Der Bitcoin Kurs hat uns in den letzten Tagen alle in Atem gehalten. Zuerst ist der BTC Kurs kurzfristig durch die 10.000 USD Grenze nach oben durchbrochen, das Hoch bei 13.650 USD gefunden, auf 10300 USD runtergebrochen und anschließend wieder bei ca. 12.300 USD eingependelt. Und das innerhalb von nur einer knappen Woche. Dabei hat Bitcoin gefühlt das gesamte Kapital aus den Altcoins gesogen. Dadurch sind die Altcoin-Kurse massiv eingebrochen und haben der Bitcoin Dominanz ein 15-monatiges Allzeithoch verschafft. Jetzt spricht ein bekannter Trader von einem weiteren Einbruch der Altcoin Kurse und sogar von einer möglichen Altcoin Blase.

Bitcoin Kurs Achterbahn | Bitcoin Whale Alarm | Wie investiert man "richtig" | Altcoin News

Führt die Bitcoin Dominanz zu einer Altcoin Blase?

Die Bitcoin Dominanz liegt bei ca. 63,3%. Das letzte mal als die BTC Dominanz im Markt so hoch war, war beim Bitcoin Bullrun 2017. Dort hat der Bitcoin Kurs sein bisheriges Allzeithoch von 20.000 USD erreicht. Aktuell ist der Fokus genauso wie Ende 2017 auf BTC. Doch was ist nun mit den Altcoins? Wann können wir mit einer Altcoin Season rechnen? Kommt sie überhaupt nochmal?

Der bekannte Trader Peter Brandt spricht in diesem Zusammenhang über eine mögliche Blase der Altcoins, die davor ist zu platzen. Er vergleicht die aktuelle Situation der Altcoins mit der dotcom Blase von 2000. Die meisten IT-Unternehmen sind dabei zerbrochen. Die wenigen, die es geschafft haben, sind heute teilweise weltbekannt. Ob sich diese Geschichte auch für die Altcoins wiederholt ist aktuell noch ungewiss.

Bitcoin Dominanz-Anstieg oder Altcoin Season?

Viele sprechen in den letzten Tagen verstärkt über ein mögliches Ende der starken Bitcoin Kurs Bewegungen und eine Verlagerung auf die Altcoins. Alle stehen gefühlt in den Startlöchern und sind für die nächsten Altcoin Run bereit. Andere sitzen seit Wochen auf ihren Altcoins, schauen den steigenden roten Zahlen mit einem unguten Gefühl zu und warten auf ein Ende dieses endlosen Kurs-Einbrüche. Andere wiederum glauben an ein langsames aber endgültiges Ende der Altcoins.

Die Bitcoin Kurs Entwicklung ist aktuell sehr volatil und fokussiert dadurch den Markt verstärkt auf BTC. Theoretisch könnte die Dominanz noch um einiges weiter steigen und vielen Altcoins den gar ausmachen. Doch vielleicht sind wir schon am oberen Ende angekommen. Das wird sich in den nächsten Tagen herauskristallisieren.

Bitcoin Kurs entscheidet über den weiteren Verlauf der Altcoins

Eins steht aber fest, es werden bei einem Worst-Case Bitcoin Dominanz Szenario die meisten Altcoins verschwinden. Nur wenige Projekte würden überleben. Die meisten werden verschwinden und nie wieder auf der Bildfläche erscheinen. Daher sollte eine grundlegende fundamental Analyse bei einem längerfristigen Invest in einen bestimmten Altcoin im Vorfeld erfolgen.

Durch die erhöhte Bitcoin Dominanz ist Bitcoin aktuell der sichere Hafen im Kryptomarkt. Fast alle Altcoin Kurse hängen zudem vom Bitcoin Kurs ab und reagieren mit zusätzlicher Volatilität zur eigentlichen BTC Volatilität. Daher auch kaum berechenbar und aktuell mit viel Vorsicht zu genießen. Die Vergangenheit hat aber bis jetzt gezeigt, dass Altcoin Seasons verstärkt nach Bitcoin Kurs-Hochs auftreten. Es bleibt also weiter spannend.

Wo kann ich Strategien von professionellen Tradern kopieren und sicher in Bitcoin investieren?

Der erste Weg in die Welt der Cryptos ist meistens der schwerste. Wenn du neben Aktien dein Portfolio um Cryptos wie BTC bereichern willst, lohnt es sich ein Auge auf sogenannte Broker zu werfen, bei denen du dich nicht um die Verwahrung deiner Assets kümmern musst. Gerade die Aufbewahrung von Cryptos ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe. Zudem hast du die Mögliche ohne Vorerfahrung vom Wissen anderer Trader zu profitieren.

Für den Start empfehlen wir dir daher einfach einen Blick auf die mehrfach ausgezeichnete Plattform von eToro zu werfen.

Warum könnte ein Broker wie eToro für dich interessant sein? Ganz einfach, eToro begeistert seine Kunden in Deutschland seit Jahren mit vielen tollen Features, darunter:

eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufen

  • eine geringe Mindesteinzahlung (auch per PayPal),
  • die Möglichkeit Trader zu kopieren,
  • eine hohe Benutzerfreundlichkeit,
  • eine große Auswahl an handelbaren Assets,
  • die Möglichkeit mit Hebel zu handeln,
  • einen schnellen Kundenservice und
  • eine Versicherung der Einlagen.

Die Registrierung dauert nur wenige Minuten. Entscheide dich jetzt in Bitcoin zu investieren.

BTC kaufen

Weitere Informationen über den mehrfach ausgezeichneten Broker findest du in unserem eToro Test 2019.

Wie wird sich der Bitcoin Kurs weiterhin verhalten? Wird die nächste Altcoin Season überhaupt noch kommen? Dann komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten aus. Abonniere auch unseren News Kanal.

[Bild: Shutterstock]