Der heutige Artikel soll eine offene Frage in den Raum werfen. Immer wieder wird folgendes Statement getätigt: Bitcoin – das digitale Gold. Bitcoin – der Store of Value. Ist dem aber wirklich so? Peter Schiff, der eine eigene Investmentfirma und langjährige Erfahrung am Kapitalmarkt hat, zweifelt daran. Daher möchte ich dir, dem Leser, folgende Frage stellen und zu einer Diskussion auf Telegram anregen:

Ist Bitcoin digitales Gold und funktioniert BTC als Store of Value? Welche Gründe sprechen dafür oder warum kann Bitcoin deiner Meinung nach nicht als digitales Gold fungieren? Wir sind gespannt auf deine Meinung. Am Ende des Artikels findest du den Button zu unserer Telegram-Gruppe.

Bitcoin als digitales Gold und Safe Haven?

Am 28. August veröffentlichte Schiff eine Reihe von Tweets, die erklärten, dass Bitcoin wieder einmal den „Safe Haven Test“ nicht bestanden habe. Obwohl BTC in der Vergangenheit natürlich Preisschwankungen aufwies, haben einige Analysten und Medien bereits begonnen, Bitcoin als einen sicheren Hafen zu bezeichnen, um sich gegen Turbulenzen in den traditionellen Märkten abzusichern.

Schiff ist jedoch der Ansicht, dass Gold und bestimmte Fiat-Währungen eine bessere Alternative darstellen. So sagte Schiff:

Bitcoin hat den Safe Haven Test erneut nicht bestanden. Am Freitag, als die Spannung im Handelskonflikt die globalen Aktienmärkte nach unten schickte, suchten Investoren Zuflucht bei Safe Haven-Assets. Der japanische Yen, der Schweizer Franken und insbesondere Gold konnten davon profitieren. Bitcoin hingegen fiel mehr als die Aktienmärkte!

BTC-Anhänger argumentierten, dass der Preis für Bitcoin trotz des Wertverlustes im August nicht nachgab. Schiff konterte, dass die Bitcoin-Verluste über dem Aktienmarkt lagen, während die Edelmetalle weiter gestiegen seien.


Plus500 im Test, Bitcoin und Kryptowährungen auf Plus500 kaufenMöchtest du auf einem der weltweit führenden CFD-Brokern handeln? Wir haben für dich in unserem Plus500 Test alle wissenswerten Infos zusammengetragen und aufgeschrieben, wo hier die Vor- und Nachteile liegen. Wirf einfach einen Blick auf den Test oder überzeuge dich selbst und melde dich noch heute bei Plus500 an.


Bitcoin als digitales Gold oder als digital fool’s gold?

Schiff wurde daraufhin stark von der Community kritisiert. So soll er sich zu stark auf Bitcoin fixiert haben. Schiff jedoch weist dies klar zurück – so setzte er sich weiterhin für Gold als „wahren“ sicheren Hafen (engl. the real thing) ein, um sich gegen wirtschaftliche Turbulenzen abzusichern. Bitcoin hingegen sei das digitale Gold der Narren (engl. digital fool’s gold).

Am Ende dieses Artikels sollten nun die zwei Seiten offensichtlich sein. Auf der einen Seite gibt es Vertreter wie Peter Schiff, die sich ganz klar von Bitcoin als digitales Gold und Store of Value distanzieren. Auf der anderen Seite gibt es auch gute und gewichtige Argumente, warum Bitcoin ein exzellenter Store of Value ist.

Ist Bitcoin ein Store of Value? Wie ist deine Meinung zum Thema Bitcoin das digitale Gold? Wir freuen uns auf deine Meinung! Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich dazu mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen.

 

Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Das es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here