Nachdem der Bitcoin Kurs in den letzten Wochen lange um die 10.000 USD Marke tänzelte, scheint Bitcoin den Bann gebrochen zu haben und befindet sich wieder in einem klaren Aufwärtstrend. Der Bitcoin Kurs kann innerhalb von nur 7 Tagen fast 24% zulegen und lässt mal wieder alle Altcoins deutlich hinter sich. Damit kommt die Bitcoin Dominanz der magischen 70% Marke immer näher. Wir haben uns die Hintergründe angeguckt und sind auf der Suche nach Antworten für euch. Wir haben etwas gefunden, was die Kursphantasie bereits seit Wochen und Monaten anheizt.


Du möchtest gerne Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wo? Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir unbedingt die Zeit zu nehmen und auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu schauen. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.


Bitcoin Kurs auf 11.800 USD – fast 24% Kurszuwachs in nur 7 Tagen

Heimlich, still und leise ist der Bitcoin Kurs in den letzten Tagen wieder zum Leben erwacht und konnte in den letzten 7 Tagen satte 24% zulegen. Damit ist BTC wiedermal der unangefochtene König aller Kryptowährungen. Die Bitcoin Dominanz kann ebenfalls deutlich zulegen und kratzt an den 68%, während die Altcoins in gewohnter Manier mal wieder in die Röhre schauen. Zwar können sie auf USD Basis zulegen, dennoch bleibt im direkten Vergleich nur das Rücklicht von Bitcoin.

Der Wochenchart von Bitcoin zeigt ein unaufgeregtes solides und stetiges Wachstum, mit einem kleineren Peak am heutigen Tag, an dem Bitcoin rund 8% zulegen kann.

Krypto-Markt steigt auf 310 Mrd. USD – Altcoins bleiben jedoch blass

Die Gesamtmarktbewertung aller Cryptos kann vor allem durch die Bitcoin Kurs Rakete enorm zulegen und liegt mit 310 Mrd. USD wieder deutlich über der Marke von 300 Mrd. USD. Wie bereits erwähnt ist der Bitcoin Kurs nicht nur heute der große Gewinner, sondern auch auf Wochensicht sieht es für die Nummer 1 bei CoinMarketCap mehr als gut aus. Besonders der Vergleich zu den Altcoins zeigt, warum die Bitcoin Dominanz wieder deutlich zulegen konnte. Wie bereits in unserem Wochenrückblick, sehen wir, dass Ethereum, Ripple (XRP), Litecoin, EOS & Co deutlich Federn lassen mussten. Ein Bild an das sich die Altcoin HODLer schon leider viel zu oft gewöhnen mussten.

Was ist der Hintergrund für die neue FOMO beim Bitcoin Kurs?

Für einige Marktbeobachter ist der immer stärker anschwellende Konflikt zwischen den USA und China einer der Hauptgründe für die starke Bitcoin Kurs Performance der letzten Wochen und Monate. So hat US-Präsident Trump mit neuen Aussagen den Konflikt noch weiter angeheizt und den Yuan auf eine weitere Talfahrt geschickt. So wirft der US-Präsident China „Währungs-Manipulation“ und „unfaire Handelspraktiken“ vor.

Durch die jüngsten Aussagen sinkt der Yuan wie gesagt auf sein neuesten Tiefstand seit 2008 und befeuert weitere Phantasien für Bitcoin als alternativen „Store of Value“ zu Gold und anderen Assets. Max Keiser, bekennender Bitcoiner, lässt sich sogar hinreißen und sieht noch in dieser Woche ein neues Jahreshoch von 15.000 USD für den BTC Kurs.

 

Dass Bitcoin in Krisenzeiten eine echte Alternative sein kann, haben wir bereits mehrfach berichtet. Am besten du wirfst einen Blick auf unseren spannenden Zweiteiler, bei dem du sicherlich noch einige Insights bekommen kannst:

Fakt ist, Bitcoin erlebt wieder ein kleines Momentum, wie so oft bleibt der Grund eine Kombination vieler Faktoren. Wir glauben jedenfalls, dass die nahende Weltwirtschaftskrise eine sehr spannende Phase für Bitcoin werden könnte.

Wenn du wissen willst, was in der Woche sonst so lief, habe ich meinen neuen Wochenrückblick der KW 31 für dich:

Wochenrückblick KW 31: Bitcoin über 10.000 USD | Bitcoin Prognosen | Bitcoin Whales | Ripple

Was denkst du, ist es noch der richtige Zeitpunkt einzusteigen? Dann komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]
Autor
Mirco ist Mitgründer und Project Lead von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here