten Netzwerk durchgeführt werden.

Dieser Indikator erreichte nun zum ersten mal im Durchschnitt 100 Eh/s, nachdem diese hohe Zahl in der Vergangenheit vereinzelt für kürzere Momente schon durchbrochen wurde. Vereinfacht gesagt bedeutet das, dass es heute schwieriger ist einen Bitcoin zu minen, als jemals zuvor. Außerdem ist das Netzwerk dadurch auch so sicher wie noch nie, da es gegen 51% Attacken geschützter ist.

Hashrate weekly average > 100 Exahash/sec! from Bitcoin


Auf Skilling Kryptowährungen handelnHandel Kryptowährungs-CFDs bei Skilling. Bitcoin und Crypto CFDs mit wettbewerbsfähigen Spreads, transparenter Preisgestaltung und ultraschneller Auftragsausführung. Teste Skilling noch heute und überzeugen dich selbst.

Jetzt loslegen!


Hashrate aus Bärenmarkt 2017 erscheint lächerlich

Obwohl wir aktuell alles andere als Hype spüren, ganz im Gegensatz zu 2017, erscheinen die Zahlen der Hashrate aus dem Jahr 2017 lächerlich gegen die heutigen. So wurde beispielsweise im Juli 2017 das Erreichen der Marke von 6 Eh/s von der Crypto-Community gefeiert und als Meilenstein angesehen. Der wert liegt damit im Vergleich heute 16 Mal höher als damals.

Wie vermehr in jüngster Zeit berichtet wurde liegt die Bitcoin Hashrate im Moment auch 7 Mal höher als zu einem wichtigen historischen Punkt, den Analysten oft anführen. Die Gesundheit des Netzwerkes stimmt alle Crypto-Fans optimistisch und einige Experten denken, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich der Anstieg der Indikatoren auch auf den Bitcoin Kurs auswirkt.

Die Hashrate erreicht einen neuen Meilenstein und stabilisiert sich bei 100 Eh/s. Was sagst du zu dem Indikator? Ab wann denkst du zeigen sich diese Entwicklungen auch im Kurs? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]