Der Bitcoin Kurs hatte sich über die Weihnachtstage offensichtlich auch eine Auszeit gegönnt und recht ruhige Tage verlebt. In den letzten Tagen tingelte der Bitcoin Preis nur sehr leicht schwankend in den niedrigen 7.000-Dollar-Regionen herum. Doch was passiert, wenn Bitcoin aus dem Urlaub zurückkehrt? Welche Art der Action dürfen wir für das Neujahr erwarten?

Ich habe einen Blick auf die ein oder andere Marktanalyse geworfen und euch eine bullishe Perspektive herausgepickt, um diese anschließend kritisch anhand des Bitcoin Charts zu bewerten. Ist es Zeit für einen Short oder sollte man doch die Long-Position auspacken? Wer hat Recht? Werfen wir einen Blick auf die beiden Bitcoin Kurs Analysen.

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

Wenn der Bitcoin Kurs $7.650 bricht, beginnt der Höhenflug

Der Analyst Mexbt äußerte auf Twitter seine Vermutung, dass der Bitcoin Kurs schon bald den Eröffnungskurs dieser Woche und diesen Monats antesten wird. Der Bitcoin Preis beider Eröffnungskurse bewegt sich dabei zwischen 7.509$ und 7.549$.

Er glaubt, dass dies bereits an diesem Wochenende passieren könnte. Aktuell notiert der Bitcoin Kurs einen Preis von 7.324,05$ und ein Wachstum von 1,56% in den letzten 24 Stunden. Sollte der Analyst Recht behalten, , würde dies also einer Wertzuwachs von weiteren 3,08% zum jetzigen Bitcoin Preis entsprechen und das in den nächsten rund 30 Stunden.

 

Diese Behauptung wurde von dem prominenten Crypto-Kommentator und Analysten Flood bestätigt. Seiner Ansicht nach wird der Bitcoin Kurs schon bald wieder auf 7.600$ zurückkehren. Darüber hinaus fügte er hinzu, dass er glaubt, dass der Bitcoin Preis „bereit zu sein scheint, nach oben zu springen“. Zudem glaubt er daran, dass der Boden bereits früher gefunden wurde, als der ein oder andere vermuten mag.

Wie wahrscheinlich ist ein Bitcoin Preis auf Höhenflug?

Widmen wir uns nun dem Teil, in dem wir uns mit den oben gefällten Aussagen kritisch auseinandersetzen. Hierzu wollen wir einen Blick auf den aktuellen Bitcoin Chart werfen, um die derzeitige Situation festzuhalten und zu analysieren.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Die Situation spitzt sich aktuell für den Bitcoin Kurs zu. Der Preis wird zwischen der 50 und 100 MA auf dem Wochenchart zunehmend zusammengepresst und wird darin resultieren, dass der Bitcoin Kurs in die ein oder andere Richtung ausbricht. Die Richtung für diesen Ausbruch dürfte allerdings nur für kurzfristige Trader interessant sein. Mittelfristig spricht der Wochenchart eine eindeutige Sprache und die sagt, dass es weiter nach unten gehen wird.

Besteht die Möglichkeit, dass wir einen steigenden Bitcoin Kurs in den nächsten Tagen und Wochen erleben? Möglich. Besteht die Möglichkeit, dass sich hier der Trend umkehren wird? Unwahrscheinlich.

Bei der Volatilität und dem Verlauf des Bitcoin Kurses der letzten Monate halte ich ein kurzfristigen Preis von bis zu rund 8.300$ im Bereich des Möglichen. Zur Zeit gibt es meiner Meinung nach allerdings keinen Anlass dafür, davon auszugehen, dass sich der Trend umkehren wird. Hier sind einige Gründe, die mich zu dieser Aussage veranlassen.

  1. Das Volumen nimmt weiterhin ab und befindet sich auf einem niedrigen Niveau.
  2. Der MACD-Indikator signalisiert nach wie vor einen Abwärtstrend.
  3. Der stochastische RSI-Indikator signalisiert ebenfalls einen eindeutigen Abwärtstrend.
  4. Der Bitcoin Kurs befindet sich nach wie vor inmitten seines Abwärtskanals, ohne ein Anzeichen dafür, dass er diesen bald durchbrechen wird.
  5. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt, ist grundsätzlich größer als dafür, dass er sich umkehrt.

Aus diesen oben genannten Gründen und weiteren halte ich ein Bitcoin Kurs auf Höhenflug zumindest aktuell für Wunschdenken. Natürlich verkauft sich ein steigender Bitcoin Kurs immer besser als ein fallender, doch dürfen wir nicht zulassen, dass wir unsere finanziellen Entscheidungen auf reinem Wunschdenken aufbauen, während wir alle Faktoren, die dagegen sprechen, ignorieren.

Möglich ist natürlich grundsätzlich alles, doch wir wollen uns nicht auf das Glück alleine verlassen und hantieren daher mit Wahrscheinlichkeiten.

Die Anlaufstelle für den Handel mit Bitcoin & Co.

Befindest du dich eventuell noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist?

Dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Profitiere von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Möchtest du nur darüber lesen oder es in die eigenen Hände nehmen? Starte dein Trading noch heute und profitiere von den starken Schwankungen des Bitcoin Kurses.

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, Tradingview]